Die New-Age-Manipulation
Wird die New-Age-Bewegung unterschätzt?

David R. Reid

© SoundWords, online seit: 31.10.2001, aktualisiert: 02.10.2016

Leitverse: 2. Korinther 2,11; 4,4; 11,14

2Kor 2,11: Die Gedanken Satans sind uns nicht unbekannt.

2Kor 4,4: Der Gott dieser Welt hat den Sinn der Ungläubigen verblendet, so dass sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen.

2Kor 11,14: Satan verkleidet sich selbst als ein Engel des Lichts.

Einleitung

Was ist die New-Age-Bewegung? Einige Christen haben diesen Ausdruck noch nie gehört. Andere Christen haben die New-Age-Bewegung als einen weiteren Zweig des Humanismus abgetan, die stark hochgespielt und von einer kleinen Gruppe fanatischer Christen übertrieben angegriffen worden ist. Die meisten Christen haben mitbekommen, wie sich die New-Age-Fachsprache verbreitet hat, haben aber noch ein sehr verschwommenes Verständnis darüber, was es mit dieser Bewegung auf sich hat.

Um es vorweg zu sagen, es gibt wirklich eine New-Age-Bewegung, aber vieles davon ist verborgen, weil viele dieser Gruppen sich nicht selbst als dem New Age zugehörig bezeichnen. Wichtiger ist aber, dass diese Bewegung nicht neutral ist, sondern eine erhebliche Bedrohung darstellt, und für Christen, die im Glauben wachsen, ist es erforderlich, sich die versteckten Gedankenmuster und Ziele der New-Age-Bewegung bewusst zu machen.

Kurz gesagt ist die New-Age-Bewegung ein weltweites Netzwerk lose miteinander verbundener Organisationen und Gruppen, die letztlich alle einer „neuen Weltordnung“  verpflichtet sind, in der weltweit eine politische und religiöse Einheit und Harmonie besteht. Meistens sind alle diese Gruppen sehr stark vom Gedankengut östlicher Religionen beeinflusst und befürworten Meditation, Yoga und andere Selbsthilfemethoden, die die innere Weisheit und die geistige Kraft des Einzelnen verwirklichen und entwickeln sollen. Geistig-mystische Erfahrungen, die den Einzelnen in die Lage versetzen, die Einheit eines „höheren“ oder „kosmischen“ Bewusstseins oder einer Kraft anzuzapfen oder mit ihr eins zu werden, wird von vielen dieser Gruppen befürwortet.

Die geistige Veränderung, die diese Erfahrungen dann mit sich bringen, öffnet den Weg für „weiterentwickelte“ neue Gewohnheiten und Verhaltensweisen. Die meisten New-Age-Anhänger halten daran fest, dass dies die grundlegenden Mittel sind, durch die das Ziel globaler Einheit verwirklicht wird.

Falls diese Beschreibung einiger Grundideen des New Age dir völlig fremd vorkommen, lies weiter! Viele Christen sind ziemlich unwissend in Bezug auf die subtilen Wege, auf denen die New-Age-Anhänger unsere Gesellschaft mit ihrer Ideologie infiltrieren.

Als wachsende Christen ist es notwendig, das zu erkennen und der New-Age-Bewegung gegenüber auf der Hut sein. Hinter allen Übertreibungen der New-Age-Szenerie ist das Flüstern der uralten Schlange zu hören! Oberflächlich betrachtet erscheint der Schub für den weltweiten Frieden und die Einheit sehr edel und bewundernswert zu sein, aber unter der Oberfläche wird diese Bewegung tatsächlich von Satan selbst gelenkt. Die New-Age-Bewegung ist in Wirklichkeit eine weltweite Manipulation menschlicher Seelen. Diese leichtfertigen Seelen werden dazu fremdgesteuert, den Weg zu pflastern und vorzubereiten für den berüchtigten Weltführer der Endzeit – den Antichristen. Unter dem Vorwand, eine bessere Welt für die ganze Menschheit schaffen zu wollen, zielt das Manöver Satans massiv auf eine Machtübernahme durch Leute, die seine ahnungslosen Schachfiguren geworden sind.

New Age nicht von Gott

Der erste Anhaltspunkt dafür, dass die New-Age-Bewegung nicht von Gott sein kann, ist der, dass sich Kerngruppen offensichtlich und klar darin verwickeln lassen zu leugnen, dass Jesus Gott ist. Obwohl viele New-Age-Anhänger viel über Gott reden und die biblische Sprache gebrauchen, Worte Jesu zitieren und sich auf Ihn als einen Gott beziehen, ist ihre Grundlinie jedoch eine Leugnung Jesu als den eingeborenen Sohn Gottes – des Gottes der Bibel. Selbst eine oberflächliche Untersuchung der New-Age-Bewegung sollte jeden wachsenden Christen überzeugen, dass diese Bewegung nicht neutral und harmlos ist, sondern tatsächlich satanisch und gefährlich. Die Tatsache, dass New-Age-Anhänger gutmütig sind und „lieben“ und ihre Ideologie vordergründig betrachtet als harmlose Menschenfreundlichkeit erscheint, sollte nicht überraschen. Die Bibel lehrt uns, dass dies einer der Wege ist, auf dem der Feind des Lebens operiert.

