Bibelstelle: Lukas 15

8 Ergebnisse

Bekehrung (S. Isenberg)
Was beinhaltet eine biblische Bekehrung?
Bibelstellen: 1. Thessalonicher 1; Lukas 15, Stichwörter: Bekehrung
Datum: 06.03.2016, Laufzeit: 70 min
Das Lukasevangelium (G. de Koning)
Bibelstellen: Lk; Lk 1; Lk 2; Lk 3; Lk 4; Lk 5; Lk 6; Lk 7; Lk 8; Lk 9; Lk 10; Lk 11; Lk 12; Lk 13; Lk 14; Lk 15; Lk 16; Lk 17; Lk 18; Lk 19; Lk 20; Lk 21; Lk 22; Lk 23; Lk 24;
Das Ziel dieses Evangeliums besteht darin, dass wir den Herrn Jesus als Menschen betrachten. Wer dieses Evangelium mit dem Wunsch liest, Ihn als Menschen zu sehen, wird Ihn als jemanden kennenlernen, in dem Gott uns Menschen sehr nahe gekommen ist. ... mehrEr ist den Menschen gleich geworden, ausgenommen die Sünde (Heb 4,15).
Die Würde des Menschen ist unantastbar (R. Imming)
Das Grundgesetz und die Bibel
Bibelstellen: 1. Mose 1; 1. Mose 5; Matthäus 27; Römer 3; Römer 1; Lukas 15; Offenbarung 4; Offenbarung 5
Im vergangenen Jahr, am 23. Mai, ist das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland 70 Jahre alt geworden. Nicht ohne Grund hat man dieses Jubiläum gefeiert und dankbar von einer „Erfolgsgeschichte“ gesprochen. Im Bewusstsein seiner ... mehrVerantwortung vor Gott und den Menschen ist es geschrieben (Präambel) und beginnt in Artikel 1 mit den Worten „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“
Ein Rebell kehrt zurück (D.R. Reid)
Lukas 15,17-20
Bibelstellen: Lukas 15, Stichwörter: Verlorener Sohn; Bekehrung
Hast du auch schon einmal versucht davonzulaufen? Wahrscheinlich haben die meisten von uns zumindest den Wunsch dazu dann und wann gehabt; einfach einmal loszukommen von den Verpflichtungen und der Verantwortung daheim, aus den Problemen und einigen ... mehrgespannten persönlichen Beziehungen auszusteigen, Abhängigkeiten von all denen, die uns immer sagen, was zu tun ist.
Gottes Freude am Segnen (S.L. Jacob)
Lukas 15,11-32
Bibelstellen: Lukas 15, Stichwörter: Segen; Ewiges Leben
Was ist das Thema dieses Kapitels? Ist es nicht die Freude Gottes, seine unaussprechliche Wonne beim Segnen? Oh, wie glücklich macht es Gott, dies zu tun! Wenn wir dies nur deutlicher sähen, könnten wir die Natur des Segens besser ... mehrbegreifen, denn dann würden wir sehen, dass Gott uns zu seiner eigenen Befriedigung und Freude segnet und wie sehr dies dazu beiträgt, uns mit Ihm vertraut zu machen. Seine unaussprechliche Liebe wird es zu so großer Freude machen, ganz bewusst in seiner Gegenwart zu sein. Fällt es dir schwer, dies zu begreifen?
Selbstwert (S. Isenberg)
Woher erhalten wir unseren Wert?
Bibelstellen: 1. Mose 1; 1. Mose 3; 1. Mose 6; Lukas 15; Johannes 1; Epheser 4, Stichwörter: Selbstverwirklichung; Selbstwert; Selbstliebe
In der heutigen Zeit wird oft von Selbstwert und Selbstwertgefühlen gesprochen. Es ist die Frage danach, wie ich mich selbst bewerte. In der Psychologie spricht man davon, dass der Selbstwert sehr viel mit unseren Denkprozessen zu tun hat, wie ... mehrich also über mich selbst denke. Dieser Zusammenhang ist deshalb interessant, weil eine Störung in diesem Bereich bereits mit einem neuen Denken behoben werden kann. Nicht zuletzt bedeutet das Wort Buße nichts anderes als Sinnesänderung: Wir ändern unser Denken. Vielleicht müssen wir ganz neu über das Thema Selbstwert nachdenken und unser Denken ändern.
Wir wollen tanzen und fröhlich sein ... (S. Isenberg)
Ist Tanzen Sünde?
Bibelstellen: Markus 6; Lukas 15; 2. Samuel 6, Stichwörter: Tanzen; Disco; Anbetungstänze; Weltlichkeit
Ist Tanzen eine Sünde? Sollen wir dem biblischen Vorbild folgen und wie ein David vor Gott tanzen (2Sam 6,14)? Was sagt die Bibel zu diesem Thema? ...
Zwei Söhne (P. Nunn)
Echte Bekehrung und gehorsamer Dienst
Bibelstellen: Lukas 15; Matthäus 21, Stichwörter: Bekehrung; Dienst für den Herrn; Gehorsam; Gleichnisse in Matthäus; Gleichnisse in Lukas
In den Evangelien finden wir zwei Gleichnisse über einen Vater mit zwei Söhnen. Das erste, das gewöhnlich „Das Gleichnis vom verlorenen Sohn“ genannt wird, wurde von Jesus vor einer gemischten Gruppe von Zöllnern, ... mehrSündern, Pharisäern und Gesetzgelehrten erzählt. Jesus wurde kritisiert, weil Er sich in der Umgebung von Sündern aufhielt. Durch dieses Gleichnis zeigte Er, dass seine Handlungsweise in Harmonie mit dem Herzen des Vaters war. Das andere Gleichnis handelt von einem Vater mit zwei Söhnen und einem Weinberg. Jesus erzählte diese kurze Geschichte, während Er das Tempelgelände in Jerusalem besuchte, vor einer gemischten Gruppe, in der sich auch die Hohenpriester und Ältesten des Volkes befanden. Durch dieses Gleichnis machte Jesus etwas ganz deutlich, nämlich dass, während die religiösen Leute nur über Gehorsam sprachen, die Zöllner und Prostituierten tatsächlich Buße taten und gehorchten. Obwohl diese Gleichnisse an eine jüdische Hörerschaft gerichtet waren, illustrieren sie doch sehr schön den Vorgang einer echten Bekehrung und die Notwendigkeit für einen gehorsamen Dienst. Sehen wir sie uns näher an ...