Neue Artikel
der letzten Monate

Was Paulus in seinem Dienst motivierte (S.B. Anstey)
2. Korinther 5
Online seit: 05.10.2022, Bibelstellen: 2. Korinther 5, Stichwörter: Richterstuhl Christi; Jüngerschaft, Nachfolge; Hingabe; Nachfolge, Vorlesezeit: 41 min
Paulus erläutert seine Grundsätze im Dienst für den Herrn und legt die inneren Beweggründe seines Herzens für den Dienst offen, denn seine Verleumder sahen seine unglaubliche Hingabe an den Herrn als Beweis für ... mehrgeistige Labilität: Er wäre ein fanatischer Verrückter, den man nicht ernst nehmen sollte.
Sollten Christen Vegetarier sein? (C. Knott)
Römer 12,2; 1. Korinther 10,31
Online seit: 01.10.2022, Bibelstellen: Römer 12; 1. Korinther 10,31, Stichwörter: Gesundheit; Gewissen; Philosophie, Vorlesezeit: 25 min
Vegetarismus ist heute in vielen Regionen der Welt populär. Der 1. Oktober wurde zum „Weltvegetariertag“ erklärt. Mittlerweile bieten Restaurants und Lebensmittelgeschäfte fleischlose Menüs an, zum Beispiel einen ... mehr„Veganburger“. Gemäßigte Vegetarier essen kein rotes Fleisch, wohl aber Fisch und Meeresfrüchte oder Eier und Milchprodukte. Eine strengere Form ist der „Veganismus“. Konsequente Veganer ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Produkten und verzichten auf Artikel wie Reinigungsmittel oder Kleidung, die von Tieren stammen. Welche Haltung sollte ein Christ einnehmen?
Der Brief des Paulus an die Römer (8) (S.B. Anstey)
Kapitel 8,1-17
Online seit: 25.09.2022, Bibelstellen: Römer 8, Vorlesezeit: 41 min
Die Erfahrung des Menschen im vorigen Kapitel endet damit, dass er sich über seine Befreiung von der Sünde freut und Gott dafür dankt. Paulus sagt uns, wie er diesen glücklichen Zustand erreicht hat – indem er von sich ... mehrselbst weg auf "Jesus Christus, unseren Herrn" geblickt hat. Aber er erklärt nicht, auf welche Weise dies geschieht. Dies wird nun in Kapitel 8 aufgegriffen. In diesem Kapitel erklärt Paulus: Die Kraft zur Befreiung kommt aus der Innewohnung des Heiligen Geistes in den Gläubigen. So beginnt er nun eine Abhandlung über die Gegenwart und das Wirken des Heiligen Geistes im Christen.
Der Brief des Paulus an die Römer (7) (S.B. Anstey)
Kapitel 7
Online seit: 20.09.2022, Bibelstellen: Römer 7, Vorlesezeit: 61 min
Nachdem in Römer 6 die Wahrheit von der Befreiung dargelegt worden ist, könnte man fragen: "Gilt diese Befreiung auch für das Gesetz Moses?" Diese Frage betrifft vor allem die Gläubigen aus dem jüdischen Volk; die ... mehrHeiden standen, wie wir wissen, nie in dieser rechtlichen Beziehung zu Gott. Die Antwort lautet: Ja, die jüdischen Gläubigen stehen nicht mehr unter dem Gesetz. Indem Paulus dies aufgreift, wendet er sich speziell an seine jüdischen Brüder. Dies wird durch eine seiner Aussagen deutlich: "Ich rede zu denen, die das Gesetz kennen."
Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (0) (S.B. Anstey)
Einleitung
Online seit: 15.09.2022, Bibelstellen: 1. Thessalonicher, Vorlesezeit: 11 min
Die Gemeinde in Thessalonich entstand als Ergebnis der Missionsarbeit des Paulus in dieser Gegend. Es war Paulus’ Gewohnheit, in der Gegend zu bleiben, wo er gepredigt hatte, um die neuen Gläubigen, die sich durch seine Arbeit bekehrt ... mehrhatten, zu befestigen. Doch in diesem Fall war er gezwungen, seine Arbeit dort abzubrechen und zu fliehen wegen der Verfolgungen, die in dieser Stadt gegen das Evangelium aufkamen. Es scheint, dass Paulus und seine Mitarbeiter nur „an drei Sabbaten“ – etwa drei Wochen – bei den Thessalonichern waren. Diese Neubekehrten brauchten also geistliche Hilfe und Unterweisung.
Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (1) (S.B. Anstey)
Kapitel 1
Online seit: 15.09.2022, Bibelstellen: 1. Thessalonicher 1, Vorlesezeit: 36 min
Paulus beginnt seinen Brief damit, dass er seine persönliche Sorge um die Thessalonicher als neubekehrte Gläubige zum Ausdruck bringt.Er bekräftigt er seine Liebe zu ihnen und bringt seine Wünsche für sie auf verschiedene ... mehrWeise zum Ausdruck. Das Ziel besteht darin, in den Herzen und Köpfen dieser frisch Bekehrten fest zu verankern, dass er sie aufrichtig liebt und an ihrem Wohlergehen interessiert ist. Dies ist in der christlichen Arbeit entscheidend. Wenn die Menschen, denen wir helfen wollen, verstehen, dass wir wirklich an ihrem Wohlergehen interessiert sind und keine Hintergedanken haben, sind sie eher bereit, das anzunehmen, was wir zu sagen haben. Das bedeutet: Wir müssen darauf bedacht sein, das Vertrauen derer zu gewinnen, denen wir dienen. Daher müssen wir uns von Anfang an so verhalten, dass die Menschen unsere Aufrichtigkeit erkennen und die Absichten unseres Dienstes ihnen gegenüber verstehen.
Der Brief des Paulus an die Römer (6) (S.B. Anstey)
Kapitel 6
Online seit: 10.09.2022, Bibelstellen: Römer 6, Vorlesezeit: 64 min
In Römer 6,1 bis 10 zeigt Paulus nun die Wahrheit über uns auf, die wir mit dem Tod Christi einsgemacht sind. Diese Wahrheit beschreibt die Stellung eines jeden Christen vor Gott. Dann ermahnt er uns in Römer 6,11 bis 14, im Licht ... mehrdieser großen Wahrheit zu leben, was zu einer praktischen Befreiung von der Sünde führt. In Römer 6,15 bis 23 erklärt Paulus dann, dass ein Gläubiger immer noch in die Knechtschaft der Sünde geraten kann, auch wenn er von dem Bösen, das in ihm wohnt, befreit ist – nämlich dann, wenn er sich weigert, die Wahrheit, die Paulus in diesem Kapitel entfaltet, in seinem Leben umzusetzen. Daher werden in Kapitel 6 die lehrmäßigen Grundsätze vorgestellt, die für die praktische Befreiung des Gläubigen von der Sünde notwendig sind.
Der Brief des Judas (S.B. Anstey)
Der Abfall in der Christenheit und der Weg des Gläubigen
Online seit: 05.09.2022, Bibelstellen: Judas, Stichwörter: Wiederkunft Christi, Vorlesezeit: 61 min
Der Judasbrief entlarvt den wahren Charakter des Abfalls im christlichen Bekenntnis und gibt dem Gläubigen die feste Gewissheit, dass der Abfall ihn nicht betreffen wird, sofern er sich auf die hohepriesterliche Fürbitte Christi ... mehrverlässt. Er, der uns errettet hat, ist auch fähig, uns zu bewahren und zu erhalten, und eines Tages wird Er uns „vor seiner Herrlichkeit untadelig darstellen … mit Frohlocken“.
Der Brief des Paulus an die Römer (5) (S.B. Anstey)
Kapitel 5,12-21
Online seit: 30.08.2022, Bibelstellen: Römer 5, Vorlesezeit: 33 min
In diesem Unterabschnitt des Römerbriefes entfaltet Paulus den zweiten Aspekt der Befreiung, der im Evangelium angekündigt wird: Befreiung von der Macht der Sünde. Es geht darum, wie Gott den Gläubigen vom Wirken seiner alten ... mehrSündennatur („dem Fleisch“, Röm 7,5) befreit, so dass er nun in der Lage ist, ein heiliges Leben zur Ehre Gottes zu führen. Dieser Abschnitt könnte daher „Gottes Weg der praktischen Heiligung“ genannt werden, weil er Gottes Weg und Gottes Kraft für ein heiliges Leben vorstellt
Bild: © Beröa-Verlag
Vorträge über die Stiftshütte (11) (S. Ridout)
Die Bundeslade
Online seit: 25.08.2022, Bibelstellen: 2. Mose 25, Stichwörter: Bundeslade; Stiftshütte, Vorlesezeit: 43 min
Der Platz der Bundeslade war im Innersten des Heiligtums. Sie war ein Kasten oder eine Truhe aus Akazienholz. Von innen wie von außen war sie mit Gold überzogen, so dass nichts als Gold zu sehen war. Oben auf der Lade lag ein Deckel aus ... mehrreinem Gold, an dessen beiden Enden aus demselben Stück Gold je ein Cherub getrieben war. Er wurde Sühndeckel genannt. In die Lade wurde das „Zeugnis“ gelegt, die zwei Tafeln des Gesetzes. Außerdem war darin der goldene Krug, der das Manna enthielt, und der Stab Aarons, der gesprosst hatte.
