Das Zeugnis unseres Herrn
2. Timotheus 1,8

Kalender D.H.I.N.

© CSV, online seit: 26.11.2016, aktualisiert: 10.09.2018

Leitvers: 2. Timotheus 1,8

2Tim 1,8: So schäme dich nun nicht des Zeugnisses unseres Herrn.

  1. Christus war als Mensch hier auf der Erde.
  2. Er hat das Werk der Erlösung vollbracht und ist seiner Auferstehung in den Himmel zurückgekehrt.
  3. Und bald wird Er wiederkommen.

Diese drei großen Tatsachen bilden „das Zeugnis unseres Herrn“, und wir sollten sie ohne Scham oder Furcht vertreten. Sie bildeten auch das Zeugnis von Petrus in Apostelgeschichte 2:

  1. Apg 2,22: Männer von Israel, hört diese Worte: Jesus, den Nazaräer, einen Mann, von Gott vor euch bestätigt durch mächtige Taten und Wunder und Zeichen, die Gott durch ihn in eurer Mitte tat, wie ihr selbst wisst.

  2. Apg 2,23.24: Diesen, hingegeben nach dem bestimmten Ratschluss und nach Vorkenntnis Gottes, habt ihr durch die Hand von Gesetzlosen an das Kreuz geschlagen und umgebracht. Den hat Gott auferweckt.

  3. Apg 2,34.35; 3,20: Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel deiner Füße, damit er den euch zuvorbestimmten Christus Jesus sende.

Auch der Apostel Johannes zeugt von diesen Tatsachen in Offenbarung 1 ,5 und von „Jesus Christus,

  1. der der treue Zeuge ist,
  2. der Erstgeborene der Toten
  3. und der Fürst der Könige der Erde!“
  1. Er war hier, denn Gott hatte Ihn gesandt; hierin wurde die Liebe Gottes offenbar.
  2. Er ist nicht hier, denn der Mensch hat Ihn verworfen; hierin wurde die Sündhaftigkeit der Welt deutlich.
  3. Er kommt wieder, um das Gericht Gottes auszuführen und am Ort seiner Verwerfung sein Reich in Macht anzutreten.

So wird Gott in Christus mit der Erde zu seinem Ziel kommen.


Aus dem Kalender Der Herr ist nahe
www.csv-verlag.de


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüfet aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...