Der Brief des Paulus an die Epheser (0) (S.B. Anstey)
Einleitung
Bibelstellen: Epheser, Vorlesezeit: 4 min
Wenn ein Gläubiger in der vollen christlichen Offenbarung der Wahrheit verankert werden soll, muss er verstehen, was der Kirche durch den zweifachen Dienst des Paulus gegeben worden ist. In Römer 16,25 nennt Paulus diese beiden Dingen ... mehr„mein Evangelium und die Predigt von Jesus Christus“ und „die Offenbarung des Geheimnisses“. Sein „Evangelium und die Predigt von Jesus Christus“ wird im Römerbrief entfaltet und die Offenbarung des „Geheimnisses“ im Epheser- und im Kolosserbrief. Das Evangelium verkündet, was Gott zum Segen des Menschen bestimmt hat; das Geheimnis aber offenbart, was zum Wohlgefallen Gottes in seinem Sohn zu finden ist.
Walter Bligh Westcott (1871–1936) (G. Naujoks)
Unterstützer der Westcott-Mission
Stichwörter: Biographien, Vorlesezeit: 13 min
Walter Westcott gehörte zu den sogenannten Glanton-Brüdern, so wie auch J.T. Mawson, F.B. Hole und H. Smith. Er war der jüngste Bruder von William Henry Westcott, der als Missionar der „Westcott-Mission“ im Kongo und als ... mehrÜbersetzer der Bibel in eine indigene Sprache der wohl bekannteste der fünf Westcott-Brüder war.
„Wo aber sind die Neun?“ (W.B. Westcott)
Lukas 17,17
Bibelstellen: Lukas 17, Stichwörter: Danken, Vorlesezeit: 2 min
Eines der erschütterndsten Merkmale der heutigen Zeit ist, dass so viele Christen, die vom Herrn Segen empfangen haben, sich damit begnügen, Empfänger zu sein. Nur selten nehmen sie den gesegneteren Platz des Gebers ein – ... mehrfür Gott und für die Menschen.
Bild: © CTP
Biblische Begriffe kurz erklärt: Segnungen (S.B. Anstey)
Aus „Doctrinal definitions“
Stichwörter: Segen; Segnungen, christliche, Vorlesezeit: 3 min
Der Begriff „Segnungen“ wird in der Heiligen Schrift auf vier Arten erwähnt ...
Kein Mensch wie jeder andere (Kalender D.H.I.N.)
Matthäus 21,10
Stichwörter: Herrlichkeit Christi; Jesus: als Mensch, Vorlesezeit: 2 min
War Er nur ein Mensch wie jeder andere? Bei seiner Geburt gab es keinen Raum in der Herberge – doch der Himmel über Ihm geriet in Bewegung. Er wurde in eine Krippe gelegt – doch ein Stern führte Weise aus dem Morgenland herbei, ... mehrdamit sie Ihm huldigten. Seine Geburt widersprach dem Wissen, wie menschliches Leben entsteht ...
Bild: © CTP
Biblische Begriffe kurz erklärt: „in Christus“ und „Christus in euch“ (S.B. Anstey)
Aus „Doctrinal definitions“
Bibelstellen: Römer 8; Kolosser 1; 1. Thessalonicher 4, Vorlesezeit: 5 min
„In Christus“ und „Christus in euch“ – diese Fachausdrücke verwendet der Apostel Paulus, um die Stellung und den Zustand des Christen zu bezeichnen.