Drei Schriftstellen im 2. Korintherbrief beschreiben die listige Taktik Satans. Gemäß 2. Korinther 2,11 tappen wir über das, was Satan für diese Welt ist, nicht im Dunkeln. Warum? Weil uns die Bibel klar über die beständige Strategie des Teufels informiert. Seit er in Sünde gefallen ist, war es von jeher das Ziel Satans, Gott zu entehren, indem er die Absichten Gottes in dieser Welt zu verhindern suchte. Seine Pläne sind dazu entworfen, Nichtchristen davon abzuhalten, zu Christus zu kommen, und Christen davon abzuhalten, für Christus wirksam zu sein. Eine der erfolgreichsten Methoden Satans, seine Ziele zu verwirklichen, besteht darin, die Kontrolle über unsere Kultur zu gewinnen oder die gesamten Gedankenmuster und Konzepte unserer Gesellschaft zu beherrschen. Diese Strategie ist deshalb wirkungsvoll, weil die Kultur, in der wir leben, unsere Gedankenwelt und unsere Art zu denken so außerordentlich stark beeinflusst – ob uns das nun gefällt oder nicht! Dabei ist es Satan gleichgültig, ob die Kultur vom Kapitalismus oder Kommunismus, vom Humanismus oder Hedonismus, vom Asketentum oder vom Atheismus geprägt ist, solange sie sich gegen die Sache Christi richtet. Eine taktische Machenschaft, mit der Satan beschäftigt ist, um die Kontrolle über jede Kultur oder Subkultur zu gewinnen, besteht darin, das Christentum zu verfälschen, indem er betrügerische Bewegungen ins Leben ruft. In satanisch inspirierten Bewegungen ist immer ein gewisses Maß an Wahrheit und Güte zu finden, weil Nachahmung und Täuschung immer einer der Hauptwege des Teufels waren, Menschenseelen zu umgarnen. Religiöse Bewegungen, die nicht christuszentriert sind, sind irregeleitete Bewegungen. Nach außen hin sehen sie gut aus, sind im Kern aber von Satan inspiriert. Der Kommunismus sieht zum Beispiel ansprechend aus mit seiner Betonung auf Volksgemeinschaft und auf Gleichheit, aber seine grundlegend atheistische Philosophie erweist ihn als eine von Satans lügnerischen Bewegungen.

Die New-Age-Bewegung hört sich gut an

Die New-Age-Bewegung ist eine weitere lügnerische Bewegung des Feindes. Für die ahnungslosen und unwissenden Menschen hört sie sich gut an, aber hinter der Maske allen süßen Geredes über Frieden und Einheit und schönen Erfahrungen stehen die listigen Gedanken Satans. Als Christen sehnen wir uns nach weltweitem Frieden und weltweiter Einheit, aber wir wissen, dass er nur durch die Wiederkunft Christi durchbrechen kann. Kein „Meister Maitreya“ oder irgendein anderer falscher New-Age-Messias kann uns wahren und dauerhaften Frieden bringen. Lassen wir uns nicht täuschen oder manipulieren durch eine Arglist, mit der letztlich der Herr Jesus Christus geleugnet wird – der einzige König des Friedens.

2. Korinther 4,4 informiert uns darüber, dass die Ungläubigen durch Satan verblendet sind. In welchem Bereich hat denn der Gott dieser Welt die Menschen dieser Welt verblendet? Er hat sie gegenüber dem „Evangelium von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist“, verblendet. Satan achtet nicht darauf, ob Jesus als ein großartiger Führer und Lehrer anerkannt ist. Diese Tatsachen retten niemanden! Satans Ziel ist es, das Licht der herrlichen Gottheit Christi und das Geschenk der vollkommenen Rettung von den Menschen fernzuhalten. Der Teufel hat alle Arten von Gedankenverblendern entworfen, um sie den Menschen überzustülpen, so dass das göttliche Licht abgedunkelt wird. Die New-Age-Bewegung gehört dazu. Alle Versprechungen des „Zeitalters des Wassermanns“ sind Teil dieser satanischen Tarnung. Das verführerische Versprechen Satans im Garten Eden, dieses „Ihr werdet sein wie Gott“, verblendet die Menschen heute immer noch. Die große Betonung auf menschlicher Leistungsfähigkeit und auf die „innere Kraft“ ebenso wie das „Gott ist alles/alles ist Gott“ als Voraussetzung im New-Age-Denken setzt diese Lügen fort und verblendet die Ungläubigen in ihrem verlorenen Zustand. Der Gebrauch des wunderschönen und friedlichen Regenbogens als Symbol bewirkt, dass die Leute in ihrer Wachsamkeit nachlassen. Nur im Licht der guten Nachricht von der Herrlichkeit Christi werden die Spitzfindigkeiten der New-Age-Bewegung aufgedeckt. Dieses Licht leuchtet überall, und obwohl Satan alles versucht, was er kann, um dieses Licht von den Ungläubigen fernzuhalten, kann er das ewige Licht doch niemals löschen!