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (2) (S.B. Anstey)
Kapitel 2
Online seit: 20.08.2022, Bibelstellen: 1. Timotheus 2, Vorlesezeit: 36 min
In den Kapiteln 2 bis 6 legt Paulus dem Timotheus die Ordnung des Hauses Gottes und das richtige Verhalten für jeden Bereich darin dar. Die drei Bereiche des Vorrechtes und der Verantwortung im Haus Gottes – Priestertum, Amt und Gabe ... mehr– werden nacheinander aufgegriffen, und die richtige Ordnung für jeden Bereich wird sorgfältig dargelegt. Timotheus soll sich dann an diesem Muster orientieren, um die Gläubigen zu einem Verhalten anzuleiten, das dem Haus angemessen ist.
Was ist mit den verschiedenen Konfessionen? (S.B. Anstey)
Sind sie Gottes Ordnung oder die Ordnung des Menschen?
Online seit: 15.08.2022, Stichwörter: Älteste; Dienst; Worship; Anbetung, Vorlesezeit: 22 min
Anscheinend haben nur sehr wenige nach ihrer Errettung das Wort Gottes untersucht, um herauszufinden, wie sie sich nach dem Wunsch des Herrn zur Anbetung [Gottesdienst] und zum Dienst [am Wort] versammeln sollen. Alle glauben, dass es nur einen ... mehreinzigen Weg zur Errettung gibt; dennoch sind viele der Meinung, es sei jedem selbst überlassen, wie er den Gottesdienst gestaltet. In der Christenheit scheint es heute so zu sein, dass die Christen das tun, was die Kinder Israels in den Tagen der Richter taten: „Jeder tat, was recht war in seinen Augen.“ Infolgedessen gibt es eine große Vielfalt an Meinungen über den christlichen Gottesdienst [Anbetung], und viele davon widersprechen einander.
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (1) (S.B. Anstey)
Kapitel 1
Online seit: 10.08.2022, Bibelstellen: 1. Timotheus 1, Vorlesezeit: 38 min
Das erste Kapitel ist die Einleitung des Briefes. Das wird deutlich an den Worten des Paulus in Kapitel 2: „Ich ermahne nun vor allen Dingen“ (1Tim 2,1). Hier beginnen also die Ermahnungen bezüglich der Ordnung des Hauses Gottes; ... mehralles, was davor steht, ist also einleitend. Das erste Kapitel ist der apostolische Auftrag von Paulus an Timotheus.
Gott „weichklopfen“ (D.R. Reid)
Können wir Gott überreden?
Letztes Update: 07.08.2022, Bibelstellen: 1. Samuel 8; 4. Mose 32; 4. Mose 11, Stichwörter: Jüngerschaft, Nachfolge, Vorlesezeit: 17 min
Jemand „weichklopfen“ bedeutet, jemand drängen, etwas zu tun, was er nicht tun will. Diese Redewendung wird im Allgemeinen verwendet, wenn jemand denjenigen, den er überredet, manipuliert. Auch wenn wir es nicht zugeben wollen: ... mehrWir überreden andere ständig. Wir alle haben unsere ganz eigene Art, Süßholz zu raspeln und andere zu beschwatzen, und überreden andere in unterschiedlichem Maß: Das geht von dezenten Andeutungen bis hin zu harten, fordernden Worten. Normalerweise fällt es uns leicht, zu erkennen, wenn unsere Motive selbstsüchtig sind, besonders dann, wenn wir einmal in uns gehen und unser Gewissen erforschen.
Wie ich lernte, dass Christus alles ist (J.T. Mawson)
Erinnerungen von J.T. Mawson
Online seit: 05.08.2022, Stichwörter: Biographien; Autobiographisches, Vorlesezeit: 9 min
Wenn der Herr sich mir in den Prüfungen, die ich in meinem Leben erfahren habe, zugewandt hat, dann bin ich geistlich gewachsen, habe ich an geistlicher Substanz gewonnen, egal, was ich sonst verloren habe. Ich habe mühsam gelernt, dass Er ... mehrzu meinem Segen und zu seiner Ehre alles und in allem sein muss. Er ist das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. Das ist Er für Gott, und das muss Er für jedes Geschöpf sein, das auf ewig gesegnet sein will.
Zeichen seines Kommens (J.T. Mawson)
Sollen wir nach Zeichen Ausschau halten?
Online seit: 31.07.2022, Stichwörter: Kommen des Herrn, Vorlesezeit: 5 min
Wir hören viel über Zeichen der Wiederkunft des Herrn. Gibt es solche Zeichen und sollen wir danach Ausschau halten?
„Wie er ist“ (J.T. Mawson)
1. Johannes 3,2
Online seit: 26.07.2022, Bibelstellen: 1 Johannes 3, Stichwörter: Kommen des Herrn, Vorlesezeit: 3 min
Wenn wir Ihn sehen, wollen wir nicht einen Fremden sehen, und das werden wir auch nicht; wir wollen einen sehen, den wir gut kennen, der die Zuneigung unseres Herzens gewonnen hat, und das werden wir auch. Wir werden Ihn so sehen, wie Er ist, wie ... mehrwir Ihn kennengelernt haben, so voller Güte und Freundlichkeit, Geduld und Liebe.
Der Brief des Paulus an die Kolosser (4) (S.B. Anstey)
Kapitel 4
Online seit: 25.07.2022, Bibelstellen: Kolosser 4, Vorlesezeit: 21 min
Im vorangegangenen Abschnitt haben sich die Ermahnungen an bestimmte Gruppen von Einzelpersonen gerichtet, aber jetzt werden sie auf Gläubige im Allgemeinen ausgedehnt. Die Gläubigen sollen die Verbreitung der Wahrheit dadurch ... mehrunterstützen, dass sie beten und sich gottesfürchtig verhalten. Sie werden ermutigt, für die Dinge im Allgemeinen zu beten und insbesondere für die Diener des Herrn, die die Wahrheit verbreiten. Sie sollten auch dafür beten, dass die Gläubigen ein gutes Zeugnis gegenüber den Verlorenen ablegten.
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (0) (S.B. Anstey)
Einleitung
Online seit: 20.07.2022, Bibelstellen: 1. Timotheus, Vorlesezeit: 19 min
Das Anliegen des Apostels Paulus in diesem Brief ist, dass die Christen so leben, wie es der Ordnung des Hauses Gottes angemessen ist, und auf diese Weise der Welt ein Zeugnis ablegen vom wahren Charakter Gottes als Retter- und Schöpfergott. ... mehrPaulus erteilt Timotheus einen apostolischen Auftrag, die Gläubigen dementsprechend in Lehre und Praxis anzuleiten.
Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (S.B. Anstey)
Der Dienst der Nachsorge bei Neubekehrten
Online seit: 15.07.2022, Artikel: 2, Bibelstellen: 1. Thessalonicher
Eine Betrachtung über den ersten Brief des Paulus an die Thessalonicher.
Der Brief des Paulus an die Kolosser (3) (S.B. Anstey)
Kapitel 3
Online seit: 15.07.2022, Bibelstellen: Kolosser 3, Vorlesezeit: 44 min
Das Gegenstück zur Identifikation des Gläubigen mit dem Tod Christi ist die Identifikation des Gläubigen mit der Auferstehung Christi. Dieses Thema greift Paulus als Nächstes auf. In Kapitel 2 hat er gezeigt, was es praktisch ... mehrbedeutet, mit Christus gestorben zu sein: Wir sind getrennt von der Welt des Menschen, der Weisheit des Menschen und der Religion des Menschen. Nun zeigt Paulus, wie sich unsere Identifikation mit der Auferstehung Christi praktisch auswirkt: Wir werden mit Gottes Welt droben und mit allem, was dort ist, in Verbindung gebracht.
„Abba, Vater“ (J.T. Mawson)
Online seit: 09.07.2022, Bibelstellen: Markus 14; Römer 8; Galater 4, Stichwörter: Abba Vater, Vorlesezeit: 5 min
Schon die kleinen Kinder – die, die jung sind im Glauben – „haben den Vater erkannt“ (1Joh 2,14), und „Abba“ sagen die kleinen Kinder in Israel. Und doch liegt in diesem Namen eine Lieblichkeit und ein Reichtum an ... mehrBedeutung, den sogar der älteste Heilige auf Erden nicht völlig versteht. Bemerkenswerterweise ist dieses Wort nicht in unsere Muttersprache übersetzt worden, und tatsächlich benutzt Paulus, vom Heiligen Geist inspiriert, in Römer 8,15 und Galater 4,6 nicht das entsprechende griechische Wort. Es steht dort so, wie der Herr selbst es benutzte, als Er sich in ringendem Kampf im Garten Gethsemane zum Gebet niederwarf.
