Vorstellung von zwei Traktaten
Land der Berge / Wahre Freiheit

Dirk Schürmann

© SoundWords, online seit: 28.10.2015, aktualisiert: 18.10.2016

Vielleicht kennen die meisten von uns auch diese Situation beim Verteilen von Traktaten: Entweder werden die Traktate gar nicht angenommen oder aber sie werden sehr schnell weggeworfen. Manche Leute nehmen auch grundsätzlich auf der Straße keine Werbung oder einen Wachtturm der Zeugen Jehovas an und lehnen deshalb nahezu kategorisch alles Angebotene ab.

Albin Flatscher aus Österreich hat über dieses Problem nachgedacht und zwei Traktate entworfen, die durch Farbbilder, bessere Qualität und durchdachte Titel- und Rückseite so ansprechend sind, dass sie, wie die Erfahrung bestätigt hat, gerne angenommen und auch gelesen werden. Um das zu erreichen, sind die Seiten auch nicht mit Text überfrachtet, sondern leicht lesbar. Außerdem weckt jede Seite das Interesse zum Weiterlesen.

Das Thema des einen Traktats ist „das Land der Berge“. Fotos aus dem deutschsprachigen Alpenraum lassen es auch über Österreich hinaus nutzen. Es ist ein Traktat, das sich zum Verteilen für alle eignet, die ihren Urlaub im Alpenraum verbringen. Es ist sicher kein Traktat, das man anonym hinter die Scheibenwischer von Autos klemmt. Vielmehr sollte es persönlich überreicht werden: zum Beispiel an solche, mit denen man bei Wanderungen oder beim Skifahren ins Gespräch gekommen ist, oder an solche, von denen man annimmt, dass sie – weil sie sich auf einer Bank ausruhen – Muße haben, sich solch ein Traktat einmal anzuschauen.

Das andere Traktat „Wahre Freiheit“ beinhaltet ähnliche Bilder ebenfalls aus dem Alpenraum. Vielleicht ist es aufgrund des Themas eher für jüngere Leute geeignet und das erste Traktat für ältere Leute.

Wir möchten diese wertvollen Traktate allen wärmstens empfehlen, die in den Bergen Wanderurlaub machen oder zum Skifahren dorthin reisen.

Es ist wahr: In Westeuropa bekehren sich heute – im Vergleich zum 19. Jahrhundert oder auch im Vergleich zu anderen Ländern – nicht mehr viele Menschen. Doch auch unsere Nachbarn, unsere Nächsten, in unseren Ländern sollten uns besonders am Herzen liegen, dass sie nicht alle an den Ort der Qual kommen und im Feuersee die Ewigkeit zubringen müssen. Noch ist Gnadenzeit, noch können wir von der Rettung durch den Herrn Jesus Christus zeugen.

Die Traktate stehen kostenlos zur Verfügung. Wer sich an den Unkosten für die Traktate beteiligen möchte, findet hier eine Gelegenheit: IBAN: AT03 3506 0000 0002 8282 BIC: RVSAAT2S060

Bestellt werden können die Traktate bei:

Albin Flatscher
Jagdhaus Grubhof 32a
A-5092 St. Martin/Lofer
Tel. +43 (0) 6588 94173

Die Traktate können hier angeschaut werden:

Land der Berge

Wahre Freiheit

Weitere Artikel des Autors Dirk Schürmann (40)


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüfet aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...