Autor: Grant, Frederick William

6 Ergebnisse
Das Böse beseitigen oder die Seele gewinnen? (F.W. Grant)
Gesinnung bei Gemeindezucht
Stichwörter: Gemeinde: Zucht
Wenn wir uns mit Bösem innerhalb der Versammlung beschäftigen müssen, gilt es, zwei Dinge im Auge zu behalten: auf der einen Seite natürlich die Sünde selbst, auf der anderen Seite aber den Zustand der Person, die die ... mehrSünde begangen hat.
Das Verhältnis von Versammlungen untereinander und zu dem Gewissen des Einzelnen (F.W. Grant)
… beim Aufrechterhalten schriftgemäßer Versammlungszucht
Stichwörter: Einheit des Geistes
Solche, die wohl noch Christen aus den Benennungen ungehindert aufnehmen könnten, lehnen strikt und entschieden Heilige ab, mit denen sie in allen anderen Belangen völlig übereinstimmen und denen sie nichts anderes vorwerfen, was sie ... mehrunchristlich nennen würden, und sie halten die Trennung von ihnen aufrecht mit der Begründung, dass wir uns „befleißigen“ sollen, „die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens“! Wer hat uns denn so bezaubert [Gal 3,1], dass solche Dinge überhaupt möglich sind: dass wir nicht mehr in der Lage sind, die wahre Natur eines Bemühens zu erkennen, die Einheit des Geistes zu bewahren, indem wir all jene ausschließen, die anderer Meinung sind als wir, und indem wir die höchsten Trennmauern bauen, wo die wirklichen Unterschiede am geringsten sind?
Die Frauen im Geschlechtsregister Jesu (F.W. Grant)
Tamar – Rahab – Ruth – Bathseba
Bibelstellen: Matthäus 1
Die Einführung von vier – und ausschließlich vier – Frauennamen in das Geschlechtsverzeichnis unseres Herrn nach dem Matthäus-Evangelium hat vielen Erforschern des inspirierten Wortes Material für Untersuchungen ... mehrgeliefert. Jeder, der sich zu Recht für einen solchen hält, bezweifelt nicht, dass dafür eine besondere Absicht vorliegt. Darüber hinaus zeigt schon ein flüchtiger Blick auf die ausgewählten Namen in Verbindung mit der menschlichen Abkunft des Herrn der Herrlichkeit etwas von der Bedeutsamkeit ihrer Erwähnung hier. Es sind genau die Namen, die ein Chronist mit menschlicher Weisheit in dieser Angelegenheit und insbesondere ein recht denkender Jude nicht berücksichtigt hätte ...
Die prophetische Geschichte der Gemeinde (F.W. Grant)
Eine Betrachtung über die sieben Sendschreiben in Offenbarung 2–3
Artikel: 8, Stichwörter: Gemeinde: Prophetie; Sendschreiben
Was ist das Geheimnis? (F.W. Grant)
Epheser 3,1-10
Bibelstellen: Epheser 3, Stichwörter: Geheimnis; Einschaltung d. Kirche; Dispensationalismus; Bundestheologie
Das Allererste ist, dass die Nationen Miterben sein würden, Erben auf gleicher Ebene mit den Juden, oder vielmehr mit den jüdischen Gläubigen. So etwas können wir nirgendwo im Alten Testament finden. Es gibt Segnungen für ... mehrdie Nationen und die zukünftige Welt, aber der Jude ist immer das Haupt und der Heide der Schwanz. Es gibt keine gleiche Erbschaft, keine Gleichheit. Auch das Erbe selber ist daher anders als das, was die Verheißungen des Alten Testamentes offenbarten. Es ist in einer völlig anderen Sphäre. Die christlichen Segnungen sind in den himmlischen Örtern, und das Erbe, so wie es uns schon gezeigt wurde (Eph 1), ist ein Erbe mit Christus. Wir sind auch Miterben auf diese Weise in einer höheren und weit wunderbareren Stellung als das Alte Testament jemals für irgendeinen Gläubigen, wen auch immer, versprochen hat. Das ist der erste Punkt. Und er wird zweifellos zuerst genannt, weil er am meisten in Beziehung zu der Wahrheit des Alten Testamentes zu stehen scheint, obwohl er tatsächlich anders ist. ...
„Ein Kreis von Versammlungen“ oder Unabhängigkeit? (F.W. Grant)
aus: A Divine Movement and our Path with God today
Stichwörter: Unabhängigkeit; Gemeinde: Unabhängigkeit
Wir müssen nun eine andere Frage betrachten: Unabhängigkeit ist eines der erfolgreichsten Mittel, das man sich denken kann, um sich schriftgemäßer Gemeindezucht zu entziehen, einer der wirksamsten Fallstricke, durch die Kinder ... mehrGottes zum Widerstand gegen den Willen Gottes verführt werden können, während sie selbst glauben, nur für die Grundsätze Gottes einzustehen, nämlich 1. gegen Gruppenbildung, 2. für Reinheit und für ein Bewahren des Leibes Christi und 3. frei von Sektiererei. Unabhängigkeit zeigt sich am deutlichsten in der Leugnung jeder schriftgemäßen Autorität für einen Kreis der Gemeinschaft außerhalb der eigenen Gemeinde, wo immer er sein mag.