Der Brief des Paulus an die Kolosser (2) (S.B. Anstey)
Kapitel 2
Online seit: 05.07.2022, Bibelstellen: Kolosser 2, Vorlesezeit: 44 min
Paulus hat zuerst davon gesprochen, wie wichtig es ist, das Geheimnis zu verstehen und mit den Geschwistern gemeinsam in Liebe den Weg des Glaubens zu gehen. Auf diese Weise würde die Wahrheit des Geheimnisses in die Praxis umgesetzt werden. ... mehrNun warnt er vor der Gefahr, sich von diesem Ziel ablenken zu lassen. Im zweiten Kapitel deckt er die verschiedenen Tricks und Fallstricke auf, die der Teufel anwendet, um die Gläubigen von der Einfalt gegenüber Christus abzuwenden [vgl. 2Kor 11,3]. Er zeigt auch, dass Christus die Antwort ist auf alles, was der Feind einführt, um die Gläubigen zu umgarnen.
Der Brief des Paulus an die Kolosser (1) (S.B. Anstey)
Kapitel 1
Online seit: 30.06.2022, Bibelstellen: Kolosser 1, Vorlesezeit: 79 min
Angesichts dessen, was die Gläubigen in Kolossä beunruhigte, ist es interessant, dass Paulus nicht damit beginnt, sie vor den falschen Lehren zu warnen, die in ihrer Gegend im Umlauf waren. Er beginnt nicht damit, diesen Irrtum sofort zu ... mehrentlarven. Vielmehr stellt er ihnen im ersten Kapitel die Herrlichkeit Christi vor Augen, damit sie die Größe seiner Person und seines Werkes besser erfassen konnten. Auf diese Weise würden die Kolosser sehen, dass sie in Christus alles hatten, was sie jemals brauchten, und so würden sie nicht in Versuchung geraten, sich den neuartigen Ideen, die vorgebracht wurden, zuzuwenden.
Der Brief des Paulus an Philemon (S.B. Anstey)
Christliche Gnade und Höflichkeit
Online seit: 25.06.2022, Bibelstellen: Philemon 1, Stichwörter: Vergebung, Vorlesezeit: 34 min
Der Brief des Paulus an Philemon ist einzigartig unter den Hirtenbriefen, da er sich mit einer rein privaten Angelegenheit zwischen zwei Personen befasst. Daher hat er einen ganz eigenen Charakter, der die christliche Gnade und Liebe in einer realen ... mehrSituation in Aktion zeigt. Der Brief enthält keine Lehre und auch keine allgemeinen Ermahnungen zu einem christlichen Leben, sondern liefert uns ein inspirierendes Beispiel christlicher Gnade und Freundlichkeit.
Der erste Johannesbrief (5) (S.B. Anstey)
Kapitel 5
Online seit: 20.06.2022, Bibelstellen: 1. Johannes 5, Vorlesezeit: 31 min
Wenn ein Mensch wirklich aus Gott geboren ist, wird er an Christus glauben und Gott lieben; er wird seine Echtheit dadurch beweisen, dass er alle liebt, die aus Gott geboren sind – das heißt seine Glaubensgeschwister.
Kritisches zum Neomarxismus (J. Klein)
Online seit: 15.06.2022, Vorlesezeit: 21 min
Karl Marx sei der umstrittenste und wirksamste deutsche Denker der Neuzeit, meint der Politikwissenschaftler Karl Euchner. Thomas Schirrmacher bezeichnet ihn als „meistgelesenen politischen Autor der Geschichte“. Marx’ bekanntester ... mehrSatz dürfte sein: Religion sei „das Opium des Volkes“. Lenin änderte diesen Satz später in „Religion ist Opium für das Volk“. Ein ehemaliger Marxist schrieb 1986: Der Marxismus „ist eine Religion, aber er ist eine Religion, in der die Verheißung nicht in der nächsten, sondern in dieser Welt liegt. Wenn man sich dann anschaut, was die Radikalen tun und was tatsächlich zu berichten ist, kann man feststellen, dass sie im Namen eines zukünftigen Paradieses die Hölle auf Erden schaffen.“
Der Brief des Paulus an die Kolosser (0) (S.B. Anstey)
Einleitung
Online seit: 10.06.2022, Bibelstellen: Kolosser, Vorlesezeit: 22 min
Der Anlass für diesen Brief an die Kolosser war, dass eine Reihe von Irrlehren aufgekommen waren. Sie stammten aus der griechischen Philosophie, dem heterodoxen Judentum und dem Mystizismus. Diese Irrtümer waren der Anfang dessen, was ... mehrspäter als Gnostizismus bekannt werden sollte. Gnostizismus bedeutet „höheres Wissen“ und beschreibt treffend, was bestimmte Lehrer fälschlicherweise zu besitzen behaupteten. Diese falschen Lehren machten der frühen Kirche in verschiedenen Gegenden zu schaffen. Einer dieser Orte war Kolossä.
Der Brief des Paulus an die Kolosser (S.B. Anstey)
Das Geheimnis – „Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit“
Online seit: 10.06.2022, Artikel: 5, Bibelstellen: Kolosser
Eine Auslegung zum Brief des Paulus an die Kolosser.
Kritisches zu Sigmund Freud (J. Klein)
Online seit: 05.06.2022, Stichwörter: Psychologie, Vorlesezeit: 11 min
Wer war Sigmund Freud? Er lebte von 1856 bis 1939 und war Arzt und Psychologe in Wien. 1938 emigrierte er wegen seiner jüdischen Abstammung nach London. Er ist der Begründer der theoretischen und praktischen Psychoanalyse und entwickelte ... mehr(mit Josef Breuer) das psychoanalytische Therapierverfahren. Dabei meinte er, grundlegende Einsichten in die Triebstruktur menschlichen Verhaltens gewonnen zu haben.
Bild: © CTP
Biblische Begriffe kurz erklärt (2) (S.B. Anstey)
„Angenehm gemacht“
Online seit: 30.05.2022, Bibelstellen: Epheser 1; Römer 5, Vorlesezeit: 2 min
„Angenehm gemacht“ ist ein Begriff, der sich darauf bezieht, dass diejenigen, die an den Herrn Jesus Christus glauben, „in der Gunst“ Gottes stehen, indem sie Christus als ihren Erlöser angenommen haben.
Der Brief des Paulus an die Römer (S.B. Anstey)
Kapitel 5,12–8,17
Online seit: 30.05.2022, Artikel: 4
In diesem Unterabschnitt des Römerbriefes entfaltet Paulus den zweiten Aspekt der Befreiung, der im Evangelium angekündigt wird: Befreiung von der Macht der Sünde. Es geht darum, wie Gott den Gläubigen vom Wirken seiner alten ... mehrSündennatur („dem Fleisch“) befreit, so dass der Gläubige nun in der Lage ist, ein heiliges Leben zur Ehre Gottes zu führen. Dieser Abschnitt könnte daher „Gottes Weg der praktischen Heiligung“ genannt werden, weil er Gottes Weg und Gottes Kraft für ein heiliges Leben vorstellt.
Kritisches zu Friedrich Nietzsche, dem „Propheten der Gottlosigkeit“ (J. Klein)
Online seit: 25.05.2022, Stichwörter: Philosophie, Vorlesezeit: 12 min
Friedrich Nietzsche wird an der Schule in unterschiedlichen Fächern und Zusammenhängen behandelt, aber auch an der Universität immer wieder thematisiert. Elmar Schenkel, Mitglied im Vorstand des Nietzsche-Vereins, meint: „Das ... mehrDenken Friedrich Nietzsches ist nach wie vor sehr aktuell und spielt in gesellschaftspolitischen Fragen eine sehr große Rolle.“ Die Beschäftigung mit Nietzsche ist nicht zuletzt auch deshalb wichtig, weil seine Position einen Wendepunkt in der Ethik darstellt: Vom „Willen zur Macht“ und der „Umwertung der Werte“ lassen sich Parallelen zu unserer Zeit, aber auch zu früheren Zeiten ziehen.
Bild: © CTP
Biblische Begriffe kurz erklärt (1) (S.B. Anstey)
Der „Gräuel der Verwüstung“
Online seit: 20.05.2022, Bibelstellen: Daniel 9; Matthäus 24; 2. Thessalonicher 2; Offenbarung 13; Daniel 12, Stichwörter: Drangsal (große); Gräuel der Verwüstung, Vorlesezeit: 1 min
Der „Gräuel der Verwüstung“ bezieht sich auf das götzendienerische „Bild“, das der Antichrist im Tempel in Jerusalem aufstellen wird und zu dessen Anbetung die Juden gezwungen werden.
