Mittwoch, 23.04.2014 (Andacht)                           Home  |  Site-News   |   Newsletter  |  Kontakt  Mitarbeit  |  FAQ  |  Impressum
 


 

Suche nach...      

Kurzbiographie: Hamilton Smith (1862/63?-1943) - L. Hodgett
      

 

 Ähnliche Artikel
 

 

 

Kurzbiographie: Hamilton Smith (1862/63?-1943)
L. Hodgett
© SoundWords    Zugriffe: 13327    seit: 01.01.2001  


 


Obwohl Hamilton Smith durch seine Schriften international bekannt ist, so ist doch sehr wenig über sein Leben bekannt. Im Folgenden einige von Bruder Les Hodgett gesammelte und nicht verifizierte Informationen:

Sein Vater war Kapitän zur See. Er lebte zuerst in Sutton, Surrey, und später in Weston-super-Mare.

Der Name seiner Frau war Rachel. Er hatte vier Kinder: John, Ralph, Kathleen (die bei der Geburt starb) und M. Eva Smith, die erst in den frühen 1990er Jahren heimging. Er war geschäftlich mit seinem Vetter F.B. Hole verbunden, bevor sie in den vollzeitigen Dienst des Herrn eintraten. Sein persönlicher Dienst während seiner Lebenszeit war auf Großbritannien beschränkt [1]. Aber sein schriftlicher Dienst hat sich seit seinem Heimgang über die ganze Welt ausgebreitet. H. Smith starb an Herzmuskelentzündung als Folgeerkrankung einer Grippe im Alter von 80 Jahren.

Lange Zeit war nicht einmal bekannt, dass ein Foto von ihm existierte. Ich habe ein Gruppenfoto der Bridlington Konferenz um 1913 gefunden, auf der man ihn identifizieren kann, und auch ein sehr schönes Studiogruppenbild von dem Herausgeberkomitee von Scripture Truth bei seiner Gründung in 1909.

Hamilton Smith wird als Schriftausleger sehr geschätzt. Er schrieb über viele unterschiedliche Bibelteile, ist aber wahrscheinlich am besten bekannt aufgrund seiner Charakterstudien über Abram, Elia, Elisa, Joseph und Ruth, die in vielen Sprachen veröffentlich worden sind. Seine Schriften sind knapp und lassen trotz ihrer Kürze keinen Inhalt vermissen [2]. Eine seiner wirksamen Lehrmethoden sind kurze, tiefgehende Vergleiche und Kontraste. Sein Buch über das Hohelied ist ein klassisches Beispiel von der Art und Weise, wie seine Schriften das Herz zu dem hinlenken, dem er so treu während seines ganzen Lebens gedient hatte.

Er gab bis mindestens August 1939 Mitteilungen über das Werk des Herrn heraus und lieferte viele Zeitschriftenartikel für Scripture Truth; viele sind auch in An Outline of Sound Words veröffentlicht.

Nachtrag der SoundWords-Redaktion:

Aus anderen Quellen haben wir noch erfahren, dass Hamilton Smith in Barnes, Surrey, England, geboren wurde. Er ging zunächst einem normalen Beruf im Büro der Baufirma seines Onkels nach. 1901 zog er sich aus der Arbeit in der Baubranche zurückgezogen und widmete sich vollzeitig dem Bauen in der Gemeinde Gottes.

___________________

Anmerkungen

[1] Allerdings haben wir kürzlich Kenntnis bekommen von der Niederschrift eines Vortrags von H. Smith am 8. April 1928 in Berlin.

[2] Ein Musterbeispiel dafür, wie er es geschafft hat, tiefen Inhalt mit absoluter Kürze zu verbinden, ist seine Einführung zu der Betrachtung über den Hebräerbrief.

 


 

Sie möchten den SoundWords-Newsletter erhalten?
Bitte hier klicken ...

