Bibelstelle: Galater 1

7 Ergebnisse

Besonderheiten im Text der Heiligen Schrift – Anderer (Ch. Briem)
allos – heteros
Bibelstellen: Galater 1
„Allos“ drückt eine zahlenmäßige Unterscheidung aus und bedeutet „ein anderer von derselben Art“. „Heteros“ beschreibt einen qualitativen Unterschied und bedeutet „ein anderer von ... mehrverschiedener Art“.
Der Brief an die Galater (G. de Koning)
Bibelstellen: Gal; Gal 1; Gal 2; Gal 3; Gal 4; Gal 5
Hinweis: Dies ist ein Link auf eine externe Website.
Die Berufung des Apostels Paulus (W. Kelly)
Galater 1,1
Bibelstellen: Galater 1, Stichwörter: Paulus
Paulus war weder von noch durch einen Menschen zum Apostel gemacht worden. Das schließt also jede menschliche Berufung oder Anerkennung aus. Sein Apostelamt stammte nicht aus einer menschlichen Quelle und war ihm auch nicht vermittelst eines ... mehrMenschen gegeben worden. Nichts wäre für Gott einfacher gewesen, als Paulus in Jerusalem zur Buße zu leiten. Schließlich war er dort zu den Füßen Gamaliels auferzogen worden. Jerusalem war auch der Ort, wo seine Gewalttätigkeit gegenüber den Christen erstmals zum Ausbruch gekommen war. Aber als Gott ihm begegnete, war er weit von Jerusalem entfernt, von seinem Hass gegen die Heiligen bis nach Damaskus getrieben. Dort offenbart der Herr sich am hellen Tage und doch unsichtbar für die anderen vom Himmel her dem überwältigten Saulus von Tarsus. Dieses Ereignis bewirkte nicht nur dessen Bekehrung, sondern er wurde auch gleichzeitig zum Apostel berufen – zu einem „Apostel, nicht von Menschen noch durch einen Menschen, sondern durch Jesus Christus und Gott, den Vater, der ihn auf erweckt hat aus den Toten“.
Die Lehre des Paulus (1) (C.H. Brown)
Apostelgeschichte 9,15; Galater 1,15.16
Bibelstellen: Apostelgeschichte 9; Galater 1
... Wir hatten nicht die leiseste Ahnung über die große Bedeutung des Dienstes, der dem Paulus anvertraut war. Paulus wurde vernachlässigt. Das möchte ich betonen, wenn wir uns jetzt mit diesem großen Diener ... mehrbeschäftigen. Gott gab ihm diesen besonderen Dienst und wehe dem, der Paulus vernachlässigt. Er wird in seinem geistlichen Leben abmagern; er wird keine Gemeinschaft mit den Gedanken Christi haben.
Ein anderes Evangelium: Werke und Gnade? (S. Abigail)
Galater 1,6-9
Bibelstellen: Galater 1, Stichwörter: Gnade; Evangelium
Sollen wir menschliche Werke und Christi Werk miteinander verbinden? Die Schrift gibt uns die Antwort in Galater 1,8.9; dort heißt es: „Aber wenn auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als Evangelium verkündigte ... mehraußer dem, was wir euch als Evangelium verkündigt haben: Er sei verflucht! Wie wir zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wieder: Wenn jemand euch etwas als Evangelium verkündigt außer dem, was ihr empfangen habt: Er sei verflucht!“ Das sind ziemlich harte Worte, nicht wahr? Sollten wir als Christen nicht sanftmütig, versöhnlich und nachsichtig sein und einander annehmen? Unbedingt! Aber was die Botschaft des Evangeliums betrifft, kann es keinen Kompromiss geben. 
Menschliche Religion oder Christus? (B. S.)
Galater 1,8
Bibelstellen: Galater 1, Stichwörter: Evangelium
Es gibt viele religiöse Formen, aber es gibt nur ein einziges Evangelium, das Evangelium von der Gnade Christi. Paulus hatte dieses Evangelium den Galatern verkündigt, und später berührte es ihn schmerzlich zu sehen, dass sie auf ... mehrfalsche Lehrer hörten, welche ihnen vorschrieben sich an das jüdische Gesetz zu halten. Ein „anderes Evangelium“, ein verschiedenartiges Evangelium ist kein wahrhaftiges Evangelium; und beim Schreiben der Epistel, ruft der Apostel aus: „Aber wenn auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als Evangelium verkündigte außer dem, was wir euch als Evangelium verkündigt haben: Er sei verflucht!“ (Gal 1,8).
Wahres oder falsches Evangelium? (S. Isenberg)
Galater 1,8
Bibelstellen: Galater 1, Stichwörter: Evangelium; Evangelisation
Nicht zuletzt durch ProChrist kommt die Frage immer wieder auf: „Wahres oder falsches Evangelium?“ (Allerdings werde ich in diesem Artikel nicht in erster Linie auf die Verkündigung bei ProChrist eingehen. Dazu fehlt mir einfach die ... mehrHintergrundinformation.) Manche sind sehr schnell dabei, anderen ein falsches Evangelium unterzuschieben. Aber auch die andere Gefahr besteht natürlich, dass man nicht erkennen will, dass hier und dort wirklich ein falsches oder verkürztes Evangelium gepredigt wird und sicher gibt es auch irgendwo wieder die typischen Grenzbereiche – ist es nun das wahre oder schon ein falsches, ist es schon ein falsches oder doch noch das wahre Evangelium ...