Ein neuer Anfang (W.B. Westcott)
Bekehrung: eine radikale Veränderung
Bibelstellen: Johannes 13; Apostelgeschichte 1; Apostelgeschichte 4; 2. Korinther 5; Galater 5, Stichwörter: Bekehrung, Vorlesezeit: 15 min
„Ich weiß nicht, was über Jack gekommen ist“, sagt jemand, der einst der treue Gefährte des erwähnten Mannes war. „Ich kann ihn nicht mehr dazu bringen, irgendetwas zu tun, was er sonst immer getan hat. Er geht ... mehrnicht mehr ins Theater oder zum Tanzen, und was Alkohol oder Zigaretten angeht, so sagt er mir, dass er seine Pfeife verbrannt hat und keinen Alkohol mehr trinken wird! Das nennt er Bekehrung, aber ich nenne es: verrückt werden. Und doch scheint er glücklich zu sein. Das kann ich nicht verstehen. Was ist mit Jack und all den anderen, die sich in ähnlicher Weise „bekehrt“ haben, geschehen?
Bild: © Beröa-Verlag
Vorträge über die Stiftshütte (14) (S. Ridout)
Der Leuchter
Bibelstellen: 2. Mose 37; 2. Mose 25, Vorlesezeit: 50 min
Als nächster Gegenstand im Heiligtum soll uns nun der goldene Leuchter beschäftigen. Wie der Sühndeckel wurde er aus reinem Gold getrieben – kein Stück Akazienholz wurde darin verarbeitet. Bezüglich seiner Form gab es ... mehrdetaillierte Anweisungen. Was seine Größe betrifft, hat man Vermutungen angestellt, und manche denken, dass seine Höhe in etwa mit der des Tisches übereingestimmt haben müsse. Aber wo die Schrift schweigt, ist es weise, wenn wir es ihr gleichtun, wobei wir doch nach den Gründen für dieses Schweigen fragen und vielleicht daraus etwas lernen können.
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (5) (S.B. Anstey)
Kapitel 5
Bibelstellen: 1. Timotheus 5, Vorlesezeit: 28 min
In den Kapiteln 5 und 6 geht Paulus auf den Bereich der christlichen Gemeinschaft ein. Das Haus Gottes soll nicht nur ein Ort des Gebetes, der heiligen Ordnung und der Wahrheit sein, sondern auch ein Ort der glücklichen Gemeinschaft unter den ... mehrGläubigen. In diesen Kapiteln stellt Paulus dem Timotheus die verschiedenen Beziehungen vor, die wir im Haus miteinander haben, und er legt das jeweils angemessene Verhalten dar.
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (4) (S.B. Anstey)
Kapitel 4
Bibelstellen: 1. Timotheus 4, Vorlesezeit: 34 min
Bis hierher hat Paulus in diesem Brief das Thema des richtigen Verhaltens im Haus Gottes im Bereich des Priestertums und des Amtes behandelt. Nun geht er dazu über, einige Leitprinzipien für diejenigen zu geben, die in einem dritten ... mehrBereich im Haus Gottes arbeiten: im Bereich der Gabe.
Sollte man junge Brüder in eine Brüderstunde oder einen Leitungskreis holen? (S.B. Anstey)
1. Timotheus 3,6
Bibelstellen: 1. Timotheus 3, Stichwörter: Älteste; Gemeinde: Aufgaben/Dienst; Leiterschaft, Vorlesezeit: 6 min
Junge Geschwister können noch auf eine andere Weise fallen: „[Der Aufseher soll] nicht ein Neuling [sein], damit er nicht, aufgebläht, ins Gericht des Teufels falle“ (1Tim 1,6). Der Apostel spricht insbesondere von ... mehrjüngeren Brüdern oder Neubekehrten, die vielleicht danach streben, sich in Verwaltungsangelegenheiten der Versammlung zu behaupten.
Bild: © Beröa-Verlag
Vorträge über die Stiftshütte (13) (S. Ridout)
Der Tisch
Bibelstellen: 2. Mose 37, Vorlesezeit: 41 min
Im Allerheiligsten stand die Lade mit ihrem Sühndeckel ganz allein, außer am Sühnungstag, wenn der Hohepriester noch das goldene Räucherfass hineinbrachte. Aber im Heiligen stand unter anderem der Tisch mit den Schaubroten. Der ... mehrTisch hatte vier Merkmale, aus deren Bedeutung sich uns im Wesentlichen der Sinn des Ganzen erschließt: Sie betreffen die Materialien, aus denen er hergestellt wurde; seine Maße; seine Form und seine Verwendung.