 

    Artikel zum gleichen Stichwort:
  - Kurzbiographie: Robert Cleaver Chapman (1803-1902)
  - Kurzbiographie: Katharina von Bora (1499-1552)
  - Kurzbiographie: Johann Heinrich Jung-Stilling (1740-1817)
  - Kurzbiographie: Dwight Lyman Moody (1837-1899)
  - Kurzbiographie: Paul Schneider (1897-1939)
  - Kurzbiographie: Charles Thomas und Priscilla Studd
  - Kurzbiographie: John Nelson Darby (1800-1882)
  - Kurzbiographie: Frederic Charles Jennings (1847-1948)
  - Kurzbiographie: William Kelly (1821-1906)
  - Kurzbiographie: Frederick William Grant (1834-1902)
  - Kurzbiographie: Georg Müller (1805-1898)
  - Kurzbiographie: Charles Henry Mackintosh (1820-1896)
  - Kurzbiographie: James Butler Stoney (1814-1897)
  - Kurzbiographie: John Gifford Bellett (1795-1864)
  - Kurzbiographie: Carl Brockhaus (1822-1899)
  - Kurzbiographie: Julius Löwen (1822-1907)
  - Kurzbiographie: Julius Anton von Poseck (1816-1896)
  - Kurzbiographie: Dr. Emil Dönges (1853-1923)
  - Kurzbiographie: Georg von Viebahn (1840-1915)
  - Kurzbiographie: Franz Kaupp (1866-1945)
  - Kurzbiographie: Dr. Henri Rossier (1835-1928)
  - Kurzbiographie: Dr. Walter T. P. Wolston (1840-1917)
  - Kurzbiographie: Clarence Esme Stuart (1828-1903)
  - Kurzbiographie: Rudolf Brockhaus (1856-1932)
  - Kurzbiographie: Hermanus Cornelis Voorhoeve (1837-1901)
  - Kurzbiographie: Edward Dennett (1831-1914)
  - Kurzbiographie: Elmo Clair Hadley (1894-1981)
  - Kurzbiographie: Frank Binford Hole (1874-1964)
  - Kurzbiographie: John Thomas Mawson (1871-1943)
  - Kurzbiographie: David R. Reid (1937-2012)
  - Kurzbiographie: William Wooldridge Fereday (1863-1959)
  - Kurzbiographie: Willem Johannes Ouweneel
  - Kurzbiographie: Raymond K. Campbell (1909-1991)
  - William Kelly, Bibelgelehrter und Lehrer
  - Kurzbiographie: Hendrik Leendert Heijkoop (1906-1995)
  - Kurzbiographie: Roy A. Huebner (1931-2008)
  - Kurzbiographie: Walter Thomas Turpin (1834-1914)
  - Kurzbiographie: Jacob Gerrit Fijnvandraat (1925-2012)
  - Kurzbiographie: Philip Nunn
  - Kurzbiographie: Werner Mücher
  - Kurzbiographie: William John Hocking (1864-1953)
  - Kurzbiographie: Sydney Long Jacob (1845-1911)
  - Kurzbiographie: Alexis Jacob (1882-1959)

 
 

Der Artikel hat Ihnen weitergeholfen und Sie haben mit uns den Wunsch, dass diese Arbeit sich weiter verbreitet und wächst? Sie können uns unterstützen!
hier klicken ...

Hinweis der Redaktion:
Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Die Redaktion ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte die Redaktion auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüfet aber alles, das Gute haltet fest.“ (1Thes 5,21) — siehe auch „
In eigener Sache ...

 


So erreichen Sie uns  |  Kostenloser Newsletter  | Newsletter-Abmeldung |  Impressum  |  Spenden
 
© SoundWords 2000-2014. Alle Rechte vorbehalten. 
Alle Artikel sind lediglich für den privaten Gebrauch gedacht. Sie können auch ohne Nachfrage privat verteilt werden. Kommerzielle Vervielfältigungen jeder Art sind untersagt. Veröffentlichungen auf anderen Internetseiten sind nur nach Rücksprache möglich.