Buchvorstellung:Tanz am Abgrund
Hrsg. Wolfgang Bühne (CLV)

Jochen Klein

© J. Klein, online seit: 29.06.2001, aktualisiert: 16.07.2016

Tanz am Abgrund
Hrsg. Wolfgang Bühne
CLV 2001
128 Seiten
1,90 €
Lesezeit: 1,5 Std.

Da ist Peter, der als Leiter eines Spezial-Einsatz-Kommandos der Polizei bei einer Übung lebensgefährlich verletzt wird. Dann Michael, der bei der Suche nach Liebe und Zuwendung in Drogen und Okkultismus verstrickt wird; Eva, die begehrt sein möchte, zunächst keine Traumfigur hat und dann ein Rezept entdeckt: einfach das Gegessene erbrechen; Walter, der zwischendurch den Frommen spielt, dann ein wüstes Leben führt und dann zum Leben findet und schließlich Michael, der Hooligan. Sie alle schildern auf eindrückliche Art und Weise ihren „Tanz am Abgrund“. Ein Nachwort des Herausgebers Wolfgang Bühne rundet das Buch ab.

„Tanz am Abgrund“ eignet sich gleichermaßen sehr gut zum Weitergeben an ungläubige wie an gläubige Jugendliche.

Weitere Artikel des Autors Jochen Klein (37)

Weitere Artikel zum Stichwort Rezensionen (19)

Weitere Artikel in der Kategorie Rezensionen (20)


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüfet aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...