Autor: Hole, Frank Binford

29 Ergebnisse
Abweichungen von der Wahrheit geschehen oft schleichend (F.B. Hole)
Epheser 4,1-3
Bibelstellen: Epheser 4; 1. Korinther 12, Stichwörter: Einheit des Geistes
Mehr noch als die offenkundigen und groben Verstöße gegen Gottes Ordnung haben wir die feinen Abweichungen von der Wahrheit und der Einfalt zu fürchten. Diese entwickeln sich nahezu unbemerkt im Lauf der Jahre und finden ... mehrallmählich ihren Platz in unserem Denken, ohne dass es uns immer bewusst wäre; bis wir schließlich die Abweichung für den ursprünglichen wahren Weg halten und dafür mit Hartnäckigkeit als für die Wahrheit kämpfen.
Christus – wahrer Gott und wahrer Mensch (F.B. Hole)
Das Zeugnis des Alten und des Neuen Testaments
Stichwörter: Gottheit des Herrn; Jesus: als Mensch
Es gibt keine bedeutendere Frage zwischen den Buchdeckeln der Bibel als die, die der Herr selbst den ungläubigen Menschen seiner Zeit stellt: „Was denkt ihr von dem Christus?“ (Mt 22,42). In diesen kurzen sechs Worten stellt Er ... mehrihnen den Dreh- und Angelpunkt vor, um den sich alles dreht. Die tiefsten Grundlagen des Glaubens liegen hier, und jeglicher Irrtum oder Fehler in diesem Punkt wird sicher seinen Einfluss auf das ganze [Glaubens-]Gebäude spüren lassen. Unser Ziel ist es zu zeigen, dass die Schrift unseren Herrn Jesus Christus als den wahren Gott vorstellt, der jenseits unserer Vorstellungskraft für die Bestätigung der Ehre Gottes wie für unsere Erlösung wahrer Mensch wurde.
Das Beste ist: Wir marschieren alle im gleichen Schritt (F.B. Hole)
Die Gefahr, aus der Gemeinde eine Elite-Einheit zu machen ...
Stichwörter: Sektiererisches Verhalten; Gemeinde: Sektiererei
Zum Schluss möchte ich noch auf das Aufkommen eines Eklektizismus eingehen. Unter den alten griechischen Philosophen waren die Eklektiker Leute, die sich nicht mit irgendeinem der anerkannten philosophischen Systeme identifizieren wollten, ... mehrsondern es vorzogen, aus verschiedenen Systemen gewisse Ideen zusammenzuschweißen. Wir möchten dieses Wort benutzen, um Christen zu beschreiben, welche die ihnen wünschenswertesten Personen aussuchen und sie zusammenführen, um eine auserlesene Schar zu bilden. Ist es schriftgemäß, ausgesuchte und besonders geistliche Personen von den weniger erwünschten und weniger geistlichen Personen abzusondern und zusammenzuschließen?
Das Problem der Sünde (F.B. Hole)
Römer 5–8
Artikel: 4, Stichwörter: Sünde
Demokratie im Licht der Heiligen Schrift (F.B. Hole)
Was sagt die Schrift über Regierung?
Stichwörter: Politik; Wählen gehen
Die Demokratie präsentiert sich uns als das Endprodukt der Weisheit vergangener Zeiten. Die Geschichte zeigt uns – so kann man sagen – das lange und düstere Protokoll menschlicher Experimente der Regierungsformen, und Nutzen ... mehrziehend aus vergangenen Erfahrungen entwickelte sich die demokratische Idee und besetzt jetzt das Feld unter aufgeklärten Nationen. Es ist – um den berühmten Ausspruch Abraham Lincolns zu benutzen – „Regierung des Volkes, durch das Volk, für das Volk“. In der Praxis kommt es aber dazu, dass die Menschen von einer Mehrheit des Volkes regiert werden – denn niemals sind sie einmütig, weshalb die Minderheit nachgeben muss; und diese Mehrheit sollte durch ihre gewählten Repräsentanten zum Wohle aller und nicht nur für die Interessen der Mehrheit regieren. Ob sie es dann wirklich tut, ist eine ganz andere Frage.
