Autor: Mawson, John Thomas

16 Ergebnisse
Aufrechterhalten in den Stürmen des Lebens (J.T. Mawson)
Matthäus 14,22.33
Bibelstellen: Matthäus 14, Stichwörter: Prüfungen
Lasst uns eine wundervolle Geschichte, die in den Evangelien berichtet ist, in unser Gedächtnis zurückrufen. Es war Nacht, und die Jünger unseres Herrn befanden sich auf dem See von Galiläa. Der Herr war auf der ruhigen ... mehrGebirgsseite im Gebet mit seinem Vater, und wir dürfen sicher sein, dass seine Jünger in diesem Gebet Erwähnung fanden. ...
Auswirkung einer Erfüllung mit dem Geist (J.T. Mawson)
Offenbarung 22,16.17
Bibelstellen: Offenbarung 22; Epheser 4, Stichwörter: Heiliger Geist: Wesen; Heiliger Geist: Erfüllung; Heiliger Geist: Wirkungen
Der Geist der Wahrheit, der Tröster, ist gekommen, um uns die Dinge von Jesus Christus zu zeigen und Ihn zu ehren. Er ist erfolgreich in seinem Werk, und Christus ist verherrlicht, wenn die Herzen seines erlösten Volkes so von Ihm ... mehrhingenommen sind, dass andere Dinge mehr und mehr ihre Anziehungskraft verlieren und sie nur Ihn selbst noch brauchen und in dem einen großen Wunsch völlig einstimmen, dass Er bald kommen möge. Wenn die Herzen der Heiligen Gottes in den Ruf „Komm“ einstimmen, dann besteht kein Missklang und kein Widerspruch mehr zwischen dem Verlangen des Geistes und demjenigen derer, in denen Er wohnt. Dies ist die Einheit des Geistes. ...
Befreiung von der Macht der Sünde (J.T. Mawson)
Formalismus und Zeremonien bringen uns nicht weiter ...
Bibelstellen: Johannes 1; Johannes 4; Johannes 7, Stichwörter: Befreiung; Sünde
Es mag sein, dass in diesen Tagen unseres Zusammenkommens in manchen Herzen Fragen aufsteigen: Fragen über die Vergangenheit, Fragen über die gegenwärtige Lebensweise, Fragen über die Zukunft und Fragen über das, was man tun ... mehrund wie und wo man dem Herrn, dem wir angehören, dienen soll. Einige mögen sogar schlaflose Nächte haben, weil sie durch diese Dinge in ihren Herzen beunruhigt sind.
Beschneidung: Das „Fleisch“ nützt nichts (J.T. Mawson)
Josua 5,2-9
Bibelstellen: Josua 5, Stichwörter: Beschneidung
Unmittelbar mit den zwölf Steinen am Ufer des Jordan war die Beschneidung des Volkes Israel verbunden. Die zwölf Steine sind ein Bild von der Gnade Gottes, die Beschneidung stellt uns das schonungslose Gericht über das Fleisch vor; ... mehrdieses muss abgeschnitten werden. Das Volk, das in jenen Tagen der Gegenstand der Handelns Gottes in Gnade gewesen war, hatte an seinem Leib das Kennzeichen des Gerichtes über das Fleisch zu tragen. Gottes Gericht über das Fleisch ist nicht wie das der Menschen, wo ein Verurteilter nach Verbüßung der Strafe wieder zur Gesellschaft zurückkehren kann. Nein! Seine Bedeutung ist wesentlich anders. In diesem Gericht wird das Fleisch völlig beiseitegesetzt, weil es nicht mehr als ein Mittel zur Verherrlichung Gottes oder zur Segnung des Menschen in Frage kommen kann. Die volle Bedeutung geben die Worte Jesu in Johannes 6,63: „Das Fleisch nützt nichts.“ In ihm ist nicht eine Spur von irgendetwas Gutem …
Der Glaube an den Gekreuzigten (J.T. Mawson)
Johannes 19,35-42
Bibelstellen: Johannes 19
Das Ende war gekommen. Kein Wunder wurde gewirkt, um den Sohn Gottes vom Tod zu erretten. Dort hing Er, verunehrt und tot, die ganze Welt gegen Ihn, scheinbar triumphierend. Er hatte Sich für die Menschen verwendet, für sie abgemüht, ... mehrfür sie geweint, und nun war Er für sie gestorben, aber sie wussten es nicht und waren froh, Ihn loszusein. Doch wird sein Tod vergebens gewesen sein? Wird einer unter den Vielen, die zusammengeströmt waren, um jene Kreuzigung anzusehen, dadurch bewegt werden? Ja, es gab eine solche Bewegung. Ein Mensch ragte hervor, der sich getrennt hatte von seinen Genossen. Dieser geht zu Pilatus und bittet um den Leib Jesu. Und nun steht er neben dem Kreuz, ein einsamer Mann angesichts der feindseligen Welt. Es ist, als ob er sagte: Oh, ihr Juden, ihr habt Ihn verschmäht, aber ich umarme Ihn. Oh, Welt, du hast Ihn verachtet und gekreuzigt, aber ich liebe Ihn. Ich nehme teil an Seiner Schmach und ich will tragen seine Schande. Christus für mich. Ihr seid auf jener Seite, ich auf dieser.