Der erste Brief des Paulus an Timotheus (S.B. Anstey)
Online seit: 20.05.2022, Artikel: 3, Bibelstellen: 1. Timotheus
Kritisches zu Information und Manipulation (J. Klein)
Online seit: 15.05.2022, Bibelstellen: Epheser 4; 2. Thessalonicher 2, Stichwörter: Manipulation, Vorlesezeit: 15 min
Schon immer hat Menschen die Frage umgetrieben, was richtige und was falsche Informationen sind. So zweifelten die ersten Menschen das an, was Gott als zentrale Information geboten hatte. Ähnlich erging es auch späteren Menschen oder ... mehrVölkern, die Gottes Grundsätzen keine oder kaum Beachtung schenkten. Und bis heute wird in Gesellschaft und Politik gelogen.
Bild: © CTP
Biblische Begriffe kurz erklärt (0) (S.B. Anstey)
Vorwort und Einleitung
Online seit: 10.05.2022, Stichwörter: Lehre, Vorlesezeit: 7 min
Es war unser Wunsch, ein Buch dieser Art herauszugeben, um Christen eine unserer Meinung nach genaue Darstellung der verschiedenen Lehrwahrheiten zu geben, die im 19. Jahrhundert wiederentdeckt wurden. Die Herausforderung bestand darin, die Wahrheit ... mehreinfach und prägnant darzulegen, so dass die heutige Generation sie verstehen kann, gleichzeitig aber sicherzustellen, dass von ihrer Tiefe nichts verlorengeht.
Kritisches zur Postmoderne (J. Klein)
Online seit: 05.05.2022, Stichwörter: Postmoderne, Vorlesezeit: 10 min
Die Zeit, in der wir heute leben, bezeichnet man oft nicht mehr als Moderne, sondern als Postmoderne, was so viel bedeutet wie „Zeit nach der Moderne“. Die Moderne geriet nämlich im 20. Jahrhundert in eine Krise, weil sich die ... mehrFortschrittsversprechen und Fortschrittshoffnungen nicht in erwarteter Weise erfüllten. Es wurde immer deutlicher, dass Vernunft und Wissenschaft nicht so leistungsfähig waren, wie es die Vertreter der Moderne gehofft bzw. vorausgesagt hatten.
Jüngerschaft (S.B. Anstey)
Bedingungen, Prüfungen und Belohnungen
Online seit: 30.04.2022, Bibelstellen: Lukas 9; Lukas 14; Lukas 18; Matthäus 16; Johannes 6; Johannes 8; Markus 10, Stichwörter: Jüngerschaft, Nachfolge; Nachfolge, Vorlesezeit: 63 min
Heute Nachmittag möchte ich über das Thema Jüngerschaft sprechen: ihre Bedingungen, ihre Prüfungen und ihre Belohnungen.
Der Prophet Sacharja (14) (H.A. Ironside)
Kapitel 14
Online seit: 25.04.2022, Bibelstellen: Sacharja 14, Vorlesezeit: 20 min
Wie tief ist doch die Finsternis, mit der dieses Kapitel beginnt, und wie herrlich leuchtet das Licht am Ende!
Der Prophet Sacharja (13) (H.A. Ironside)
Kapitel 13
Online seit: 20.04.2022, Bibelstellen: Sacharja 13, Vorlesezeit: 9 min
Die Quelle in Vers 1 steht in direktem Zusammenhang mit jener Zeit, wenn Israel in geistlicher Hinsicht den Versöhnungstag erreicht hat. Diese Quelle reinigt von aller Verunreinigung. Wenn der Geist Gottes in dem Überrest eine Umkehr ... mehrbewirkt hat, wird das Wort Gottes unmittelbar zur Reinigung angewendet werden.
Der Prophet Sacharja (12) (H.A. Ironside)
Kapitel 12
Online seit: 15.04.2022, Bibelstellen: Sacharja 12, Vorlesezeit: 18 min
Die letzten drei Kapitel beziehen sich fast ausschließlich auf den Zeitabschnitt, der als die „große Drangsal“ (Mt 24,21) bzw. „eine Zeit der Drangsal für Jakob“ (Jer 30,7) bezeichnet wird; danach wird dann ... mehrdas Reich Christi sichtbar aufgerichtet. Die Ausführungen über den Antichristen haben unsere Aufmerksamkeit bereits auf diese kurze, aber ernste Zeit gelenkt. Diese Zeit der großen Drangsal ist die moralische Folge davon, dass der Herr Jesus Christus verworfen worden ist. In seiner Regierung wird der HERR letztmalig seinen Zorn ausgießen, weil Juda so sehr versagt hat.
Der Prophet Sacharja (11) (H.A. Ironside)
Kapitel 11
Online seit: 10.04.2022, Bibelstellen: Sacharja 11, Vorlesezeit: 20 min
Die Szenen, die in den vorangegangenen Kapiteln kurz beschrieben wurden, sind von überwältigender Schönheit. Aber die dort verheißene Herrlichkeit befindet sich während der gegenwärtigen Zwischenzeit in Wartestellung ... mehr– weil der, mit dem diese Herrlichkeit verknüpft ist, verworfen ist. So haben wir nun einen traurigen Bericht vor uns: Der gute Hirte wird verächtlich verworfen und der falsche Hirte, der nur seine eigene Verherrlichung anstrebt, wird aufgenommen. Es kümmert den falschen Hirten nicht im Geringsten, dass die Herde des HERRN zugrunde gerichtet und zerstreut wird.
Neue christliche Lieder in der Gemeinde (H. Briem)
Müssen wir christliche Lieder beurteilen?
Online seit: 05.04.2022, Bibelstellen: Epheser 5; Kolosser 3, Stichwörter: Lieder; Musik; Worship, Vorlesezeit: 46 min
Es besteht das Bedürfnis, Gott in der Sprache unserer Zeit mit neuen Liedern zu loben und anzubeten. Daher ist es wünschenswert und notwendig, dass Liederbücher für den Gemeindegebrauch von Zeit zu Zeit überarbeitet und ... mehrdurch neue Lieder ergänzt werden. Um diesem Bedürfnis Rechnung zu tragen, werden ältere Liederbücher überarbeitet und ergänzt und neue Liederbücher für Gemeinden und junge Menschen herausgegeben. Dabei sollte auch auf die Qualität der Lieder geachtet werden. Leider ist das durchaus nicht selbstverständlich. Seit einigen Jahren sind eine Reihe neuer Liederbücher erschienen, die zum Teil Lieder enthalten, die nicht der gesunden Lehre der Schrift entsprechen. Von daher entsteht das Bedürfnis und die Notwendigkeit, christliche Lieder zu beurteilen.
Der Prophet Sacharja (10) (H.A. Ironside)
Kapitel 10
Online seit: 30.03.2022, Bibelstellen: Sacharja 10, Vorlesezeit: 14 min
Dieses Kapitel setzt dasselbe allgemeine Thema fort. Es beschreibt die Herrlichkeit, die Israel seit langem hätte genießen können, wenn es nur die Ansprüche des Messias anerkannt hätte. Doch weil sie den Messias verworfen ... mehrhaben, befindet sich diese Herrlichkeit in dem gegenwärtigen Zeitalter, wo die Gemeinde herausgerufen wird, in Wartestellung. Sie wird dem irdischen Volk Gottes erst dann zuteilwerden, wenn sie den, den sie einst abgelehnt haben, als den Gesalbten des HERRN anerkennen.
Der erste Johannesbrief (4) (S.B. Anstey)
Kapitel 4
Online seit: 25.03.2022, Bibelstellen: 1. Johannes 4, Vorlesezeit: 29 min
Johannes warnt uns in Kapitel 4 vor den vielen falschen Geistern [Propheten], die in die Welt ausgegangen sind und versuchen, den Geist Gottes nachzuahmen.
Der erste Johannesbrief (3) (S.B. Anstey)
Kapitel 3
Online seit: 20.03.2022, Bibelstellen: 1. Johannes 3, Vorlesezeit: 28 min
Johannes schweift ein wenig ab, um zu erklären, woher die Kinder Gottes die moralische Kraft haben, Gerechtigkeit zu üben: Sie entsteht durch die Betrachtung der Liebe des Vaters. Deshalb lesen wir: „Seht, welch eine Liebe uns der ... mehrVater gegeben hat, dass wir Kinder Gottes heißen sollen!“ (1Joh 3,1)
Die Ölbergrede in Matthäus 24 und 25 (3) (S.B. Anstey)
Matthäus 25,31-46
Online seit: 15.03.2022, Bibelstellen: Matthäus 25, Stichwörter: Endzeit; Wiederkunft Christi; Jungfrauen, zehn, Vorlesezeit: 14 min
Eine Auslegung von Matthäus 25,31-46, wo es um das Kommen des Herrn in Bezug auf die Nationen geht.