Der Philemonbrief (F.B. Hole)
Bibelstellen: Philemon
Der Brief bestätigt Höflichkeit und hebt diese hervor eine Gnade zu sein, die dem christlichen Glauben entspricht. Es ist sehr klar, dass der Christ von einer Ehrlichkeit, einer Offenheit, einer Transparenz gekennzeichnet sein soll, die ... mehrdie völligen Gegensätze von jener Heuchelei und Schmeichelei sind, die die Welt so sehr kennzeichnen. ...
Der Prophet Daniel (F.B. Hole)
Daniel 1–12
Bibelstellen: Daniel, Stichwörter: Daniel
Damit kommen wir zu Daniel, der von Gott gerade um die Zeit erweckt wurde, als „die Zeiten der Nationen“ (Lk 21,24) mit Nebukadnezar begannen. Er war von Gott befähigt, uns einen prophetischen Überblick über den Lauf ... mehrdieser Zeiten zu geben, während deren der Messias „abgeschnitten“ werden würde. Deshalb sind dem Volk Trübsale bestimmt, jedoch mit der Hoffnung einer Errettung am Ende. ...
Der Siebente von Adam (F.B. Hole)
Einblick in das Leben Henochs
Bibelstellen: 1. Mose 5; Hebräer 11; Judas, Stichwörter: Entrückung; Henoch
In 1. Mose 4–5 werden uns zwei Abstammungslinien mitgeteilt, eine über Kain, die andere über Seth. Jeweils der siebte Nachkomme, Lamech und Henoch, geben uns ganz verschiedene und charakteristische Einblicke in das Leben der ... mehrMenschen. Lamech als Siebenter der Linie über Kain ist der Mensch der Bosheit, Henoch als Siebenter der Linie über Seth wird vor der Flut von Gott „weggenommen“ und wird uns damit als ein Bild der Gemeinde, die vor der Drangsal entrückt wird, vorgestellt.
Bild: © CSV
Die Bedeutung der Bergpredigt (F.B. Hole)
Matthäus 5–7
Bibelstellen: Matthäus 5; Matthäus 6; Matthäus 7, Stichwörter: Hingabe; Bergpredigt
Der Herr begann nun, zu Seinen Jüngern zu sprechen, wenn auch in Gegenwart der Volksmenge, um sie über die Grundsätze des Reiches zu belehren. Zunächst einmal zeigt Er auf, welche Art von Menschen in dieses Reich eingehen, um es ... mehrzu besitzen und seine Vorteile zu genießen. In Reichen der Menschen braucht jemand heutzutage sehr viel Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen, wenn er erfolgreich sein soll; im Reich der Himmel dagegen trifft das Gegenteil zu.
Die Gabe des Heiligen Geistes (F.B. Hole)
Apostelgeschichte 1,8
Bibelstellen: Apostelgeschichte 1; Apostelgeschichte 2, Stichwörter: Heiliger Geist: Wesen
Wir brauchen Kraft, sowohl um uns von der inneren Lähmung zu befreien, die durch die Sünde verursacht wurde, als auch um uns zu befähigen, in den äusseren Umständen richtig zu wandeln, als solche, die dem Willen Gottes ... mehrdienen. Kraft ist uns verliehen worden, und das Wunderbare ist, dass dies durch die Innewohnung des Geistes Gottes erfolgt ist. Etwas viel Geringeres hätte uns genügen können, aber Gott hat uns nicht weniger als das gegeben. Als der auferstandene Christus im Begriff war, aufzufahren, sagte Er zu seinen Jüngern: „Ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein“ (Apg 1,8).
