„Ein frohes neues Jahr!“

Henry Forbes Witherby

© SoundWords, online seit: 01.01.2022

Am Beginn eines neuen Jahres sind viele Herzen mit neuen Hoffnungen und Erwartungen und mit neuen Versprechungen erfüllt. Gott hat unser Leben in Zeitabschnitte eingeteilt und dafür die Lichter am Himmel gemacht „zu Zeichen und zur Bestimmung von Zeiten und Tagen und Jahren“ (1Mo 1,14). Deshalb sollten wir als seine Geschöpfe bedenken, dass wir mit einem neuen Jahr in einen neuen Zeitabschnitt eintreten.

Die Bibel sagt: „Was ist euer Leben? Ein Dampf ist es ja, der für eine kurze Zeit sichtbar ist und dann verschwindet“ (Jak 4,14). Wir dürfen nicht meinen, dass alle anderen Menschen sterblich sind, nur wir selbst nicht. Viele werden in diesem Jahr in die Ewigkeit eingehen – für Tausende und Abertausende von Männern, Frauen und Kindern wird in diesem Jahr die Zeit ihres Lebens ablaufen. Deshalb sollten wir uns fragen: „Wie würde es mir ergehen, wenn ich aus der Zeit in die Ewigkeit abberufen würde? Wenn der Herr in diesem Jahr seine Verheißung erfüllt und wiederkommt – würde ich mich auf sein Kommen freuen?“ Das kann ich allerdings nur, wenn ich jetzt, heute bereit bin. Der Herr Jesus sagt: „Auch ihr, seid bereit!“ (Mt 24,44).

Es wäre schön, wenn dieses Jahr für jeden Christen ein Neuanfang wäre, ein froher Neubeginn auf der Reise. Vergessen wir, was dahinten ist, und strecken wir uns aus nach dem, was vorn ist [vgl. Phil 3,13]. Wir sind dem Himmel jetzt näher als je zuvor in unserem Leben. Die Zeit ist gekommen, dass wir unsere Lenden umgürten und die Lampen schmücken [vgl. Lk 12,35]. Lasst uns auf Gott blicken und auf Ihn vertrauen, dass es uns in geistlicher Hinsicht besser geht als je zuvor.

Für die Jüngeren hat das neue Jahr vielleicht eine größere Bedeutung als für die Älteren. Denn je älter wir werden, desto kürzer scheinen die Jahre zu werden. Lieber junger Freund, strebe danach, in diesem Jahr die Bibel noch mehr zu lieben als bisher, und nimm dir mehr Zeit für das Gebet. Viele nehmen sich für das neue Jahr Vorsätze vor, doch nur wenn unser Herz durch die Bibel und durch das Gebet auf Gott ausgerichtet ist, wird der Kurs eines jeden Tages in die richtige Richtung gehen. Begnügt euch nicht damit, nur zu wissen, dass ihr für den Himmel passend seid. Strebt vielmehr danach, so zu leben und so zu denken, dass ihr die Zustimmung des Herrn habt. Kinder und junge Leute können dem Herrn genauso wohlgefällig sein wie Erwachsene. Lasst es euer Herzensanliegen sein, Gottes Wohlgefallen zu haben, und dann wird dieses Jahr für euch „ein frohes neues Jahr“ werden.


Originaltitel: „The New Year
aus Faithful Words for Old and Young, Jg. 15, 1886, S. 14

Übersetzung: Gabriele Naujoks

Weitere Artikel in der Kategorie Feiertage (33)


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüft aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...

Bibeltexte im Artikel anzeigen