Autor: Barker, Harold Primrose

4 Ergebnisse
Das Buch Obadja (H.P. Barker)
Bibelstellen: Obadja, Stichwörter: Obadja
Obadjas Ziel war so ähnlich; sein Name bedeutet: „Diener des Herrn“. Er hatte das Vorrecht, seinen Zeitgenossen einen überaus wichtigen Dienst zu erweisen: Er entlarvte den wirklichen Charakter der Menschen auf Erden, die durch ... mehrEdom verkörpert werden. Auch führte Obadja die Herzen des Volkes Gottes zu dieser wunderbaren Welt, die Gott mit Zion als Zentrum einführen wird. Dort hat Edom keinen Zugang; dagegen wird Christus uneingeschränkt herrschen. Obadja beschreibt zwar die irdische Seite dieser Segen bringenden Welt. Wir Gläubige haben jedoch teil an den himmlischen Segnungen und haben eine Beziehung zu Gott und eine Kenntnis seiner, die die des Volkes Israel weit übertrifft. In vieler Hinsicht ist die irdische Seite ein Sinnbild der himmlischen. Obwohl wir in Obadja nicht die Grundlagen des Christentums finden, können wir doch in diesem kleinen Propheten Hinweise auf Christus entdecken, zum einen auf sein Leiden und seine Erniedrigung und zum anderen auf seine Verherrlichung als der eigentliche Berg Zion, auf dem nach Gottes ewigen Ratschluss sein voller Segen ruht.
Folgen der Vergebung (H.P. Barker)
Lukas 5,18-35
Bibelstellen: Lukas 5, Stichwörter: Vergebung; Gemeinschaft: m.d.Herrn
Levi machte ein großes Mahl, und ich hoffe, du hast bemerkt, dass das Christenleben keine traurige Angelegenheit ist, sondern ein beständiges Festmahl. Es ist eine Zeit des Segens und der Freude für dich gewesen. Nun möchte ich ... mehrdir noch eine Frage stellen: Was macht das Leben eines Christen zu einer Zeit des Festmahls und der Freude? ...
Missbrauch der freien Leitung des Geistes in den Zusammenkünften (H.P. Barker)
Stichwörter: Leitung des Geistes; Gemeinde: Aufgaben/Dienst; Gemeinde: Predigt; Gemeinde: Zusammenkünfte
„Freie Leitung des Geistes“ klingt für viele sehr geistlich. Dennoch kommt es häufig vor, dass diese Freiheit fleischlich missbraucht wird. Der Autor beschreibt viererlei Missbrauch der Freiheit für die Leitung des ... mehrHeiligen Geistes in verschiedenen Zusammenkünften der Gläubigen: 1. Ungebührliche Eile aufzustehen, um zu dienen; ein Wettlauf zum Podium. Die, die wissen, was es heißt, auf die Leitung des Herrn und den richtigen Zeitpunkt zu warten, werden sich dann nicht mehr beteiligen. 2. Ungeeignete Redner, die sich beteiligen, mit dem einzigen Ergebnis, ihre bedauernswerten Zuhörer zu langweilen und zu frustrieren. Solche Redner sind oft ganz schnell am Pult und hindern damit diejenigen, die die Versammlung wirklich erbauen könnten. 3. Übermäßige Länge [der Rede] von einigen, die ichsüchtig übermäßig Zeit in Anspruch nehmen. Wenn sie, gelinde gesagt, rücksichtsvoll wären, würden sie anderen Brüdern, die genau wie sie selbst spüren, dass sie eine Botschaft vom Herrn haben, Zeit übrig lassen. 4. Ein Umgang mit 1. Korinther 14,29 [„Propheten aber lasst zwei oder drei reden, und die anderen lasst urteilen“], als wenn es sich um einen toten Buchstaben handeln würde.
Warum nimmst du noch nicht am Brotbrechen teil? (H.P. Barker)
„Zu meinem Gedächtnis“
Bibelstellen: 1. Korinther 11, Stichwörter: Abendmahl; Brotbrechen
Natürlich freuen wir uns, wenn man an uns denkt. Es würde uns schmerzen, wenn wir wüssten, dass unsere Freunde nie an uns denken, wenn wir nicht bei ihnen sind. „Meine Leute erinnern sich kaum mehr an mich,“ sagte eine ... mehrfrühere belgische Königin, „es ist Zeit zu gehen.“ Diese Worte waren die letzen, die sie sprach. Ihr Herz war gebrochen durch die Vergesslichkeit derer, die ihr einst nahestanden.