Bibelstelle: Lukas 3

5 Ergebnisse

Das Geschlechtsregister des Herrn Jesus (P. Streitenberger)
Matthäus 1,1-17; Lukas 3,23-38
Bibelstellen: Matthäus 1; Lukas 3, Stichwörter: Geschlechtsregister; Bibel: Widersprüche
Über die beiden Geschlechtsregister des Herrn Jesus Christus gab und gibt es kontroverse Lehrmeinungen, bis hin zur Behauptung offensichtlicher Widersprüche. Zunächst sollen einige grundsätzliche Anmerkungen in die Problematik ... mehreinführen und schließlich anhand von Textvergleichen eine Übersetzung geliefert werden, die die aufgeworfenen Probleme ausschließt.
Das Geschlechtsregister des Herrn Jesus (C. Bruins)
Matthäus 1,1-17 und Lukas 3,23-38
Bibelstellen: Matthäus 1; Lukas 3, Stichwörter: Geschlechtsregister; Bibel: Widersprüche
Nur zwei Evangelien, nämlich die nach Matthäus und Lukas, geben uns ein Geschlechtsregister des Herrn Jesus, und das steht ganz im Einklang mit der besonderen Absicht der einzelnen Evangelien.
Das Lukasevangelium (G. de Koning)
Bibelstellen: Lk; Lk 1; Lk 2; Lk 3; Lk 4; Lk 5; Lk 6; Lk 7; Lk 8; Lk 9; Lk 10; Lk 11; Lk 12; Lk 13; Lk 14; Lk 15; Lk 16; Lk 17; Lk 18; Lk 19; Lk 20; Lk 21; Lk 22; Lk 23; Lk 24;
Das Ziel dieses Evangeliums besteht darin, dass wir den Herrn Jesus als Menschen betrachten. Wer dieses Evangelium mit dem Wunsch liest, Ihn als Menschen zu sehen, wird Ihn als jemanden kennenlernen, in dem Gott uns Menschen sehr nahe gekommen ist. ... mehrEr ist den Menschen gleich geworden, ausgenommen die Sünde (Heb 4,15).
Das Lukasevangelium (3) (W. Kelly)
Lukas 3
Bibelstellen: Lukas 3
Im 3. Kapitel wird eine neue Szene eröffnet. „Im fünfzehnten Jahre der Regierung des Kaisers Tiberius“ (denn die Menschen vergehen rasch, und die Spur, welche die Großen der Erde in ihrem Lauf hinterlassen, ist nur ... mehroberflächlich), „als Pontius Pilatus Landpfleger von Judäa war, und Herodes Vierfürst von Galiläa, und sein Bruder Philippus Vierfürst von Ituräa und der Landschaft Trachonitis, und Lysanias Vierfürst von Abilene, unter dem Hohenpriestertum von Annas und Kajaphas, geschah das Wort Gottes zu Johannes, dem Sohne Zacharias’, in der Wüste“ (Lk 3,1.2). Was für ein seltsamer Stand der Dinge! Die Obergewalt über die Welt ist in andere Hände übergegangen. Wir sehen den Edomiter als Fürst. Was für ein politisches Durcheinander im Land, aber auch was für ein religiöses Babel! Wie wird hier jede göttliche Ordnung verlassen! Wer hat jemals vorher von zwei Hohenpriestern gehört?
Die Abstammung des Messias (J. Das)
Matthäus 1,1-17; Lukas 3,23-38
Bibelstellen: Matthäus 1; Lukas 3, Stichwörter: Geschlechtsregister
In seinen „Einführenden Vorträgen zum Matthäusevangelium“ (siehe auch auf dieser Internetseite) gibt Kelly die Bedingungen an, die der Messias nach den Vorhersagen des Alten Testamentes erfüllen musste. Zunächst ... mehreinmal sollte Er der Gott Israels, Jehova selbst, sein. Diese Wahrheit ist allerdings nur verdeckt im Alten Testament dargestellt (z.B. Ps 110,1; vgl. Mt 22,41-45).