Psalm 117

Hamilton Smith

© Soundwords, online seit: 12.06.2017

Das wiederhergestellte Israel fordert die Nationen auf, den Herrn zu loben.

Vers 1

Ps 117,1: Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn, alle Völker!

Nachdem Israel, wie am Ende des vorigen Psalms beschrieben, wieder in Jerusalem gegründet ist, ruft es nun alle Nationen und Völker auf, den Herrn zu preisen.

Vers 2

Ps 117,2: Denn mächtig über uns ist seine Güte; und die Wahrheit des HERRN währt ewig. Lobt den HERRN!

„Denn mächtig über uns ist seine Güte“ –  deshalb können sie, nachdem sie es selbst erlebt haben, nun auch andere zum Lobpreis Gottes auffordern. Sie bekennen schließlich, dass sie aufgrund der Gnade zu diesem Segen gekommen sind (vgl. Röm 11,31.32). Dennoch erkennen sie, dass es nicht Gnade auf Kosten der Wahrheit ist. Gott hat Gnade gezeigt, aber dabei auch die Wahrheit aufrechterhalten. Diese wurde nicht beiseitegeschoben; sie währt ewig. „Lobt den HERRN!“


Übersetzung: Frank Cisonna


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüfet aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...