Der erste Johannesbrief (2) (S.B. Anstey)
Kapitel 2
Online seit: 10.03.2022, Bibelstellen: 1. Johannes 2, Vorlesezeit: 66 min
Nachdem Johannes von Gottes gnädiger Vorsorge für seine versagenden Kinder gesprochen hat, beeilt er sich, die falsche Vorstellung zu korrigieren, man könne meinen, er würde lehren, dass es für ein Kind Gottes in Ordnung sei ... mehrzu sündigen (weil es diese Vorsorge gibt). Er ruft aus: „Meine Kinder, ich schreibe euch dies, damit ihr nicht sündigt.“
Mit Gott im Reinen sein (W. Scott)
Mit Gott ins Reine kommen und im Reinen bleiben
Online seit: 08.03.2022, Stichwörter: Glaubensleben; Hingabe, Vorlesezeit: 7 min
Sei in jeder Beziehung des Lebens mit Gott im Reinen. Bist du mit Gott in freundschaftlicher Beziehung? Ist der Umgang ungehemmt und frei von jeglicher Anstrengung deinerseits? Und ist er stabil und auf einem hohen Niveau gepflegt? Möge Gott ... mehrdazu führen, dass du dir diese notwendige Wahrheit immer mehr zu Herzen nimmst.
Die Ölbergrede in Matthäus 24 und 25 (2) (S.B. Anstey)
Matthäus 24,45–25,30
Online seit: 05.03.2022, Bibelstellen: Matthäus 24; Matthäus 25, Stichwörter: Endzeit; Wiederkunft Christi; Jungfrauen, zehn, Vorlesezeit: 28 min
Eine Auslegung über Matthäus 24,45–25,30, wo es um das Kommen des Herrn in Bezug auf die Gemeinde geht.
Der Prophet Sacharja (9) (H.A. Ironside)
Kapitel 9
Online seit: 01.03.2022, Bibelstellen: Sacharja 9, Vorlesezeit: 12 min
Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass das Buch Sacharja in zwei Teile unterteilt werden kann. Der zweite Teil umfasst die Kapitel 7 bis 14. Anhand unseres Studiums ist deutlich geworden, dass die Kapitel 7 und 8 einen zusammengehörigen ... mehrAbschnitt bilden. Ein zweiter Abschnitt bzw. eine weitere Unterteilung beginnt ab Kapitel 9. Sie geht bis zum Ende von Kapitel 11, das auf eine höchst lehrreiche Weise das Kommen des Messias und seine Verwerfung durch Juda beschreibt. Es folgen die Kapitel 12 bis 14 mit dem inspirierten Bericht seines zweiten Kommens und seiner Annahme durch den bußfertigen Überrest.
Die Ölbergrede in Matthäus 24 und 25 (1) (S.B. Anstey)
Matthäus 24,1-44
Online seit: 25.02.2022, Bibelstellen: Matthäus 24, Stichwörter: Endzeit; Wiederkunft Christi; Jahrwochen, 70, Vorlesezeit: 42 min
Eine Auslegung über Matthäus 24,1-44, wo es um das Kommen des Herrn in Bezug auf Israel geht.
Die Ölbergrede in Matthäus 24 und 25 (S.B. Anstey)
Das Kommen des Herrn für Israel, für die Christenheit und für die Völker
Online seit: 25.02.2022, Artikel: 3, Bibelstellen: Matthäus 24; Matthäus 25, Stichwörter: Endzeit; Wiederkunft Christi; Jahrwochen, 70
Eine Auslegung über Matthäus 24 und 25
Der erste Johannesbrief (1) (S.B. Anstey)
Kapitel 1
Online seit: 20.02.2022, Bibelstellen: 1. Johannes 1, Vorlesezeit: 29 min
Die ersten vier Verse von Kapitel 1 bilden die Einleitung des Briefes. Es ist eine Beschreibung, dass das ewige Leben in der Welt in der Person des Sohnes Gottes offenbart worden ist und dass kompetente und zuverlässige Personen (die Apostel) ... mehrdavon Zeugnis abgelegt haben. Sie haben uns diese wunderbare Tatsache verkündet, damit wir mit ihnen an diesem Leben teilhaben und so Gemeinschaft mit dem Vater und dem Sohn und mit allen haben, an denen Gott ebenfalls gewirkt hat.
Der Brief an die Hebräer (12) (S.B. Anstey)
Kapitel 12
Online seit: 15.02.2022, Bibelstellen: Hebräer 12, Vorlesezeit: 55 min
In Kapitel 11 haben wir verschiedene Merkmale des Glaubens im Leben der alttestamentlichen Gläubigen gesehen. Aber jetzt, in Kapitel 12, lenkt der Schreiber unsere Aufmerksamkeit auf jemand, der viel größer ist als alle zusammen: auf ... mehrChristus selbst.
Soziale Medien: Sind wir dabei, unsere Maßstäbe zu verändern? (R. Reid)
Können wir die sozialen Medien konstruktiv nutzen?
Online seit: 10.02.2022, Stichwörter: Sucht; Medien, Vorlesezeit: 14 min
Viele Christen fragen sich, wie sie die sozialen Medien nutzen sollten. Ist es zu verantworten und/oder weise, dass wir sie nutzen? Verschwenden wir damit die Zeit des Herrn? Fördern die sozialen Medien Oberflächlichkeit oder eine ... mehrMentalität, die nach Aufmerksamkeit heischt? Schaffen sie eine ungesunde Einstellung, bei der es darum geht, sich mit anderen im Wettbewerb zu messen oder sich mit ihnen zu vergleichen? Das alles sind im Hinblick auf unser geistliches Wohl berechtigte Bedenken.
Der Prophet Sacharja (8) (H.A. Ironside)
Kapitel 8
Online seit: 05.02.2022, Bibelstellen: Sacharja 8, Vorlesezeit: 18 min
In diesem Kapitel wird recht deutlich, wie wertvoll es ist, die Prophezeiungen zu studieren, deren Erfüllung noch in der Zukunft liegt. Denn hier sehen wir, wie Gott durch seinen Knecht den Schleier zurückzieht, der die kommende ... mehrHerrlichkeit verbirgt. Dabei ist es seine Absicht, dass sein Volk in einem gewissen Maß seine Hoffnung begreift, die vor ihm liegt, und dass sie ihr Leben in Übereinstimmung damit führen.
Der erste Johannesbrief (0) (S.B. Anstey)
Einleitung
Online seit: 30.01.2022, Bibelstellen: 1. Johannes, Vorlesezeit: 28 min
Im Hauptteil des Briefes nennt Johannes drei Gründe, warum er an die Gläubigen dieser Zeit schreibt: (1) dass ihre Freude durch die Gemeinschaft mit dem Vater und dem Sohn völlig wird; (2) dass sie nicht durch Sünde auf dem Weg ... mehrversagen; (3) dass sie die bewusste Erkenntnis und die Gewissheit haben, das ewige Leben zu besitzen.
Gedankenanstöße zur Orientierung in der Corona-Pandemie (SoundWords)
Zum Impfen, zum Vertrauen und zu G-Regelungen
Online seit: 25.01.2022, Stichwörter: Corona, Vorlesezeit: 46 min
Auch nach zwei Jahren beschäftigt uns 2022 noch immer das Thema Corona und wie wir am besten damit umgehen. Nicht nur in den Medien, sondern auch im persönlichen Umgang ist die Diskussion über das Thema emotional teilweise sehr ... mehraufgeheizt. Dabei braucht es dringend eine sachliche Auseinandersetzung mit diesem Thema und ein faires Abwägen der Argumente. Der christlichen Gemeinde und jedem persönlich stellen sich teilweise sehr schwierige Fragen.
Aktuelle Meinungsverschiedenheiten unter Christen – wie gehe ich damit um? (G. Pohl)
Philipper 2,5
Online seit: 24.01.2022, Bibelstellen: Philipper 2, Stichwörter: Meinungsverschiedenheiten; Demut; Corona, Vorlesezeit: 11 min
Die Zeit, in der wir gerade leben, und das, was wir alles erleben, deckt wohl sehr deutlich auf, wie viele Meinungsverschiedenheiten es unter Christen geben kann und wie schlecht wir in der Lage sind, damit umzugehen. Es gibt wohl keine christliche ... mehrGemeinde, die kein Problem damit hätte. Haben wir vielleicht falsche Denkansätze statt guter Lösungen?
Der Prophet Sacharja (7) (H.A. Ironside)
Kapitel 7
Online seit: 23.01.2022, Bibelstellen: Sacharja 7, Vorlesezeit: 15 min
Der zweite Teil der Prophezeiung Sacharjas beginnt etwas mehr als zwei Jahre später als das, was wir bisher betrachtet haben.
