Stichwort: Bekehrung

12 Ergebnisse
Barabbas oder Jesus – wie entscheiden Sie sich? (W.T.P. Wolston)
Lukas 23
Bibelstellen: Lukas 23, Stichwörter: Leiden des Herrn; Evangelium; Bekehrung
Jesus oder Barabbas? Vor dieser Frage stand die Volksmenge vor 2000 Jahren, als Jesus vor Pilatus stand. Die Menge entschied sich für Barabbas. Wie entscheiden Sie sich? Auf wessen Seite stehen Sie?
Die Errettung einer Hure (D.W. Gooding)
Lukas 7,36–8,3
Bibelstellen: Lukas 7; Lukas 8, Stichwörter: Bekehrung; Salböl
Eines der schönsten Merkmale des Lukasevangeliums ist, dass es Christus als Sieger und Erlöser der Ausgestoßenen und Unterdrückten als der Eine darstellt, der den Menschen wahre Würde zurückgeben kann, deren Leben ... mehrirgendwie krumm gelaufen ist oder die von der Gesellschaft abgelehnt oder sogar verfolgt werden. Und das Ziel dieser Studienreihe ist die Betrachtung einiger Menschen, die durch Christus gerettet und wieder hergestellt wurden.
Ein Rebell kehrt zurück (D.R. Reid)
Lukas 15,17-20
Bibelstellen: Lukas 15, Stichwörter: Verlorener Sohn; Bekehrung
Hast du auch schon einmal versucht davonzulaufen? Wahrscheinlich haben die meisten von uns zumindest den Wunsch dazu dann und wann gehabt; einfach einmal loszukommen von den Verpflichtungen und der Verantwortung daheim, aus den Problemen und einigen ... mehrgespannten persönlichen Beziehungen auszusteigen, Abhängigkeiten von all denen, die uns immer sagen, was zu tun ist.
Gott wirkt auf verschiedene Weise (J.G. Bellett)
Verschiedenerlei Bekehrungen
Stichwörter: Glaubensleben; Bekehrung
Es ist sehr interessant und nützlich, die charakteristischen Unterschiede zu beachten, welche sich bei den verschiedenen in den Evangelien und der Apostelgeschichte erzählten Bekehrungen zeigen, wie zum Beispiel denjenigen von Petrus und ... mehrLevi in Lukas 5; von Zachäus in Lukas 19; von Nikodemus und der Samariterin im Evangelium des Johannes.
Bild: L. Binder
Ich stehe dem christlichen Glauben nahe (SoundWords)
1. Johannes 1,9; Johannes 3,36
Stichwörter: Bekehrung
Dieses Bekenntnis („Ich stehe dem christlichen Glauben nahe“) finden wir in vielen Lesermeinungen immer wieder. Auf der einen Seite freuen wir uns sehr darüber, dass wir mit dieser Internetseite auch solche Leute erreichen ... mehrkönnen, doch trifft es uns auf der anderen Seite auch sehr, dass es so viele gibt, die entweder noch nicht zum lebendigen Glauben an Christus durchgedrungen sind oder vielleicht bereits Christen sind, aber noch keinen gesicherten Frieden mit Gott genießen, der sie zu der Überzeugung bringt: Ich bin ein Kind Gottes, Christus starb für mich, Er hat alles gut gemacht. ...
Meine Bekehrung zu Gott (H.A. Ironside)
Stichwörter: Bekehrung; Biographien
In unser Haus kamen oft Diener Christi, einfache Männer Gottes, die eine Atmosphäre der Ewigkeit zu verbreiten schienen. Doch für mich waren diese Besuche während meiner Kindheit äußerst unangenehm. Ihre bohrenden ... mehrFragen: „Harry, bist du schon wiedergeboren?“, oder ebenso eindrücklich: „Bist du sicher, dass du errettet bist?“, ließen mich zwar immer wieder innehalten, doch ich wusste nicht, was ich darauf antworten sollte …
Muss der Mensch sich bekehren? (H.L. Heijkoop)
Heute ist noch Gnadenzeit!