Die Einheit des Geistes (J.T. Mawson)
Eine Antwort auf eine Anfrage
Stichwörter: Einheit des Geistes
Die Einheit des Geistes schließt alle ein, die in Christus sind, und schließt alles aus, was nicht von Ihm ist. In dem Bemühen, diese Einheit zu bewahren, sollen wir sowohl „inklusiv“ als auch „exklusiv“ ... mehrsein. Wir müssen vor allem exklusiv sein gegenüber dem, der Zwietracht und Spaltungen verursacht. So einen Menschen, der sehr gern seinen eigenen Willen durchsetzen will, finden wir in uns selbst. Je mehr wir selbst in der Wahrheit des Kreuzes Christi leben, desto fähiger werden wir, den Seinen gegenüber in der Gnade Christi zu begegnen. Lasst uns „den Bau messen“ – uns mit den Gedanken Gottes über seine Gemeinde beschäftigen – und die Wahrheit lernen: Wir sind „in Christus Jesus“, „in Ihm selbst“, mit Gott versöhnt zu „einem Leib“ und bilden einen „heiligen Tempel im Herrn“. Wenn wir uns bemühen, die Einheit des Geistes zu bewahren, schaffen wir nicht eine neue Einheit oder gründen eine neue Gemeinde, sondern wir leben in der Wahrheit der Einheit des Geistes, die schon existiert, obwohl so wenig sichtbar. „Alle Heiligen“ müssen in unsere Liebe eingeschlossen sein, denn sie sind alle ein Teil der Einheit des Geistes. Christus ist der Kern, alle Heiligen umgeben Ihn und der Geist ist die verbindende Kraft.
Ein neues Eden (J.T. Mawson)
Philipper 4,8.9
Bibelstellen: Philipper 4
Uns ist ein neues Eden zugänglich gemacht, und der Eingang dazu ist das Kreuz unseres Herrn Jesus Christus, durch welches der Weg in dieses Paradies, wo alles gut ist, weit geöffnet wurde. ...
Erlebnisse mit dem Propheten Elisa (J.T. Mawson)
Artikel: 13, Stichwörter: Elisa
Bild: L. Binder
Große Gegensätze in der Offenbarung (J.T. Mawson)
Artikel: 3, Bibelstellen: Offenbarung, Stichwörter: Offenbarung
Bild: L. Binder
Große Gesichte (J.T. Mawson)
Glückselig, die nicht gesehen und doch geglaubt haben
Bibelstellen: Johannes 20; Johannes 21; Johannes 19
Das Kreuz, das leere Grab, der lebende Herr mit seinen durchbohrten Händen und seiner durchstochenen Seite, was für große Gesichte waren das! Und wer kann sich verwundern, dass der Jünger, der sie sah und bezeugte, Jesus ... mehrnachfolgt, ohne dass es ihm geheißen war? Denn als Petrus sich umwandte, sieht er den Jünger, den Jesus liebte, nachfolgen. Wir müssten sehr erstaunt sein, wenn er etwas anderes getan hätte, als Ihm zu folgen, nachdem er das große Opfer, den herrlichen Sieg und den lebendigen, unwandelbaren Herrn gesehen hatte. Wir mögen manchmal gewünscht haben, mit jenem Jünger gewesen zu sein und diese großen Gesichte gesehen zu haben, die er sah, und vielleicht haben wir gedacht, dass unser Glaube dann größer gewesen wäre, als er ist. Doch wir sollten nicht solche eitlen Wünsche und Gedanken hegen, denn wir, die wir nicht gesehen haben, haben das bessere Teil. Unseres Herrn eigene Worte in Bezug darauf sind: „Glückselig, die nicht gesehen und doch geglaubt haben.“
Öffne dein Haus für das Gute (J.T. Mawson)
3. Johannes 8
Bibelstellen: 3. Johannes, Stichwörter: Absonderung
So wichtig wie es ist, unser Haus dem Irrlehrer gegenüber zu verschließen und die Wahrheit frei von aller Verunreinigung aufrechtzuerhalten, so dass wir darin zu unserer eigenen Freude und zur Ehre des Herrn unseren Weg gehen können, ... mehrso ist das doch nicht alles. ...
