Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person?

Roger Liebi

online seit: 20.11.2019

Man hört schon mal die Aussage: „Es steht in nicht in der Bibel, dass der Herr Jesus 100 Prozent Gott und 100 Prozent Mensch war.“ Dazu gibt es jedoch verschiedene Bibelstellen, die uns genau das sagen:

  • Kol 2,9: Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig.

    • „ganze Fülle“ = 100 Prozent Gott 

  • Phil 2,7: Er ist in Gleichheit der Menschen geworden.

    • „Gleichheit der Menschen“ = 100 Prozent Mensch

Ein Mensch besteht aus Geist, Seele und Leib – und der Herr hatte Geist (Joh 13,21), Seele (Mt 26,38) und Leib (Heb 2,14). Der Herr war körperlich wie andere Menschen, aber moralisch war Er nicht wie jeder andere (vgl. 2Kor 5,21; 1Pet 2,22; 1Joh 3,4).

Bei all dem wollen wir immer bedenken: „Niemand erkennt den Sohn als nur der Vater“ (Mt 11,27).

Stephan

Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (1)
02:40
Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (2)
Roger widerlegt hier eine Aussage, dass man nicht sagen könnte, der Herr wäre 100 Prozent Gott und 100 Prozent Mensch.
04:41
Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (3)
Falsche Lehren: • Gnosis: „Christus wurde nicht wirklich Mensch, Er nahm nur einen Scheinleib an.“ (Simon, der Magier; Cerinth, um ...
01:50
Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (4)
01:04
Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (5)
02:08
Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (6)
00:39
Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (7)
01:44
Ist der Herr Jesus Gott und Mensch in einer Person? (8)
02:08
Wortbedeutung zu Johannes 1,1 (1)
01:51
Wortbedeutung zu Johannes 1,1 (2)
02:13
Wortbedeutung zu Johannes 1,1 (3)
00:45
Wortbedeutung zu Johannes 1,1 (4)
01:49

Weitere Artikel des Autors Roger Liebi (256)

Weitere Artikel in der Kategorie Roger Liebi (Audios) (250)


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüft aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...

Bibeltexte im Artikel anzeigen