Der Brief an die Hebräer (11) (S.B. Anstey)
Kapitel 11
Online seit: 20.01.2022, Bibelstellen: Hebräer 11, Vorlesezeit: 49 min
In diesem Kapitel zeigt der Schreiber, dass es nicht neu war, durch Glauben zu wandeln, denn die Gläubigen haben seit Anbeginn der Zeit aus Glauben gelebt. Von Anfang der Weltgeschichte an hatte Gott Wohlgefallen daran, dass die, die zu Ihm ... mehrkamen, dies durch „Glauben“ taten (Heb 11,6). Daher waren diese hebräischen Gläubigen aufgerufen, in der neuen Stellung, die sie im Christentum eingenommen hatten, aus Glauben zu leben.
Der Prophet Sacharja (6) (H.A. Ironside)
Kapitel 6
Online seit: 15.01.2022, Bibelstellen: Sacharja 6, Vorlesezeit: 14 min
Kapitel 6 schließt den ersten Teil der Prophezeiung ab und ist in zwei Teile unterteilt: (1) Die Verse 1 bis 8 geben die letzte Vision Sacharjas wieder. (2) Die Verse 9 bis 15 beschreiben den herrlichen Höhepunkt aller bildhaften ... mehrprophetischen Belehrungen: die Krönung des Hohenpriesters Josua. Diese Krönung stellt die Krönung unseres Herrn Jesus Christus dar, wenn Er Israel als „Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks“ offenbart werden wird. Nach dieser Ordnung wird Er in seiner Person sowohl das königliche als auch das priesterliche Amt vereinen.
Der Brief an die Hebräer (10) (S.B. Anstey)
Kapitel 10
Online seit: 10.01.2022, Bibelstellen: Hebräer 10, Vorlesezeit: 75 min
In Kapitel 10 erklärt der Schreiber, wie das Blut Christi das Gewissen des Gläubigen reinigt. Es ist eine Zusammenfassung (oder Schlussfolgerung) dessen, was in Kapitel 9 vorgestellt wurde. Es stellt uns die Art und Weise vor, wie der ... mehrGläubige für die Gegenwart Gottes passend gemacht und so befähigt wird, mit heiliger Freimütigkeit als ein gereinigter Anbeter in das himmlische Heiligtum einzutreten.
Die Lücke in 1. Mose 1 – Nur eine Theorie? (S.B. Anstey)
1. Mose 1,1.2
Online seit: 05.01.2022, Bibelstellen: 1. Mose 1; Jesaja 45; 2. Petrus 3; Hebräer 11; 1. Mose 2, Stichwörter: Schöpfung; Satan; Evolution; Wissenschaft, Vorlesezeit: 70 min
Praktisch jeder angesehene Bibellehrer des 19. und des frühen 20. Jahrhunderts hat gelehrt, dass sich 1. Mose 1,1.2 auf eine ursprüngliche Schöpfung Gottes bezieht, nach der die Erde in einen Zustand des Chaos geriet. In den sechs ... mehrTagen, die im letzten Teil des Kapitels erwähnt werden, führte Gott dann einen Wiederaufbau der Erde durch und fügte ihr die Erschaffung des tierischen Lebens und der Menschen hinzu. Daraus schließen sie, dass zwischen der Erschaffung der Erde (1Mo 1,1.2) und ihrem Wiederaufbau (1Mo 1,3-37) eine Lücke von unbestimmter Zeit liegt. Heute lehnen die meisten evangelikalen Christen diese Auslegung von 1. Mose 1 ab, weil „Junge-Erde-Kreationisten“ bestimmte Informationen aus der Geologie vorgelegt haben, die sie davon überzeugt haben, dass es keine ursprüngliche, von Gott geschaffene Erde vor derjenigen gab, auf der wir heute leben. Sie sehen 1. Mose 1,1.2 als Teil von Gottes sechstägigem Schöpfungswerk aus 1. Mose 1,3-31 an. Für sie ist das Kapitel eine einzige fortlaufende Erklärung der Schöpfung. Daraus schließen sie, dass der Bericht in 1. Mose darauf hinweist, dass die Erde relativ jung ist – etwa sechstausend Jahre alt –, weil die sechs Tage (mit denen die Zeit beginne) den Anfang der Schöpfung Gottes markierten. Viele haben gefragt, welche dieser beiden Auslegungen die richtige ist. Diese Abhandlung gibt eine einfache Darstellung dessen, was die Schrift zu diesem Thema sagt, und zieht daraus passende Schlussfolgerungen.
„Ein frohes neues Jahr!“ (H.F. Witherby)
Online seit: 01.01.2022, Stichwörter: Neujahr (zum …), Vorlesezeit: 3 min
Am Beginn eines neuen Jahres sind viele Herzen mit neuen Hoffnungen und Erwartungen und mit neuen Versprechen erfüllt. Gott hat unser Leben in Zeitabschnitte eingeteilt und dafür die Lichter am Himmel gemacht „zu Zeichen und zur ... mehrBestimmung von Zeiten und Tagen und Jahren“ (1Mo 1,14). Deshalb sollten wir als seine Geschöpfe bedenken, dass wir mit einem neuen Jahr in einen neuen Zeitabschnitt eintreten.
„Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge“ (E. Dennett)
1. Petrus 4,7.8
Online seit: 28.12.2021, Bibelstellen: 1. Petrus 4, Stichwörter: Silvester; Kommen des Herrn; Endzeit, Vorlesezeit: 11 min
Die ersten Christen wussten: Die Dinge um uns herum sind unbeständig und vergänglich und das Ende ist nahe. Sind wir uns dessen so bewusst wie diese Gläubigen? Vielleicht denken wir am Ende des Jahres daran; aber leben wir wirklich ... mehrtäglich mit dem Gedanken, dass alle Dinge rasch darauf zusteuern, dass der Herr machtvoll eingreifen wird, um sein Reich aufzurichten? Wir wissen, dass der Herr kommen wird, und doch verlassen wir uns irgendwie darauf, dass „von Anfang der Schöpfung an alles so bleibt“ (2Pet 3,4) …
Gottes Ordnung für die Zusammenkünfte der Gläubigen (S.B. Anstey)
Online seit: 27.12.2021, Artikel: 8, Bibelstellen: Matthäus 18; 1. Korinther 11; 1. Korinther 14; Johannes 4; 1. Petrus 2, Stichwörter: Gemeinde: Aufgaben/Dienst; Gemeinde: Zusammenkünfte; Kirche
Das Ziel dieses Buches ist es, den Herrn Jesus Christus zu verherrlichen. Dies geschieht, wie wir glauben, indem wir dem Wort Gottes (der Bibel) in unserem Herzen und in unserem Leben den Vorrang einräumen vor all unseren vorgefassten Meinungen ... mehrzur Ekklesiologie (Lehre und Praxis der Kirche). Wir glauben, dass diese Herangehensweise an göttliche Themen zur Herrlichkeit und Ehre unseres Herrn Jesus Christus beiträgt. Es ist unser Wunsch, gewissenhaft und hoffentlich liebevoll darauf hinzuweisen, dass die Ordnung und Praxis der Kirchenführung, die seit Jahrhunderten im christlichen Bekenntnis besteht und von der Tradition akzeptiert wird, unschriftgemäß ist. Gleichzeitig ist es unser Ziel, die Grundsätze der Ordnung Gottes in der Heiligen Schrift für die Funktion einer christlichen Gemeinde darzulegen. Wir sind uns gleich zu Beginn dieser Studie darüber im Klaren, dass das, was wir aufgreifen werden, einigen „auf die Füße treten“ könnte, die emotional mit einer Denomination und ihrer traditionellen Ordnung für den Gottesdienst [bzw. zur Anbetung] und Dienst [am Wort] verbunden sind. Es ist jedoch nicht unsere Absicht, eine bestimmte Konfession in der Christenheit oder die Christen, die mit ihr verbunden sind, zu kritisieren. Wir wollen nicht die verschiedenen Konfessionen des christlichen Bekenntnisses um der Kritik willen kritisieren, sondern den Fehler des gesamten Systems aufzeigen. Unser großer Wunsch ist es, Gottes biblische Ordnung für Christen, die sich zum Gottesdienst und zum Dienst [am Wort] versammeln, bekanntzumachen, damit alle, die sich damit beschäftigen, dieses einfache Muster kennenlernen. Wir vertrauen darauf, dass durch das, was wir ansprechen, eine echte Liebe und Sorge für die ganze Familie Gottes zu erkennen ist. Ich erhebe keinen Anspruch auf die Originalität der hier zusammengestellten Wahrheit. Es handelt sich um Dinge, die mich treue Bibellehrer gelehrt haben und die von Brüdern seit mehr als einhundertachtzig Jahren geschrieben werden. In dieser Veröffentlichung haben wir lediglich versucht, diese Wahrheiten neu darzulegen. Die in diesem Buch verwendeten Bibelstellen stammen aus der Elberfelder Übersetzung [Edition CSV]. […] Ich befehle den Leser nun dem Herrn an und den verschiedenen Punkten der Wahrheit, die hier zusammengestellt sind. Unser Gebet ist, dass jeder Christ, der diese Zeilen liest, ehrlich, geistlich und reif ist und diese Dinge als Ausdruck biblischer Wahrheit kennenlernt. Möge Gott uns die Gnade geben, seinen Willen zu tun.
