Alle Neuigkeiten Neue Artikel

Was ist mit den verschiedenen Konfessionen? (S.B. Anstey)
Sind sie Gottes Ordnung oder die Ordnung des Menschen?
Stichwörter: Älteste; Dienst; Worship; Anbetung, Vorlesezeit: 22 min
Anscheinend haben nur sehr wenige nach ihrer Errettung das Wort Gottes untersucht, um herauszufinden, wie sie sich nach dem Wunsch des Herrn zur Anbetung [Gottesdienst] und zum Dienst [am Wort] versammeln sollen. Alle glauben, dass es nur einen ... mehreinzigen Weg zur Errettung gibt; dennoch sind viele der Meinung, es sei jedem selbst überlassen, wie er den Gottesdienst gestaltet. In der Christenheit scheint es heute so zu sein, dass die Christen das tun, was die Kinder Israels in den Tagen der Richter taten: „Jeder tat, was recht war in seinen Augen.“ Infolgedessen gibt es eine große Vielfalt an Meinungen über den christlichen Gottesdienst [Anbetung], und viele davon widersprechen einander.
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (S.B. Anstey)
Kapitel 1
Bibelstellen: 1. Timotheus 1, Vorlesezeit: 38 min
Das erste Kapitel ist die Einleitung des Briefes. Das wird deutlich an den Worten des Paulus in Kapitel 2: „Ich ermahne nun vor allen Dingen“ (1Tim 2,1). Hier beginnen also die Ermahnungen bezüglich der Ordnung des Hauses Gottes; ... mehralles, was davor steht, ist also einleitend. Das erste Kapitel ist der apostolische Auftrag von Paulus an Timotheus.

Aktuelles

Abschlussprüfungen – Wie geht es weiter? (P. Wilson)
Ein Wort (nicht nur) an junge Christen
Stichwörter: Hingabe; Jüngerschaft, Nachfolge; Nachfolge, Vorlesezeit: 9 min
In diesem Monat möchten wir besonders euch, ihr jungen Leser, ansprechen, denn der Sommer bringt wichtige Änderungen in eurem Leben mit sich.

Zufällige Artikelauswahl

Weitere Videos Videos: Fragen und Antworten

Weitere Artikel zum Thema Nachfolge

Notlügen – ja/nein? (D.R. Reid)
Eine Übung in Ethik
Bibelstellen: 1. Samuel 16; 2. Mose 1; Josua 2, Stichwörter: Ethik; Lügen, Vorlesezeit: 14 min
Ist Lügen vielleicht sogar gerechtfertigt? Ist Täuschen dasselbe wie Lügen? War der Prophet Samuel in Täuschung verwickelt? Diese und andere Fragen kommen unweigerlich auf, sofort nachdem wir die ersten paar Verse von 1. Samul 16 ... mehrgelesen haben. Auf einmal stecken wir mitten im Bereich der biblischen Ethik. Was genau lehrt uns die Bibel über Lügen und Täuschen? Eine schnelle und kurze Antwort ist nicht einfach. In der Tat, es ist eine ziemliche Übung in Ethik, eine gut durchdachte und auf die Bibel basierende Antwort zu geben.

Mehr Artikel für junge Leute Artikel speziell für junge Leute

Wie ich lernte, dass Christus alles ist (J.T. Mawson)
Erinnerungen von J.T. Mawson
Stichwörter: Biographien; Autobiographisches
Wenn der Herr sich mir in den Prüfungen, die ich in meinem Leben erfahren habe, zugewandt hat, dann bin ich geistlich gewachsen, habe ich an geistlicher Substanz gewonnen, egal, was ich sonst verloren habe. Ich habe mühsam gelernt, dass Er ... mehrzu meinem Segen und zu seiner Ehre alles und in allem sein muss. Er ist das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. Das ist Er für Gott, und das muss Er für jedes Geschöpf sein, das auf ewig gesegnet sein will.

