Loc din Biblie: 1. Cronici 12

3 Rezultate

Das erste Buch der Chronika (G. de Koning)
Locuri din Biblie: 1. Chronika; 1. Chronika 1; 1. Chronika 2; 1. Chronika 3; 1. Chronika 4; 1. Chronika 5; 1. Chronika 6; 1. Chronika 7; 1. Chronika 8; 1. Chronika 9; 1. Chronika 10; 1. Chronika 11; 1. Chronika 12; 1. Chronika 13; 1. Chronika 14; 1. Chronika 15; 1. Chronika 16; 1. Chronika 17; 1. Chronika 18; 1. Chronika 19; 1. Chronika 20; 1. Chronika 21; 1. Chronika 22; 1. Chronika 23; 1. Chronika 24; 1. Chronika 1; 1. Chronika 25; 1. Chronika 26; 1. Chronika 27; 1. Chronika 28; 1. Chronika 29
Notă: acesta este un link către un site web extern.
Die Person mit unschätzbarem Wert für Gott (F.A. Hughes)
Der „Geliebte Gottes“
Locuri din Biblie: Ruth 4; 1. Chronika 12; Lukas 9, Cuvinte cheie: Jesus: als Sohn; Hebron
Christus ist alles für Gott. Der Vorsatz Gottes; sein gewaltiger Plan; sein Ratschluss; der Ausdruck der tiefen Liebe seines Herzens; die überfließende Herrlichkeit seiner Gnade; die wunderbare Bereitstellung seines Reichtums an ... mai multBarmherzigkeit; alles ist in seiner Entfaltung und Darstellung abhängig von Christus. Wenn wir im Glauben ein wenig wachsen, beginnen wir zu verstehen, dass, worum es eigentlich geht, nicht bloße Lehre ist, sondern eine großartige Person, und wir verstehen auch, dass diese Person, die uns wertvoll gemacht wurde, von jeher dem Herzen Gottes kostbar war. Einer der schönsten Verse der gesamten Heiligen Schrift ist Johannes 17,24, wo wir lesen, dass dieser einzigartige Mensch seine Augen erhebt und in heiliger Vertrautheit zum Vater spricht: „Du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt.“ Und, liebe Geschwister, der Vater hörte nicht auf, den Liebling Seines Herzens zu lieben. In der vergangenen Ewigkeit wurde Er geliebt; als Mensch auf der Erde ist Er der Geliebte Gottes; und in der Zukunft ist Er derjenige, und allein derjenige, in dem Gott alles für Sich unter einem Haupt zusammenbringen wird....
Schreckgespenst „Absonderung“ (S. Isenberg)
Absonderung zu Ihm
Locuri din Biblie: 1. Chronika 12, Cuvinte cheie: Absonderung
Provokante Behauptung vorweg: Wer sich nicht absondern will, der ist überhaupt kein Christ! Wenn wir über Absonderung gemeinsam nachdenken, was die Schrift dazu sagt, dann werden wir entdecken, dass in dieser Wahrheit zwei große ... mai multSeiten vorhanden sind. Und das muss ich sehr stark betonen, weil in der Regel in neun von zehn Fällen immer nur eine Seite – und zwar die negative – der Absonderung zum Thema gemacht wurde. Man hat sich zu viel und einseitig damit beschäftigt, wovon wir uns abzusondern haben, anstatt es vor die Herzen zu stellen, zu wem wir uns absondern sollten. Obwohl die negative Seite der Absonderung nicht minder wichtig ist. Wir dürfen hier nicht das eine gegen das andere ausspielen. Aber das ist nicht die einzige Weise, wie die Schrift von Absonderung redet. Und ich möchte hinzufügen, wenn wir die positive Seite, wie die Schrift von Absonderung redet, nicht verstehen, dann werden wir die negative Seite nicht gottgemäß und zur Freude und Ehre Gottes verwirklichen können. Es würde nicht mehr als eine pharisäische Absonderung sein.