„Wer ist das Kind?“ (D.R. Reid)
Hebräer 1,1-3
Online seit: 24.12.2021, Bibelstellen: Hebräer 1, Stichwörter: Jesus: als Mensch; Weihnachten; Menschwerdung, Vorlesezeit: 4 min
Die Geburt Christi wird in unserer Zeit so dargestellt, dass ein Gefühl von Nostalgie vermittelt wird. Womöglich übersehen wir deshalb, mit wem wir es wirklich zu tun haben …
Wenn Gott uns prüft – das Beispiel Josephs (D.R. Reid)
Psalm 105,16-21
Online seit: 20.12.2021, Bibelstellen: Psalm 105, Stichwörter: Joseph (AT); Prüfungen; Ratschluss Gottes; Schule Gottes, Vorlesezeit: 18 min
Die Geschichte von Joseph ist eine der fesselndsten und herausforderndsten Erzählungen im gesamten Alten Testament. Joseph ist eine der wenigen biblischen Figuren, über die nichts Negatives berichtet wird. Sein vorbildliches Leben – ... mehrvon seiner Teenagerzeit bis zu seinem Tod im Alter von einhundert Jahren – überführt uns und gleichzeitig ermutigt es uns auch. Joseph ist ein ausgezeichnetes Vorbild für jeden Gläubigen, dem er folgen sollte!
Der Prophet Sacharja (5) (H.A. Ironside)
Kapitel 5
Online seit: 15.12.2021, Bibelstellen: Sacharja 5, Vorlesezeit: 16 min
Auf die Visionen der Herrlichkeit, die wir in den letzten beiden Kapiteln betrachtet haben, folgen nun andere – ganz andere. Wenn Juda und Jerusalem gesegnet werden sollen, dann nur aufgrund souveräner Gnade. Denn es gibt keinerlei ... mehrVerdienst; das Gegenteil ist der Fall. Das macht die „fliegende Rolle“ deutlich. Sie spricht von einem schonungslosen Gericht „nach ihren Werken“, das über alle kommen muss, die sich weigern, sich selbst nach dem Wort des lebendigen Gottes zu beurteilen und zu richten. Aber sie lässt uns auch wissen, dass Er, der Heilige, gegen den so schwer gesündigt wurde, einen Weg gefunden hat, wie Er alle, die sich an Ihn wenden und seinen Namen anrufen, in Gerechtigkeit erretten kann. Denn sonst wäre es unabwendbar, dass alle ausgerottet würden.
Ehrgeiz (S.L. Jacob)
Ist Ehrgeiz gut?
Online seit: 10.12.2021, Bibelstellen: 1. Thessalonicher 4,11.12; 2. Korinther 5,9.10; Römer 15,20.21, Stichwörter: Glaubensleben; Nachfolge, Vorlesezeit: 12 min
Ehrgeiz ist vor allem die Sünde der Großen, der Einflussreichen, der Weisen, der Gelehrten, und die größte Sünde von allem Unrecht ist auf solches Geltungsbedürfnis zurückzuführen. Satan fiel infolge dieser ... mehrEigenschaft, und seine Nachfolger eilen ihm auf demselben Weg und bemühen sich, groß und anerkannt zu werden, indem sie auf die Wünsche ihrer verführten Herzen hören. Doch es gibt auch einen lobenswerten Ehrgeiz …
Der Prophet Sacharja (4) (H.A. Ironside)
Kapitel 4
Online seit: 05.12.2021, Bibelstellen: Sacharja 4, Vorlesezeit: 12 min
Die nun folgende bemerkenswerte fünfte Vision ist für jeden ehrfürchtigen Bibelleser von größter Bedeutung. Sie veranschaulicht kostbare und wichtige Wahrheiten über Israel als Gottes Lichtträger in der Welt. ... mehrAußerdem ist sie die einzige Bibelstelle, wo uns ausdrücklich erklärt wird, was die typologische, bildliche Bedeutung des Öls ist. Damit erhalten wir einen unfehlbaren Schlüssel, mit dem wir viele Schätze der symbolischen Lehre des gesamten Alten Testaments erschließen können.
Merkmale des christlichen Lebens (T. Oliver)
Gemeinschaft, Dienst, Anbetung
Online seit: 30.11.2021, Stichwörter: Gemeinschaft: mit dem Herrn; Dienst; Anbetung, Vorlesezeit: 5 min
Bethanien heißt „Palmenhaus“; es zeigt uns daher einen Platz der Ruhe, wie beispielsweise eine Oase in der Wüste. Die Schrift berichtet, dass der Herr Jesus Bethanien oft aufsuchte, wenn Er in der Nähe von Jerusalem war. ... mehrAus welchem Grund tat Er dies? Es gab dort treue Freunde, die seine Gemeinschaft und seine Liebe schätzten.
Der Prophet Sacharja (3) (H.A. Ironside)
Kapitel 3
Online seit: 25.11.2021, Bibelstellen: Sacharja 3, Vorlesezeit: 12 min
Die vierte Vision kann auf zweierlei Weise betrachtet werden. In erster Linie stellt sie die Reinigung Israels in den letzten Tagen dar, und zwar sowohl gerichtlich als auch moralisch gesehen. Sie ist jedoch auch ein schönes Bild vom ... mehrEvangelium, womit sich die Seele gerne beschäftigt.
Die Nacht, in der Er überliefert wurde (S. Winterhoff)
Lukas 22
Online seit: 20.11.2021, Bibelstellen: Lukas 22, Stichwörter: Leiden des Herrn, Vorlesezeit: 10 min
Warum sagt Paulus nicht einfach: die Nacht, in der sie im Obersaal zusammensaßen? Muss Paulus die Judas-Tat ausgerechnet beim Abendmahl so in den Vordergrund schieben? Zwar wurde die Überlieferung bei diesem Abendessen im Voraus entlarvt ... mehr– „Der mit mir die Hand in die Schüssel eintaucht, der wird mich überliefern“ –, aber es geht doch bei „unserem Abendmahl“ um die Leiden des Herrn, um Gethsemane, um den Weg zum Kreuz und um das Kreuz selbst.
Ein lohnenswertes, aber oft vernachlässigtes Praktikum: Lebensunterricht als Lehrerinnen des Guten (G. Pohl)
Titus 2,3
Online seit: 15.11.2021, Bibelstellen: Titus 2, Stichwörter: Dienst der Frau; Frau: Dienstmöglichkeiten; Vorbilder, Vorlesezeit: 8 min
Im Titusbrief wird eine sehr wichtige, aber oft vernachlässigte Aufgabe für gläubige Frauen erwähnt. Ältere Frauen werden aufgefordert, Lehrerinnen des Guten zu sein. Was bedeutet und beinhaltet das?
Ehescheidung und Wiederheirat (S. Isenberg)
Wo liegt das Problem?
Online seit: 10.11.2021, Bibelstellen: Matthäus 5; Matthäus 19; Markus 10; Lukas 16; Römer 7; 1. Korinther 7; 3. Mose 20; 5. Mose 24; Jeremia 3; 1. Mose 2; 1. Korinther 6, Stichwörter: Wiederheirat; Scheidung; Ehescheidung, Vorlesezeit: 23 min
Leider werden wir in unseren Tagen immer wieder mit dem Thema der Ehescheidung und Wiederheirat konfrontiert. In diesem Artikel möchte ich gerne die Problematik aufzeigen und zwei Lehrmeinungen gegenüberstellen. In der Seelsorge wird man ... mehrwohl diese beiden Ansichten nebeneinanderstehen lassen müssen.
Der Prophet Micha (7) (H.A. Ironside)
Kapitel 7
Online seit: 05.11.2021, Bibelstellen: Micha 7, Vorlesezeit: 11 min
Dieses letzte Kapitel, das den vierten Teil bildet, ist den Klageliedern nahe verwandt. Es ist das Gebet des bußfertigen Überrestes in den Tagen der großen Trübsal, in der „Zeit der Drangsal für Jakob“ (Jer ... mehr30,7). Das bedeutet, dass der Prophet die angemessenen Äußerungen derer wiedergibt, die nicht mehr hochmütig wandeln. Gedemütigt aufgrund ihrer Sünde, erkennen sie stattdessen an, dass sie von einer gerechten Hand geschlagen worden sind. Weder bringen sie Ausreden vor noch schauen sie auf zweitrangige Ursachen, sondern sie nehmen alles als gerechten Lohn für ihre Taten an. Und doch blicken sie im Glauben zu dem Gott ihrer Väter: Sie vertrauen auf seine unerschütterliche Gnade, dass Er sie wiederherstellt. Die drei vorangegangenen Reden (oder Abschnitte) sollten alle zu diesem Ende zu führen. Dieses Kapitel beschreibt also das künftige Ergebnis des Dienstes, der damals zugrunde zu gehen schien. Es war das Wort des lebendigen Gottes und konnte nicht leer zu Ihm zurückkehren, sondern musste durchführen, wozu es gesandt war (Jes 55,11).