Die Illusion zerplatzt (F.B. Hole)
1. Johannes 2,14-17
Bibelstellen: 1. Johannes 2, Stichwörter: Fleisch; Irdi.Lebensorientierung; Lebensorientierung: irdi.; Weltlichkeit
Hast du jemals eine Fata Morgana gesehen? Sie wird ins Nichts verschwinden. Ebenso werden alle menschlichen Errungenschaften ins Nichts zerrinnen. Die Zeit wird kommen, wenn die letzten Überreste der großen Pyramide zu Staub zerfallen und ... mehrvon heißen Winden in die Sahara geblasen werden; wenn man vergessen wird, wo London und New York liegen; wenn alle menschlichen Wissenschaften und Philosophien den Menschen in schreckliche und selbst verursachte Katastrophen verstricken und in den Untergang bringen werden und wenn alle menschliche Größe und Ruhm in der Gegenwart des Herrn zum Schweigen gebracht werden. Wenn wir all dies bedenken, klingelt in unseren Ohren der apostolische Befehl: „Liebt nicht die Welt noch die Dinge, die in der Welt sind.“
Die Weltherrschaft (F.B. Hole)
Frühere Weltherrschaften und die kommende Weltherrschaft
Bibelstellen: Daniel 7, Stichwörter: Weltherrschaft; Politik
Ein Geist der Unruhe hat heute beinahe die ganze Welt erfasst. Sie ist zu einem so offensichtlichen Merkmal unserer Zeit geworden, dass selbst der oberflächlichste Zuschauer dies bemerkt.
Ein großer Kontrast (F.B. Hole)
Prediger 2,4-11; 1. Könige 4,29-34; 10,1-8; Philipper 3
Bibelstellen: Prediger 2; 1. Könige 4; 1. Könige 10, Stichwörter: Paulus; Himmlische Lebensorientierung; Salomo
Von allen Männern, deren Leben im Alten Testament zu finden sind, zeichnete sich Salomo durch seine intellektuellen Fähigkeiten aus. Wenn wir 1. Könige 5,9-14 (1Kön 4,29-34) und die ersten Verse von 1. Könige 10 lesen, ... mehrwerden wir sehen, dass Gott Salomo nicht nur außergewöhnliche geistige Kräfte gegeben hatte, sondern dass Salomo auch große literarische und poetische Fähigkeiten und großes Wissen über alle Themen der Naturgeschichte hatte. Obendrein hatte er auch großes Verständnis über „den Namen des Herrn“.
Ein letztes Wort des Herrn an seine Diener (F.B. Hole)
Matthäus 28,18-20 – Die Ermunterung, die alle seine Knechte brauchen ...
Bibelstellen: Matthäus 28, Stichwörter: Dienst für den Herrn
Am Ende des Matthäusevangeliums lesen wir, wie der auferstandene Herr seine elf Jünger nach Galiläa bestellte. Dort, an dem Berg, wohin Er sie beschieden hatte, gab Er ihnen einen wichtigen Sendungsauftrag. In seinen Worten hören ... mehrwir ...
Finden wir die Entrückung im Alten Testament? (F.B. Hole)
Zeiten und Zeitpunkte
Bibelstellen: 1. Thessalonicher 4; 1. Thessalonicher 5, Stichwörter: Dispensationalismus; Entrückung
Die Entrückung der Gläubigen geschieht völlig unabhängig von diesen irdischen „Zeitpunkten“. Sie ist nicht einfach ein Punkt in dem Ablauf der irdischen Ereignisse. Der Herr wird die Seinen in den Himmel rufen, damit ... mehrsie sich ihrer himmlischen Vorrechte erfreuen können. Die Gemeinde, bestehend aus allen „Herausgerufenen“ der gegenwärtigen Haushaltung, ist himmlisch in ihrer Berufung und ihrer Bestimmung.
Glücklos gescheitert …!? (F.B. Hole)
Sprüche 4,18
Bibelstellen: Sprüche 4, Stichwörter: Leid: allgemein; Frust; Enttäuschungen
Es gibt viele Schwierigkeiten in unseren Tagen. Sie drängen sich dicht an uns heran. Schwierigkeiten in der Gemeinde, im Geschäft, in der Familie – alles Schwierigkeiten, die wir nicht fühlen würden, wenn wir nicht Christen ... mehrwären, die den Wunsch haben, auf einem Weg voranzugehen, der Gott gefällt. Was bedeuten sie? ...