Nicht mehr sündigen? (F.B. Hole)
1. Johannes 3,9
Bibelstellen: Römer 7; 1. Johannes 3, Stichwörter: Sünde; Befreiung, Vorlesezeit: 2 min
Wird die Sünde nie vollständig aus dem Gläubigen entfernt? Sündigt er bis an sein Lebensende? Wir lesen doch in 1. Johannes 3,9: „Jeder, der aus Gott geboren ist, tut nicht Sünde.“
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (3) (S.B. Anstey)
Kapitel 3
Bibelstellen: 1. Timotheus 3, Vorlesezeit: 41 min
In 1. Timotheus 3 geht Paulus vom Priestertum zur Führung der Gemeinde im Haus Gottes über. Dies sind zwei völlig verschiedene Sphären der Verwaltung. Man hat sie mit dem Bereich der Gabe verwechselt und dies hat zu allen ... mehrmöglichen Irrtümern geführt – wie etwa zur Erfindung des Amtes eines Geistlichen. Deshalb ist es unerlässlich, dass wir diese beiden Bereiche in unseren Gedanken auseinanderhalten und versuchen, sie in ihrem richtigen Zusammenhang zu verstehen.
Jetzt und dann, oder: Zeit und Ewigkeit (C.H. Mackintosh)
Lukas 12
Bibelstellen: Lukas 12; 2. Korinther 5, Stichwörter: Richterstuhl Christi; Himmlische Lebensorientierung; Irdische Lebensorientierung; Weltlichkeit; Reichtum; Lebensorientierung: irdisch, Vorlesezeit: 53 min
Die Grundsätze der Wahrheit, die in Lukas 12 niedergelegt sind, haben einen sehr fei­erlichen, alles durchdringenden Charakter, und ihre praktische Tragweite ist gerade in einer Zeit wie der gegenwärtigen von größter ... mehrWichtigkeit. Im Licht dieser Wahrheit, wie es uns hier entgegenstrahlt, kann kein fleischlicher und weltlicher Sinn bestehen; er wird bis auf den Grund verwelken. Wenn man uns nach dem kurzen und hauptsächlichen Inhalt dieses köstlichen Kapitels fragte, so würden wir antworten: „Es ist eine Betrachtung der Zeit im Licht der Ewigkeit.“
Wenn aus etwas Gutem etwas Schlechtes wird (R. Reid)
4. Mose 21,8.9; Johannes 3,14-16; 2. Könige 18,4
Bibelstellen: 4. Mose 21; 2. Könige 18; Johannes 3, Stichwörter: Götzen; Medien; Sucht; Computer, Vorlesezeit: 9 min
Würde Gott jemals jemand ausdrücklich anweisen, ein Götzenbild zu machen? Eine dumme Frage, oder? Gott würde das niemals tun. Schon in den Zehn Geboten heißt es: „Du sollst dir kein geschnitztes Bild {Götzenbild} ... mehrmachen.“ In 4. Mose 21 finden wir jedoch eine seltsame Geschichte, die verwirrend und widersprüchlich klingt: Gott wies Mose an, eine Schlange aus Kupfer anzufertigen und sie auf eine Stange zu tun; und das Volk sollte auf sie schauen, um geheilt zu werden. Wie bitte? Warum sollte der HERR seinem Volk diesen seltsamen Befehl geben?
Was Paulus in seinem Dienst motivierte (S.B. Anstey)
2. Korinther 5
Bibelstellen: 2. Korinther 5, Stichwörter: Richterstuhl Christi; Jüngerschaft, Nachfolge; Hingabe; Nachfolge, Vorlesezeit: 41 min
Paulus erläutert seine Grundsätze im Dienst für den Herrn und legt die inneren Beweggründe seines Herzens für den Dienst offen, denn seine Verleumder sahen seine unglaubliche Hingabe an den Herrn als Beweis für ... mehrgeistige Labilität: Er wäre ein fanatischer Verrückter, den man nicht ernst nehmen sollte.