Verschließe dein Haus vor dem Bösen (J.T. Mawson)
2. Johannes 10
Bibelstellen: 2. Johannes, Stichwörter: Absonderung
Ein inspirierter Brief an eine Frau und ihre Kinder?! Das verdient doch unsere Aufmerksamkeit und sollte uns veranlassen, nach dem Grund dafür zu forschen, denn dieser kurze Brief (2. Johannes) steht in dieser Hinsicht im Neuen Testament ... mehrallein. ...
Was bedeutet „Gemeinschaft mit dem Vater“? (J.T. Mawson)
1. Johannes 1,3; Johannes 8,29
Bibelstellen: 1. Johannes 1; Johannes 8, Stichwörter: Gemeinschaft: m.d.Herrn
Wir lesen das Zeugnis von dem Wohlgefallen des Vaters an Ihm in den Worten ausgedrückt, die nie vergessen werden sollten: „Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe“, und unsere Herzen sind zum Loben ... mehrbewegt und wir können nicht ablassen zu sagen: Er ist würdig. – Unendliche Vollkommenheit verlangt göttlichen Beifall. Die Himmel konnten nicht schweigen, die überschwängliche Herrlichkeit musste sprechen, der Vater selbst musste sein Wohlgefallen an dem demütigen Mann der Schmerzen kundtun, und wir erwidern die Freude des Himmels an Ihm. Solche Worte des Vaters, die die Herzen der Jünger durchdrangen, rufen einen Akkord in unseren Herzen wach und unsere Freude und der Gesang, den wir erheben, ist unsere Gemeinschaft mit dem Vater – die Einheit unserer Gedanken mit Ihm, durch die Erleuchtung und Kraft des Heiligen Geistes.
Wie überwinde ich die Welt? (J.T. Mawson)
Lukas 4,1-13
Bibelstellen: Lukas 4, Stichwörter: Weltlichkeit; Überwinder/überwinden
Das Evangelium nach Lukas stellt uns den Herrn in dem besonders anziehenden Charakter des von Gott abhängigen Menschen vor, und hier wird uns auch berichtet, dass der Teufel Ihn auf jene dreifache Weise versuchte, wie er es in Eden zum ... mehrUnglück der Menschheit getan hatte.
Wolken vor deiner Seele? (J.T. Mawson)
2. Korinther 3,18
Bibelstellen: 2. Korinther 3, Stichwörter: Wolken
Unser Schiff sollte eine kleine Küstenstadt Westindiens bei Tagesanbruch erreichen, die wir anliefen, um die Post sowie einige Reisende zu landen. Wir wussten, dass bei dieser Gelegenheit sich uns einer der schönsten Anblicke dieser Erde ... mehrzeigen würde. Eine Kette himmelstrebender Berge, deren Fuß in saftigem Grün eingebettet und deren Gipfel von tiefem Violett umgeben waren, während längs der Küste schlanke Palmen ihre federartigen Kronen wiegten. Wir würden ein sagenhaftes Land vor uns haben und einen Hafen mit feinem azurblauen Wasser und seiner malerischen Umgebung. Dies war es, was wir schon im Voraus genossen, worüber wir uns unterhalten hatten. Früh waren wir auf den Beinen und warteten auf den Morgen, der über die östliche See heraufdämmerte. Doch als er schließlich da war, sahen wir nicht die so sehnsüchtig erwartete Landschaft, denn schwere Wolken verbargen jene herrlichen Berge mit ihren schimmernden Farben vor unseren Blicken. Wir konnten nur die Hügel sehen, welche die Küste umsäumten. Diejenigen, die das Gebirge nicht kannten, konnten kaum glauben, dass ein solches da war, und wenn wir anderen nicht eine unauslöschliche Erinnerung in uns gehabt hätten, würden wohl auch wir sein Vorhandensein in Frage gestellt haben.
„Der Mann, der mein Genosse ist“ (J.T. Mawson)
Sacharja 13,7
Bibelstellen: Sacharja 13, Stichwörter: Kreuz
„Schwert, erwache wider meinen Hirten und wider den Mann der mein Genosse ist! Spricht der HERR der Heerscharen; schlage den Hirten und die Herde wird sich zerstreuen“ (Sach 13,7). Es kann kein Zweifel darüber bestehen, dass dieses ... mehrprophetische Wort über unseren Herrn Jesus Christus gesprochen wurde; denn Er selbst erwähnt es und wendet es, als Er in der Nacht seiner Überlieferung mit seinen Jüngern auf den Ölberg stieg, auf sich an (Mt 26,31). Es sind wunderbare Worte, die die göttliche Herrlichkeit des Herrn hervorbringen; denn der HERR der Heerscharen spricht von Ihm als dem „Mann, der mein Genosse ist“, was gewiss die Bedeutung der Gleichheit hat.