Großer Glaube – kleiner Glaube (F.B. Hole)
Matthäus 8,5-13.23-27
Bibelstellen: Matthäus 14; Matthäus 8, Stichwörter: Glaube
In Matthäus 8 zeigt sich ein großer Gegensatz zwischen dem „großen Glauben“ des Hauptmanns von Kapernaum und dem „kleinen Glauben“ der Jünger im Sturm auf dem See.
Kein Gewinn oder großer Gewinn? (F.B. Hole)
Prediger 1,16–2,11; 1. Timotheus 6,6
Bibelstellen: Prediger 1; Prediger 2; 1. Timotheus 6, Stichwörter: Glaubensleben; Gewinn; Salomo
Wenn dein Leben keinen Nutzen, keinen Gewinn haben soll, dann magst du den Fußstapfen Salomos folgen, doch wird dies nicht nur in ehrfurchtsvoller Entfernung, sondern auch in sehr großem Abstand geschehen. Gott gab diesem bemerkenswerten ... mehrMann in höchst erstaunlichem Maß Gelegenheit, aus jeder nur möglichen Quelle menschlicher Freude zu trinken, wie wir sie alle nie haben werden. Durch seine hohe Stellung, durch eine ihm besonders verliehene Weisheit, durch seine glänzende geistliche Ausrüstung, durch die Tatsache, dass er König war und dass er in das Königtum eintrat, als dieses durch die Wirksamkeit und Kämpfe seines großen Vaters David so herrlich dastand, als ungeheuere Reichtümer ihm von allen Seiten zuflossen, war er imstande, sich jeden denkbaren Luxus zu gestatten und brauchte sich keinen Genuss zu versagen. Die ganze Welt lag ihm zu Füßen. Wir haben ja seine eigenen Worte vernommen. Er versagte seinem Herzen keine Freude. Er tat alles, wozu er sich entschlossen hatte im vollkommensten Maß. Er war imstande, eine jede Welt zu durchforschen, die es inmitten des großen Alls gibt, soweit sie eben in seinen Tagen bestand. Die mechanische Welt war damals gewiss noch eine sehr kleine im Vergleich zu der heutigen, doch die geistige Welt der Tage Salomos und die des Reichtums, die des Glanzes und die des Ruhmes waren sehr groß.
Rechtfertigung – durch die Gesetzeserfüllung Christi? (F.B. Hole)
Römer 3,20,21; 4,25; 5,12-21
Bibelstellen: Römer 3; Römer 5; Römer 4, Stichwörter: Rechtfertigung; Gesetzeserfüllung Christi
Frage: Es wurde keine Anspielung darauf gemacht, dass die Gerechtigkeit Christi uns zugerechnet werde. Warum? Weil dieser Gedanke in der Schrift nicht gefunden wird. Es ist nicht schwierig, die Gerechtigkeit Christi darin zu finden. Sie war absolut ... mehrvollkommen, und deshalb konnte Er Sich als „das Lamm ohne Flecken“ für uns zum Opfer stellen. Aber wir sind durch Sein Blut gerechtfertigt, nicht durch Sein vollkommenes Leben. Er starb für uns, aber es wird nirgends gesagt, dass Er für uns das Gesetz hielt. Hätte Er das getan, so stünden wir schließlich nur in einer gesetzlichen Gerechtigkeit vor Gott, d.h. in einer Gerechtigkeit, die nur so weit geht wie das Halten des Gesetzes Mose. Dann wäre unsere Gerechtigkeit vor Gott gerade diese Gerechtigkeit des Gesetzes, von der Mose spricht (siehe Röm 10,5), wenn auch nicht durch uns, so doch durch Christus zu unseren Gunsten bewirkt.