Sollten Christen Vegetarier sein? (C. Knott)
Römer 12,2; 1. Korinther 10,31
Bibelstellen: Römer 12; 1. Korinther 10,31, Stichwörter: Gesundheit; Gewissen; Philosophie, Vorlesezeit: 25 min
Vegetarismus ist heute in vielen Regionen der Welt populär. Der 1. Oktober wurde zum „Weltvegetariertag“ erklärt. Mittlerweile bieten Restaurants und Lebensmittelgeschäfte fleischlose Menüs an, zum Beispiel einen ... mehr„Veganburger“. Gemäßigte Vegetarier essen kein rotes Fleisch, wohl aber Fisch und Meeresfrüchte oder Eier und Milchprodukte. Eine strengere Form ist der „Veganismus“. Konsequente Veganer ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Produkten und verzichten auf Artikel wie Reinigungsmittel oder Kleidung, die von Tieren stammen. Welche Haltung sollte ein Christ einnehmen?
Der Brief des Paulus an die Römer (8) (S.B. Anstey)
Kapitel 8,1-17
Bibelstellen: Römer 8, Vorlesezeit: 41 min
Die Erfahrung des Menschen im vorigen Kapitel endet damit, dass er sich über seine Befreiung von der Sünde freut und Gott dafür dankt. Paulus sagt uns, wie er diesen glücklichen Zustand erreicht hat – indem er von sich ... mehrselbst weg auf "Jesus Christus, unseren Herrn" geblickt hat. Aber er erklärt nicht, auf welche Weise dies geschieht. Dies wird nun in Kapitel 8 aufgegriffen. In diesem Kapitel erklärt Paulus: Die Kraft zur Befreiung kommt aus der Innewohnung des Heiligen Geistes in den Gläubigen. So beginnt er nun eine Abhandlung über die Gegenwart und das Wirken des Heiligen Geistes im Christen.
Der Brief des Paulus an die Römer (7) (S.B. Anstey)
Kapitel 7
Bibelstellen: Römer 7, Vorlesezeit: 61 min
Nachdem in Römer 6 die Wahrheit von der Befreiung dargelegt worden ist, könnte man fragen: "Gilt diese Befreiung auch für das Gesetz Moses?" Diese Frage betrifft vor allem die Gläubigen aus dem jüdischen Volk; die ... mehrHeiden standen, wie wir wissen, nie in dieser rechtlichen Beziehung zu Gott. Die Antwort lautet: Ja, die jüdischen Gläubigen stehen nicht mehr unter dem Gesetz. Indem Paulus dies aufgreift, wendet er sich speziell an seine jüdischen Brüder. Dies wird durch eine seiner Aussagen deutlich: "Ich rede zu denen, die das Gesetz kennen."
Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (0) (S.B. Anstey)
Einleitung
Bibelstellen: 1. Thessalonicher, Vorlesezeit: 11 min
Die Gemeinde in Thessalonich entstand als Ergebnis der Missionsarbeit des Paulus in dieser Gegend. Es war Paulus’ Gewohnheit, in der Gegend zu bleiben, wo er gepredigt hatte, um die neuen Gläubigen, die sich durch seine Arbeit bekehrt ... mehrhatten, zu befestigen. Doch in diesem Fall war er gezwungen, seine Arbeit dort abzubrechen und zu fliehen wegen der Verfolgungen, die in dieser Stadt gegen das Evangelium aufkamen. Es scheint, dass Paulus und seine Mitarbeiter nur „an drei Sabbaten“ – etwa drei Wochen – bei den Thessalonichern waren. Diese Neubekehrten brauchten also geistliche Hilfe und Unterweisung.
Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (1) (S.B. Anstey)
Kapitel 1
Bibelstellen: 1. Thessalonicher 1, Vorlesezeit: 36 min
Paulus beginnt seinen Brief damit, dass er seine persönliche Sorge um die Thessalonicher als neubekehrte Gläubige zum Ausdruck bringt.Er bekräftigt er seine Liebe zu ihnen und bringt seine Wünsche für sie auf verschiedene ... mehrWeise zum Ausdruck. Das Ziel besteht darin, in den Herzen und Köpfen dieser frisch Bekehrten fest zu verankern, dass er sie aufrichtig liebt und an ihrem Wohlergehen interessiert ist. Dies ist in der christlichen Arbeit entscheidend. Wenn die Menschen, denen wir helfen wollen, verstehen, dass wir wirklich an ihrem Wohlergehen interessiert sind und keine Hintergedanken haben, sind sie eher bereit, das anzunehmen, was wir zu sagen haben. Das bedeutet: Wir müssen darauf bedacht sein, das Vertrauen derer zu gewinnen, denen wir dienen. Daher müssen wir uns von Anfang an so verhalten, dass die Menschen unsere Aufrichtigkeit erkennen und die Absichten unseres Dienstes ihnen gegenüber verstehen.
Der Brief des Paulus an die Römer (6) (S.B. Anstey)
Kapitel 6
Bibelstellen: Römer 6, Vorlesezeit: 64 min
In Römer 6,1 bis 10 zeigt Paulus nun die Wahrheit über uns auf, die wir mit dem Tod Christi einsgemacht sind. Diese Wahrheit beschreibt die Stellung eines jeden Christen vor Gott. Dann ermahnt er uns in Römer 6,11 bis 14, im Licht ... mehrdieser großen Wahrheit zu leben, was zu einer praktischen Befreiung von der Sünde führt. In Römer 6,15 bis 23 erklärt Paulus dann, dass ein Gläubiger immer noch in die Knechtschaft der Sünde geraten kann, auch wenn er von dem Bösen, das in ihm wohnt, befreit ist – nämlich dann, wenn er sich weigert, die Wahrheit, die Paulus in diesem Kapitel entfaltet, in seinem Leben umzusetzen. Daher werden in Kapitel 6 die lehrmäßigen Grundsätze vorgestellt, die für die praktische Befreiung des Gläubigen von der Sünde notwendig sind.
Der Brief des Judas (S.B. Anstey)
Der Abfall in der Christenheit und der Weg des Gläubigen
Bibelstellen: Judas, Stichwörter: Wiederkunft Christi, Vorlesezeit: 61 min
Der Judasbrief entlarvt den wahren Charakter des Abfalls im christlichen Bekenntnis und gibt dem Gläubigen die feste Gewissheit, dass der Abfall ihn nicht betreffen wird, sofern er sich auf die hohepriesterliche Fürbitte Christi ... mehrverlässt. Er, der uns errettet hat, ist auch fähig, uns zu bewahren und zu erhalten, und eines Tages wird Er uns „vor seiner Herrlichkeit untadelig darstellen … mit Frohlocken“.
Der Brief des Paulus an die Römer (5) (S.B. Anstey)
Kapitel 5,12-21
Bibelstellen: Römer 5, Vorlesezeit: 33 min
In diesem Unterabschnitt des Römerbriefes entfaltet Paulus den zweiten Aspekt der Befreiung, der im Evangelium angekündigt wird: Befreiung von der Macht der Sünde. Es geht darum, wie Gott den Gläubigen vom Wirken seiner alten ... mehrSündennatur („dem Fleisch“, Röm 7,5) befreit, so dass er nun in der Lage ist, ein heiliges Leben zur Ehre Gottes zu führen. Dieser Abschnitt könnte daher „Gottes Weg der praktischen Heiligung“ genannt werden, weil er Gottes Weg und Gottes Kraft für ein heiliges Leben vorstellt