Stichwörter: Bekehrung
Wenn Du Dich nun so abmühst und so viele Jahre Deines Lebens opferst, um höchstens fünfzig oder sechzig Jahre Dein gutes Auskommen zu haben, ist es dann nicht unverantwortlich, nicht an die Ewigkeit zu denken und sich nicht mit der ... mehrFrage zu beschäftigen: Wo werde ich die Ewigkeit zubringen? Und darüber hinaus weißt Du ja überhaupt nicht, ob Du die gute Stellung bekommst, ob Du nicht krank wirst oder sogar sterben musst, bevor Du so weit bist. Aber, dass die Ewigkeit auf Dich wartet, das weißt Du gewiss! „Es ist dem Menschen gesetzt, einmal zu sterben …“
Nützliche Dinge, die junge Christen wissen sollten
Stichwörter: Bekehrung; Glaubensleben
1. Sich des Heils gewiss werden: Die einzige Grundlage ist das Wort Gottes; folglich ist es gut, einen Vers zu haben, der die Errettung versichert, wie Johannes 1,12; 3,16; 5,24. Das wird euch von Zweifeln befreien. Der Satan musste fliehen, als der ... mehrHerr Jesus Christus ihm mit „Es steht geschrieben“ antwortete (Lk 4,12).
Unbekehrte Gläubige? (The Bible Herald)
Lukas 22,32b; Johannes 21
Bibelstellen: Lukas 22; Johannes 21, Stichwörter: Bekehrung
Es gibt unbekehrte Gläubige, nach der Bedeutung, wie der Herr Jesus Petrus gegenüber das Wort Bekehrung anwandte, als Er sagte: „Und du, bist du einst zurückgekehrt, so stärke deine Brüder“ (Lk 22,32b). Des ... mehrApostels Selbstvertrauen war größer als sein Mut. Wir alle kennen die Geschichte seiner Verleugnung des Herrn und seine Buße, Wiederbelebung und Erneuerung. Er liebte seinen Herrn innig, doch verleugnete er Ihn schändlich. Er brachte sich selber in falsche Gesellschaft und setze sich ans Kohlenfeuer, um sich zu wärmen, während Christus vor dem Hohenpriester angeklagt wurde. Sein Auge war von Christus weg auf sich selbst gerichtet, und da er sich in einer schwierigen Situation befand, verleitete Satan ihn, sein Leben lieber zu bewahren als es zu verlieren; er verleugnete seinen Meister mit Schwüren und Flüchen.
Wann werden wir von Gott verworfen? (R.A. Huebner)
Vorsicht! Selbsttäuschung möglich
Bibelstellen: 1. Korinther 9, Stichwörter: Bekehrung; Heilsgewissheit; Hingabe
Was bedeutet es, wenn Paulus davon spricht, dass er nicht etwa verworfen werde? Besteht die Möglichkeit selbst für einen christlichen Prediger, am Ende doch verworfen zu werden? Dieser Frage wird in diesem Artikel nachgegangen.
Was ist Bekehrung? (C.H. Mackintosh)
Eine Artikelserie über die Notwendigkeit, den Charakter und das Wesen einer biblischen Bekehrung
Artikel: 7, Bibelstellen: 1. Thessalonicher 1, Stichwörter: Bekehrung
Zwei Söhne (P. Nunn)
Echte Bekehrung und gehorsamer Dienst
Bibelstellen: Lukas 11; Matthäus 21, Stichwörter: Bekehrung; Dienst für den Herrn; Gehorsam; Gleichnisse in Matthäus; Gleichnisse in Lukas
In den Evangelien finden wir zwei Gleichnisse über einen Vater mit zwei Söhnen. Das erste, das gewöhnlich „Das Gleichnis vom verlorenen Sohn“ genannt wird, wurde von Jesus vor einer gemischten Gruppe von Zöllnern, ... mehrSündern, Pharisäern und Gesetzgelehrten erzählt. Jesus wurde kritisiert, weil Er sich in der Umgebung von Sündern aufhielt. Durch dieses Gleichnis zeigte Er, dass seine Handlungsweise in Harmonie mit dem Herzen des Vaters war. Das andere Gleichnis handelt von einem Vater mit zwei Söhnen und einem Weinberg. Jesus erzählte diese kurze Geschichte, während Er das Tempelgelände in Jerusalem besuchte, vor einer gemischten Gruppe, in der sich auch die Hohenpriester und Ältesten des Volkes befanden. Durch dieses Gleichnis machte Jesus etwas ganz deutlich, nämlich dass, während die religiösen Leute nur über Gehorsam sprachen, die Zöllner und Prostituierten tatsächlich Buße taten und gehorchten. Obwohl diese Gleichnisse an eine jüdische Hörerschaft gerichtet waren, illustrieren sie doch sehr schön den Vorgang einer echten Bekehrung und die Notwendigkeit für einen gehorsamen Dienst. Sehen wir sie uns näher an ...