Weitere Artikel zum Thema Bibel und Bibelübersetzung

Argumente im Zusammenhang mit der Textkritik (D. Schürmann)
Entgegnungen auf Argumente gegen den Nestle-Aland-Text
Stichwörter: Bibelkritik; Bibelübersetzungen; Textus Receptus, Vorlesezeit: 72 min
In diesem Artikel sollen kurz einige Argumente beleuchtet werden, die gegen den Nestle-Aland-Text angeführt werden, der heute von vielen Bibelübersetzungen in unterschiedlichem Maß berücksichtigt als Textgrundlage bei der ... mehrÜbersetzung des Neuen Testaments wird. Die Argumentation hat leider dazu geführt, dass Bibelübersetzungen sehr populär geworden sind (z.B. Schlachter 2000), die nach Überzeugung vieler geistlicher und zum Teil auch gelehrter Brüder einen nicht so genauen Bibeltext (auf der Grundlage z.B. des Textus Receptus) enthalten. (Damit soll keineswegs gesagt werden, dass bei den Befürwortern dieser Übersetzungen keine geistlichen oder gelehrten Brüder zu finden wären.)  Das sei nur deshalb erwähnt, weil vielfach der Eindruck erweckt wird, das sei eher (nur) die Meinung von Bibelkritikern wie Westcott, Hort und Aland, die einen großen Beitrag zum Nestle-Aland-Text geleistet haben.
Ich lese „nur“ die Bibel ... (Ch. Briem)
Eine geistliche Aussage, oder?
Stichwörter: Bibellesen und Bibelstudium
Man hört öfter das Argument: „Ich lese keine Bücher oder Auslegungen über die Bibel, ich lese lieber die Bibel selbst.“ Ist das eine richtige und nachahmenswerte Einstellung?
Ach, Darby ... (A. Gibert)
Die Schriften der „alten Brüder“
Stichwörter: Bibellesen und Bibelstudium
Viele von uns sind schon früh mit den Wahrheiten der Bibel über die Person und das Werk Christi, die Gemeinde Gottes und die Wiederkunft des Herrn in Kontakt gekommen. Dadurch hat Gott uns mehr begnadigt, als wir das vielleicht erkennen. ... mehrIn den schwierigen Zeiten der Geschichte der Gemeinde, in denen wir leben, haben die Gläubigen mehr Licht zur Verfügung, als man jemals seit der Zeit der Apostel gehabt hat. Das Licht war an sich nicht neu, aber es wurde aufs Neue nach vorn gebracht. Ohne irgendwie das zu verkennen, was Gott in Zeiten davor gegeben hat, können wir doch sagen, dass die Gesamtheit der „Schriften der Brüder“ ein unvergleichlicher Reichtum ist, der in unserem Zugriffsbereich liegt. Die Bücher beinhalten wirklich den Dienst von begabten Arbeitern. Es geht ihnen darin nicht so sehr um die eigenen Gesichtspunkte oder persönlichen Lehrgebäude, sondern zuerst um das Wort Gottes in der Weise, dass sie uns helfen, Christus in der Bibel zu finden. Diese Schätze sind nicht ohne Arbeit und Mühe zu bekommen und sind für uns in vielen dieser Bücher aufbewahrt. Was tun wir damit?

mehr ... Vorgelesene Artikel

Alle Kurzbiographien Kurzbiographien

William Kelly (1821–1906) (A. Remmers)
aus „Gedenket eurer Führer“
Stichwörter: Biographien; Glaubensmänner
William Kelly wurde im Mai 1821 in Millisle in der Grafschaft Down geboren. Seine Schul- und Universitätszeit verbrachte er in Downpatrick und an der Universität Dublin. Dort erwarb er hervorragende Kenntnisse der klassischen Sprachen ... mehrLatein, Griechisch und Hebräisch. Er wurde protestantischer Geistlicher. Kurz nach seiner Abschlussprüfung kam er zur Bekehrung. Aber es fehlte ihm noch das Bewusstsein der wahren christlichen Befreiung. Bei seinem Aufenthalt auf der Insel Sark wies ihn dann eine gläubige Dame aus dem Hause Acland auf Kapitel 5,9.10 des ersten Johannesbriefes hin: „Wenn wir das Zeugnis der Menschen annehmen, das Zeugnis Gottes ist größer; denn dieses ist das Zeugnis Gottes, welches er gezeugt hat über seinen Sohn. Wer an den Sohn Gottes glaubt, hat das Zeugnis in sich selbst.“
Willem Johannes Ouweneel (bruederbewegung.de)
Stichwörter: Biographien
Willem Johannes Ouweneel wurde 1944 in Zaandam (Niederlande) geboren. Er hat in drei verschiedenen Fachbereichen einen Doktortitel erworben ...
Raymond Kenneth Campbell (1909–1991) (SoundWords)
Stichwörter: Biographien; Glaubensmänner
Raymond Kenneth Campbell liebte die Bibel und benutzte seine Lehrergabe sehr effektiv in vielen Umständen. Aber er hatte auch ein Hirtenherz und verbrachte viel Zeit damit, isolierte Gläubige zu ermuntern oder bei Problemen zu helfen. Er ... mehrwar ein „Aufbauer“, nicht ein „Abreißer“. Er war jemand, der versuchte, bei jeder Problemstellung das Gleichgewicht zu bewahren und wegen dieser Qualitäten war er sehr nützlich bei einigen der großen Wiedervereinigungen der Brüder in den vergangenen Jahren. (Sein Büchlein „Wiedervereinigte Brüder“ beschreibt diese Aktivitäten.) Auch die Arbeit mit Kindern und jungen Leuten lag ihm am Herz. Selbst im hohen Alter war er doch niemals zu alt, um die Sonntagschule zu besuchen!