Bild: © CSV
Sieben Aufgaben des Herrn in Johannes 1 (F.B. Hole)
Johannes 1,29-51
Bibelstellen: Johannes 1, Stichwörter: Johannesevangelium
Im letzten Teil dieses Kapitels treten einige der gewaltigen Folgerungen vor uns, die aus der Fleischwerdung des Christus hervorgehen. Wir finden in Johannes 1 nicht nur viele seiner Namen und Titel, sondern auch eine Entfaltung der verschiedenen ... mehrDienste und Aufgaben, die Er vollführt.
Bild: © CSV
Sieben Kennzeichen des Wortes in Johannes 1 (F.B. Hole)
Johannes 1,1-28
Bibelstellen: Johannes 1, Stichwörter: Johannesevangelium
Das Evangelium des Johannes wurde offensichtlich einige Zeit später als die drei anderen Evangelien geschrieben. Matthäus, Markus und Lukas hatten ein jeder in der ihm göttlich bestimmten Weise die Geschichte von der Geburt Jesu ... mehrChristi, von seinen frühen Jahren, dem Anfang und Fortgang seines Dienstes erzählt. Ihre Berichte setzt Johannes als bekannt voraus, denn sonst würden wir seine Eingangsworte kaum verstehen. Um die Zeit, als das erste Jahrhundert zu Ende ging, war die Person des Herrn Jesus – Er selbst ist die Burgfeste des Glaubens – bereits verfälschenden Angriffen ausgesetzt.
Trotz Leid nicht verzweifeln (F.B. Hole)
Hiob 42; Jakobus 5,7-11
Bibelstellen: Hiob 42; Jakobus 5, Stichwörter: Leid: allgemein
Wir haben von „dem Ausharren Hiobs“ gehört. Die „Hiobsbotschaft“ ist in der Tat sprichwörtlich geworden. Wohl kaum ist in der Geschichte der Welt jemals ein solches Missgeschick auf einen Menschen an einem Tage ... mehrgehäuft worden. Die verschiedenen Vorkommnisse trafen so miteinander verbunden ein, dass jeder Gedanke an Zufall ausgeschlossen ist und es klar war, dass dies alles von einer unsichtbaren Welt aus geleitet wurde. Hiobs Freunde und er selbst sahen dies nicht, aber er harrte aus und ließ Gott Zeit, seinen scheinbar dunklen Plan zu einem hellen Ende auszuführen.
Unabhängigkeit der Gemeinde (F.B. Hole)
Ein Ausweg?
Stichwörter: Unabhängigkeit; Gemeinde: Unabhängigkeit
Die Kirche (Versammlung, Gemeinde) als der Leib Christi, das Haus Gottes, eine Einheit, die sich aus allen Gläubigen weltweit zusammensetzt und jenseits jeder Frage des Ortes steht, wird dabei völlig übersehen oder wird nur als ein ... mehrIdeal betrachtet, das keine entsprechende Praxis erfordert. ...
Unerschütterliche Dinge (F.B. Hole)
Hebräer 13,1-6
Bibelstellen: Hebräer 13
Der erste Vers ist sehr kurz, aber sehr wichtig. Das Wort bleiben ist im Grunde dasselbe wie in Kapitel 12,27. Wenn der Tag der Erschütterung kommt, werden nur die Dinge bestehen bleiben, die nicht erschüttert werden können. Und dazu ... mehrgehört die Bruderliebe. Sie bleibt unerschüttert in Ewigkeit. Sollte sie dann nicht einen bleibenden Platz unter den Gläubigen heute einnehmen?
Versammlungskontrolle (F.B. Hole)
Anmaßung der Gemeinde
Stichwörter: Sektiererisches Verhalten; Gemeinde: Sektiererei
Bei Beschlüssen und Handlungen von Versammlungscharakter, auch wenn sie unter dem Druck von Einzelnen oder einer Gruppe übereilt gefasst und ausgeführt wurden, läuft man Gefahr, sie wie etwas Unantastbares zu behandeln und ... mehrfür sie auf übertriebene Weise Anerkennung zu fordern. ...