Loc din Biblie: Marcu 10

8 Rezultate

Besonderheiten im Text der Heiligen Schrift – Für und anstelle (Ch. Briem)
hyper – anti
Locuri din Biblie: Markus 10; 1. Timotheus 2, Cuvinte cheie: Stellvertretung
In diesem Artikel geht es um den Unterschied zwischen zwei griechischen Wörtern, die beide mit „für“ wiedergegeben werden.
Das Markusevangelium (10) (W. Kelly)
Kapitel 10–11
Locuri din Biblie: Markus 10; Markus 11
In diesem Kapitel stellt unser Herr andere wichtige Themen vor, indem Er voreiligen Schlußfolgerungen begegnet. Wir haben gesehen, daß sich alles auf den Tod und die Auferstehung gründet und auf die kommende Herrlichkeit wartet. ... mai multJetzt könnte vielleicht jemand denken, daß ein solcher Dienst den natürlichen irdischen Beziehungen keine Bedeutung beimäße. Gerade das Gegenteil ist der Fall. Genau zu der Zeit, als von Gott die höchsten Grundsätze eingeführt wurden, fand all das, was Gott jemals auf der Erde anerkannt hatte, seinen richtigen Platz. ...
Imagine: L. Binder
Divorţul şi recăsătorirea (H. Wilts (u.a))
Matei 5; 19; Marcu 10; Romani 7; 1 Corinteni 7
Locuri din Biblie: Matei 5; 19; Marcu 10; Romani 7; 1 Corinteni 7, Cuvinte cheie: Divorţ; Recăsătorire
Mi-ar fi mult mai plăcut și m-aș bucura mai mult să scriu despre bogăția și binecuvântarea căsniciei decât despre divorț. Dar împrejurările mă constrâng să mă străduiesc să pun în lumină ce spune ... mai multScriptura despre această temă. Cititorului credincios al Bibliei îi va fi foarte clar, că la instaurarea căsniciei Dumnezeu a intenționat o căsnicie monogamă, care să lege pe viață pe cei doi parteneri. »Cei doi vor fi un trup« și »ceea ce Dumnezeu a unit, omul să nu despartă«.
Imagine: L. Binder
Ehescheidung und Wiederheirat (H. Wilts (u.a))
Matthäus 5; 19; Markus 10; Römer 7; 1. Korinther 7
Locuri din Biblie: Matthäus 5; Matthäus 19; Markus 10, Römer 7; 1. Korinther 7, Cuvinte cheie: Scheidung; Ehescheidung; Wiederheirat
Es würde mir viel leichter fallen und es würde mir mehr Freude machen, über den Reichtum und Segen der Ehe zu schreiben als über die Ehescheidung. Aber Umstände zwingen mich dazu, mich zu bemühen, das ins Licht zu ... mai multstellen, was die Schrift über dieses Thema sagt. Es wird dem gläubigen Bibelleser vollkommen klar sein, dass Gott bei der Einsetzung der Ehe eine monogame Ehe beabsichtigt hat, die die beiden Partner für das Leben verbinden sollte. „Die zwei werden ein Fleisch sein“ und „was Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden“. Diese zwei Aussagen zeigen deutlich, dass nach Gottes Gedanken von Polygamie und Scheidung keine Rede ist.
Gottes Souveränität bei der Erlösung des Menschen (Anhang 5) (R.A. Huebner)
Gottes Souveränität und die Erlösung von Säuglingen und Kleinkindern
Locuri din Biblie: Markus 10
Ein Wesen mit einer bösen Natur kann nicht in den Himmel eingehen oder (wenn das möglich wäre) dort die Gegenwart Gottes genießen. Zweifellos muss auch der jüngste Säugling wiedergeboren werden, genau wie jeder andere ... mai multMensch. Die einzige Frage kann daher sein: Gibt es von der Schrift her eine Sicherheit, dass dies bei jedem Kleinkind, das als solches stirbt, der Fall ist?
Lektionen für Diener (S. Isenberg)
Am Beispiel von Martha und Maria
Locuri din Biblie: Lukas 10; Johannes 11; Johannes 12; Markus 10, Cuvinte cheie: Dienst für den Herrn
Bevor wir mit dem Dienst starten, möchte der Herr Jesus uns bei sich zur Ruhe bringen. Maria wollte dem Herrn nicht nur zuhören, sondern wir lesen zuerst, dass sie „sich auch zu den Füßen Jesu niedersetzte“, und dann ... mai multheißt es weiter, dass sie „seinem Wort zuhörte“ (Lk 10,39). Er möchte, dass wir in Ihm unser völliges Genüge haben. Er möchte nicht nur, dass wir als mit Sünden Beladene zur Ruhe kommen, sondern dass wir auch nach unserer Bekehrung in unserem christlichen Alltag in Ihm Ruhe finden. Wie viel unruhige Betriebsamkeit gibt es nicht unter Christen. Viele dienen eifrig dem Herrn und kommen doch nie vor Ihm zur Ruhe. Guten Tag, Martha! „Du bist besorgt und beunruhigt um viele Dinge“ (Lk 10,41).
Slava morală a Domnului Isus (17) (J.G. Bellett)
Cum El niciodată nu a uitat revendicările lui Dumnezeu
Locuri din Biblie: Marcu 2; Matei 15; Luca 19; Marcu 10, Cuvinte cheie: Slava lui Hristos
Domnul Isus a dat fără încetare, dar rareori a găsit recunoştinţă la cei care au primit. El a dăruit din belşug, dar a avut puţin parte de părtăşie. Aceasta duce numai la mărirea şi glorificarea bunătăţii Sale. Aici practic nu ... mai multera nimic care să-L poată determina să arate bunătatea Sa; şi cu toate acestea El a dăruit mereu. El era ca Tatăl, care este în ceruri, despre care El Însuşi a spus: „El face să răsară soarele Său peste cei răi şi peste cei buni şi trimite ploaie peste cei drepţi şi peste cei nedrepţi” (Matei 5.45).
Un cuvânt despre împăcare, ispăşire şi suplinire (Botschafter)
Locuri din Biblie: 1 Ioan 2.2; 2 Corinteni 5.14-15,18-20; Romani 5.18-19; 11.15, 32; Evrei 9.26,28; Matei 26.28; Marcu 10.45, Cuvinte cheie: Împăcare; Suplinire; Ispăşire
Învăţământul pe bază de material didactic este metoda cea mai bună de a da învăţătură, ca să slujească drept bază noţiunilor şi gândurilor elevului sau să extindă cercul gândurilor lui şi acolo unde ... mai multeste necesar să le corecteze. La fel I-a plăcut şi lui Dumnezeu să ne dea în Cuvântul Său într-un fel sau altul material didactic; şi cine poate da învăţătură ca El? O, de am fi elevi atenţi şi capabili!