Satan versteckt seine Identität

Aus 2. Korinther 11,14 lernen wir, dass Satan in der Lage ist, seine wahre Identität zu verstecken, indem er das entwaffnendste Kostüm überhaupt anzieht. Denn wer würde je denken, dass ein „Engel des Lichts“ Menschen gerne für immer von Gott getrennt sähe? Aber das ist genau die Richtung, in die die New-Age-Bewegung für weltweiten Frieden und Einheit ihre Anhänger führt. Um sie darin zu festigen, gibt es „friedvolle“ Erfahrungen entlang dieses Weges. Die mystischen Erfahrungen, die durch veränderte Bewusstseinszustände verwirklicht werden, sind nicht nur Einbildung. Solche Erfahrungen sind Wirklichkeit – aber sie sind Manipulationen vom „Engel des Lichts“. Satan weiß, dass solche Erfahrungen „kosmischer Einheit“ dazu beitragen, den Unterschied zwischen dem Schöpfer und Seiner Schöpfung zu verwischen. Einige New-Age-Jünger behaupten sogar, einem Lichtengel oder anderen „hochstehenden Meistern“ auf ihren mystischen Trips begegnet zu sein. Diese geistigen Wesen sprechen alle von Frieden und Liebe und Einheit, aber immer getrennt von der Souveränität und Gottheit des Herrn Jesus Christus. Auf der Grundlage, der vor uns liegenden Schrift wissen wir, dass diese sogenannten höheren Meister und geistigen Führer in Wirklichkeit dämonische Geister sind, die sich als Lichtengel maskieren.

Geistliche Erfahrung ist christuszentriert

Als wachsende Christen leugnen wir nicht die Möglichkeit von Gottgeschenkten geistlichen Erfahrungen, aber sie sind immer christuszentriert und biblisch begründet. Die Versuchung, mystische Erfahrungen durch transzendentale Meditation, Yoga, Selbsthypnose und Techniken zu suchen, die Bewusstseinszustände verändern, kommt nicht von Gott! Es ist vielmehr eine offene Tür zur Welt der östlichen Religionen und zum Okkulten. Tatsächlich ist es für wachsende Christen erforderlich, sehr vorsichtig und misstrauisch gegenüber Entspannungs- und Visualisierungstechniken zu sein, die sehr leicht dazu führen können, um erste Schritte in gefährliche verändernde Bewusstseinszustände zu tun. Stressbewältigungsseminare können, falls sie nicht auf biblischer Grundlage durchgeführt werden, dazu benutzt werden, um diese Arten von Technik zu lehren. Viele der durch Anzeigen weit verbreiteten Tonbänder, Videos und Kurse, die den Anspruch haben, die Leute zu lehren, wie man schlechte Gewohnheiten bezwingt und eine größere persönliche Leistungsfähigkeit entwickelt, unterstützen diese New-Age-Techniken. Und wir sollten nicht überrascht sein, wenn der Engel des Lichts sein Bestes tut, um einige dieser New-Age-Methoden in christlichem Gewand in die Kirche einzuführen. Hüte dich vor christlichen Fortbildungs-Seminaren, die unbiblische Arten der Meditation und Visualisierungstechniken aus dem New Age befürworten. Sei misstrauisch gegenüber kirchlichen Seminaren, in denen Selbstbehauptungstrainings oder Kurse zur Entwicklung der persönlichen Leistungsfähigkeit gegeben werden. Diese Kurse können von Satan als dem Engel des Lichts gebraucht werden, um unsere Blickrichtung von Gottes in uns wirkender Kraft abzulenken auf unsere eigene menschliche Leistungsfähigkeit. Was für eine subtile Manipulation!

Es kommt eine neues Zeitalter, aber nicht durch die New-Age-Bewegung! Gott wird eine weltweite Einheit mit der Wiederkunft Christi schaffen (Off 22,1-3). An diesem großen Tag wird der Thron Christi gegründet, die Nationen werden geheilt werden und der Fluch der Sünde wird aufgehoben sein! Gibt es eine bessere Beschreibung wahren und weltweiten Friedens und Wohlstandes?


Originaltitel: „New Age Manipulation“
Quelle: www.growingchristians.org

Übersetzung: Ralf Türkis

Weitere Artikel des Autors David R. Reid (92)


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüft aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...