Bibelstelle: Römer 3

6 Ergebnisse

Das Heil und die Gerechtigkeit Gottes (Ch. Briem)
Wie werden wir gerechtfertigt?
Bibelstellen: Römer 1; Römer 3; Römer 10; 2. Korinther 5, Stichwörter: Rechtfertigung
Nun ist Zurechnung von Gerechtigkeit durchaus ein Gedanke der Heiligen Schrift. Wir finden ihn im 4. Kapitel des Römerbriefes ausführlich entwickelt. Von der Gerechtigkeit Gottes jedoch wird nie gesagt, dass sie zugerechnet wird. Die ... mehrGerechtigkeit Gottes steht hier zweifellos mit der Rechtfertigung aus Glauben in Verbindung, aber sie bedeutet nicht Rechtfertigung. Dass die Gerechtigkeit Christi, die Er in Seinem vollkommenen Leben durch das Halten des Gesetzes bewiesen hat, auf den Sünder übertragen wird, ist ebenfalls nicht die Lehre der Schrift. Wenn das heilige Leben des Herrn Jesus dem sündigen Menschen zur Gerechtigkeit hätte angerechnet werden können, hätte Er nicht zu sterben brauchen. „Wenn Gerechtigkeit durch Gesetz kommt, dann ist Christus umsonst gestorben“ (Gal 2,21).
Der wahre Jude und der Israel Gottes (D. Schürmann)
Römer 2,17-29; Römer 3,1-3; Galater 6,12-16
Bibelstellen: Römer 2; Römer 3; Galater 6, Stichwörter: Bundestheologie; Dispensationalismus; Israel Gottes; wahre Jude, der; Beschneidung
Sind diese Ausdrücke ein Beleg dafür, dass die Kirche die Fortsetzung von Israel in der heutigen Zeit ist?
Die Lehre der Befreiung im Römerbrief (J.S. Blackburn)
Römer 3–8
Bibelstellen: Römer 3; Römer 5; Römer 6, Stichwörter: Befreiung
Es ist oft gesagt worden, dass ein Christ keine großen Fortschritte macht und tatsächlich häufig keine wirkliche Heilsgewissheit erlangt, solange er nicht in gewissem Maße die Erfahrung der Befreiung gemacht hat. Ich benutze ... mehrdieses Wort im Sinne von Römer 6,22 („von der Sünde frei gemacht und Gottes Sklaven geworden“) und Römer 8,2 („das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat mich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes“).
Bild: L. Binder
Haben wir eine Offenbarung von Gott? (J. Boyd)
Bibelstellen: 1. Mose 3; Römer 3; Römer 4
Wir sind berufen, das anzuschauen, was Gott gewirkt hat. Hier, wo der Mensch durch den Teufel überwunden wurde, ist der Teufel überwunden worden durch den Menschen Christus Jesus; hier, wo Gott durch den Menschen verunehrt wurde, ist Er ... mehrdurch den Menschen Christus Jesus verherrlicht; hier, von wo täglich der Geruch der Sünde herausfordernd zu dem Thron Gottes emporstieg, steigt ein Wohlgeruch von dem Kreuz als Weihrauch auf zu demselben Thron und zu dem, der darauf sitzt; hier, wo die Sünde überströmte, ist die Gnade noch überschwänglicher geworden, und hier, wo der Tod Tausende von Jahren alles Leben, das auf diesem Schauplatz erschien, verschlang, gerade hier ist „der Tod verschlungen in Sieg“. Doch an diesem herrlichen Werk Gottes haben weder Adam noch irgendeiner seines Geschlechtes den geringsten Anteil. Christus sagte: „Siehe, ich komme, um deinen Willen, o Gott, zu tun“, und Er hat ihn auch getan.
Rechtfertigung – durch die Gesetzeserfüllung Christi? (F.B. Hole)
Römer 3,20,21; 4,25; 5,12-21
Bibelstellen: Römer 3; Römer 5; Römer 4, Stichwörter: Rechtfertigung; Gesetzeserfüllung Christi
Frage: Es wurde keine Anspielung darauf gemacht, dass die Gerechtigkeit Christi uns zugerechnet werde. Warum? Weil dieser Gedanke in der Schrift nicht gefunden wird. Es ist nicht schwierig, die Gerechtigkeit Christi darin zu finden. Sie war absolut ... mehrvollkommen, und deshalb konnte Er Sich als „das Lamm ohne Flecken“ für uns zum Opfer stellen. Aber wir sind durch Sein Blut gerechtfertigt, nicht durch Sein vollkommenes Leben. Er starb für uns, aber es wird nirgends gesagt, dass Er für uns das Gesetz hielt. Hätte Er das getan, so stünden wir schließlich nur in einer gesetzlichen Gerechtigkeit vor Gott, d.h. in einer Gerechtigkeit, die nur so weit geht wie das Halten des Gesetzes Mose. Dann wäre unsere Gerechtigkeit vor Gott gerade diese Gerechtigkeit des Gesetzes, von der Mose spricht (siehe Röm 10,5), wenn auch nicht durch uns, so doch durch Christus zu unseren Gunsten bewirkt.
Vier Wahrheiten über die Errettung ... (E.C. Hadley)
... die jeder Christ kennen sollte
Bibelstellen: Römer 3; 2. Petrus 1; Galater 4; 1. Johannes 1, Stichwörter: Wiedergeburt; Neue Geburt; Errettung; Vergebung; Gemeinschaft: m.d.Herrn
Viele Gläubige sind entmutigt und beunruhigt über ihr praktisches Christenleben; manchmal bezweifeln sie ihre Errettung, weil sie so oft versagen. Die Wahrheiten über die Errettung, die ich im Folgenden vorstellen möchte, sollen ... mehrihnen eine Hilfe sein.