Der Prophet Micha (6) (H.A. Ironside)
Kapitel 6
Online seit: 30.10.2021, Bibelstellen: Micha 6, Vorlesezeit: 10 min
Wir beginnen nun mit dem dritten Teil des Bibelbuches. Der Prophet sieht nicht mehr der Zukunft entgegen, ob sie nun Freude oder Leid bringt; vielmehr lenkt er die Aufmerksamkeit des Volkes auf ihre eigenen Wege und legt dem Gewissen noch einmal ... mehrsehr eindringlich moralische Wahrheiten von großer Tragweite vor. Mit anderen Worten: Diese letzte Botschaft wendet das, was zuvor geschehen ist, praktisch an. Sie hat zum großen Teil denselben Charakter wie der größte Teil der Prophezeiung von Jeremia und ein Großteil der Prophezeiung von Hosea.
Der Prophet Sacharja (2) (H.A. Ironside)
Kapitel 2
Online seit: 25.10.2021, Bibelstellen: Sacharja 2, Vorlesezeit: 11 min
Die erste Vision in den Versen 1 bis 4 handelt von den vier Hörnern und den vier Schmieden. Die vier Weltreiche, die Daniel in seiner Prophezeiung beschreibt, werden durch die Hörner (Symbole der Macht) veranschaulicht: nämlich ... mehrBabylon, Medo-Persien, Griechenland und Rom.
Christliche Weihe (S.B. Anstey)
Wie man sein Leben dem Herrn Jesus ganz hingibt
Online seit: 20.10.2021, Bibelstellen: Römer 12, Stichwörter: Hingabe, Vorlesezeit: 77 min
Was bedeutet es, sein Leben Christus zu weihen? Als Textgrundlage dafür nehmen wir Römer 12,1-8. Ich möchte damit beginnen, die Frage zu beantworten, die den meisten jungen Menschen durch den Kopf geht: „Was soll ich mit meinem ... mehrLeben machen?“ Ich glaube, unsere Verse aus Römer 12 sagen uns genau, was wir mit unserem Leben tun sollen: Wir sollen es dem Herrn geben! Und Ihn unser Leben zu einem Segen machen lassen.
Der Brief an die Hebräer (9) (S.B. Anstey)
Kapitel 9
Online seit: 15.10.2021, Bibelstellen: Hebräer 9, Vorlesezeit: 46 min
Wir kommen nun zum Höhepunkt der großen Gegensätze in diesem Brief – dem erhabeneren Opfer Christi. Die Opfer, die im alttestamentlichen Judentum dargebracht wurden, waren vorläufig. Sie dienten dem Zweck, auf die Zeit ... mehrhinzuweisen, in der Christus kommen und sich selbst Gott als das ein für alle Mal gültige Opfer für die Sünde darbringen würde. Sein einmaliges großes Opfer ist die Erfüllung all jener Tieropfer, die auf dem jüdischen Altar dargebracht wurden. Das besondere Opfer in den jüdischen Zeremonien, um das es dem Schreiber in diesen beiden Kapiteln geht, ist das Sündopfer am großen Versöhnungstag. Die Opfer an diesem Tag galten als die größten aller Opfer, die im jüdischen Kalenderjahr dargebracht wurden.
Ereiferung an der falschen Stelle (S. Isenberg)
Antwort auf eine Leserzuschrift
Online seit: 12.10.2021, Stichwörter: Corona, Vorlesezeit: 18 min
Wir wollen über dieses Thema nicht streiten. Unser Beitrag „Corona – werden wir betrogen?“ wurde aus dem Wunsch heraus geschrieben, die Diskussion zu versachlichen und nicht noch Öl ins Feuer zu gießen. Ebenso unser ... mehrneuer Artikel: „Wenn Corona Familien, Gemeinden und Gruppen zerstört“. Sie wurden nicht aus der Haltung heraus geschrieben: „Wir wissen es aber besser; wir können genau entscheiden, was in den jeweiligen Situationen richtig und falsch ist“, sondern mit dem Hintergrund: Wie verhalten wir uns als Christen? Wie gehen wir miteinander um? Wie können wir den Frieden bewahren? Wie schaffen wir es zusammenzubleiben, auch wenn wir vielleicht unterschiedlich denken?
Wiederherstellung nach Versagen (2) (S.B. Anstey)
Wie Gott einen Gläubigen wiederherstellt
Online seit: 09.10.2021, Bibelstellen: Ruth 1; 1. Johannes 1; 1. Johannes 2, Stichwörter: Wiederherstellung, Vorlesezeit: 40 min
Genauso wie unsere Bewahrung zwei Seiten hat, so hat auch Wiederherstellung zwei Seiten: die Souveränität Gottes und die Verantwortung des Menschen. Wenn wir versagt haben, können wir nicht einfach nur sagen: „Es hängt ... mehrallein vom Herrn ab, ob ich wiederhergestellt werde. Ich warte einfach darauf, dass Er es tut.“ Nein, Er möchte, dass wir unsere Verantwortung in dieser Sache fühlen.
Versagen im Leben eines Gläubigen (1) (S.B. Anstey)
Die Ursache von Versagen
Online seit: 05.10.2021, Bibelstellen: Markus 14, Stichwörter: Versagen, Vorlesezeit: 64 min
Ich möchte heute Nachmittag über das Thema „Versagen und Wiederherstellung“ sprechen. Auch über das Priesteramt und die Fürsprache (Sachwalterdienst) Christi, die beide einen wesentlichen Aspekt von Versagen und ... mehrWiederherstellung ausmachen, möchte ich etwas sagen. Insbesondere möchte ich auf die Ursache von Versagen eingehen und darauf, wie Gott in seiner Gnade einen Christen, der versagt hat, wiederherstellt. Ich bin sicher, dass dieses Thema auf die eine oder andere Weise jeden betrifft.
Der Prophet Micha (5) (H.A. Ironside)
Kapitel 5
Online seit: 30.09.2021, Bibelstellen: Micha 5, Vorlesezeit: 13 min
Wenn man sich nach der hebräischen Kapiteleinteilung richtet [und dementsprechend diesen Vers als den letzten Vers in Kapitel 4 liest], könnte es scheinen, als sei der erwähnte Richter einfach einer der vielen Herrscher Israels ... mehrgewesen, der von dem Feind aus dem Norden so schmählich behandelt werden würde. Doch im Licht des Neuen Testaments wird deutlich, dass der Geschlagene niemand anders ist als der, der sagen konnte: „Ich bot meinen Rücken den Schlagenden und meine Wangen den Raufenden, mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel“ (Jes 50,6). Er ist der, „der in das Seine kam, und die Seinen nahmen ihn nicht an“ (Joh 1,11).
Der dritte Johannesbrief (S.B. Anstey)
Das Aufnehmen von wahren Kindern Gottes
Online seit: 25.09.2021, Bibelstellen: 3. Johannes, Vorlesezeit: 21 min
Dieser dritte Brief ergänzt in vielerlei Hinsicht den zweiten. Im zweiten Brief wird uns gesagt, wen wir nicht aufnehmen und mit wem wir keine Gemeinschaft haben sollen, und im dritten Brief wird uns gesagt, wen wir aufnehmen und mit wem wir ... mehrGemeinschaft haben sollen. Eine verschlossene Tür kennzeichnet also den zweiten Brief, weil es darum geht, wie wir mit bösen Lehrern umgehen sollen. Dagegen kennzeichnet eine offene Tür diesen dritten Brief, weil es darum geht, wie wir mit wahren Dienern des Herrn umgehen sollen, die die Wahrheit bringen.
Der zweite Johannesbrief (S.B. Anstey)
Die Ablehnung von falschen Lehrern
Online seit: 20.09.2021, Bibelstellen: 2. Johannes, Vorlesezeit: 20 min
Der zweite und der dritte Johannesbrief werden im Allgemeinen als Anhänge des ersten Briefes betrachtet. Sie tragen in Stil, Wortwahl und Sprache die Merkmale des ersten Briefes. Es besteht kaum ein Zweifel, dass der Apostel Johannes der ... mehrVerfasser beider Briefe ist, auch wenn sein Name nicht genannt wird. Da es sich um Hirtenbriefe handelt (d.h. um Briefe, die an Einzelpersonen und nicht an eine Versammlung oder eine Gruppe von Menschen gerichtet sind), geben diese Briefe Ratschläge in Bezug auf solche, die umherzogen und predigten und lehrten.