Stichwort: Jeremia

7 Ergebnisse
Bild: L. Binder
Absonderung oder „Vermengung“? (C.H. Mackintosh)
Jeremia 15,19; 2. Korinther 6,14-18; 2. Timotheus 2,19-21
Bibelstellen: Jeremia 15; 2. Korinther 6; 2. Timotheus 2, Stichwörter: Absonderung; Jeremia
Eine der beliebtesten und verbreitetsten Ideen unserer Tage ist die Verschmelzung oder Vermengung von Personen und Dingen, die nach Gottes Gedanken getrennt bleiben sollten, und alle, die als Menschen von weitherziger Gesinnung und freier Richtung ... mehrgelten wollen, treten mit Entschiedenheit für diesen Gedanken ein. Doch wir zögern nicht zu behaupten, dass derselbe im unmittelbaren Gegensatz zu dem offenbarten Sinn Gottes steht. Wir sind uns wohl bewusst, dass wir uns dadurch mit dem allgemeinen Urteil der Christenheit in Widerspruch setzen. Aber wir sind darauf vorbereitet. Nicht als ob wir Widerspruch liebten oder suchten; nein, aber wir haben gelernt, dem Urteil der sogenannten religiösen Welt zu misstrauen, weil wir gefunden haben, dass dieses Urteil stets den klaren Belehrungen der Heiligen Schrift widerspricht; und wir wünschen aufrichtig, aufseiten des Wortes Gottes zu stehen, da nichts bleiben wird, was nicht auf die unerschütterliche Grundlage dieses Wortes gebaut ist. Was lehrt nun die Schrift – Absonderung oder Vermengung?
Das Leben und Wirken Jeremias (W.J. Ouweneel)
Artikel: 4, Stichwörter: Jeremia
Das Leben und Wirken Jeremias (3) (W.J. Ouweneel)
Teil 3: Jeremia 13–20
Bibelstellen: Jeremia 13; Jeremia 14; Jeremia 15; Jeremia 16; Jeremia 17; Jeremia 18; Jeremia 19; Jeremia 20, Stichwörter: Jeremia
Wir haben hier in Kapitel 13, liebe Geschwister, liebe Freunde, das erste von verschiedenen Beispielen, wo der Prophet Jeremia eine sinnbildliche Handlung verrichten musste, eine sichtbare Handlung, wodurch er in einer Art Bildersprache dem Volk ... mehreine wichtige Belehrung beibringen musste. Wir werden später in Kapitel 16 und dann auch wieder in den Kapiteln 18 und 19 ähnliche Beispiele finden. Und hier sehen wir, dass der Prophet den Auftrag bekommt, sich einen leinenen Gürtel zu kaufen. Gürtel heißt es hier, es ist eigentlich ein kleiner Leibrock, also wirklich ein Kleidungsstück. Er sollte ihn sich um die Lenden legen, aber nichts ins Wasser bringen. Es sollte zuerst also nicht durch das Wasser verderben, er sollte es zuerst rein und sauber um seine Lenden tragen. Aber dann heißt es, dass er diesen Gürtel, den er gekauft und eine Zeit getragen hatte – dass er sich aufmachen und an den Euphrat gehen sollte –, daselbst in einer Felsenspalte verbergen sollte.
Der Prophet Jeremia (W.J. Ouweneel)
Artikel: 2, Stichwörter: Dienst für den Herrn; Jeremia
Die Klagelieder Jeremias (W.J. Ouweneel)
Artikel: 7, Bibelstellen: Klagelieder, Stichwörter: Klagen; Jeremia
Wir haben wir eine wertvolle Vortragsreihe von W.J. Ouweneel in mehreren Kapiteln online gestellt, die uns bei der Beschäftigung mit diesem Buch hilft. Die Vorträge wurden am 25. und 26. Mai 1991 gehalten. Damit der Vortragsstil noch gut ... mehrerkennbar ist, wurde der Text nur leicht bearbeitet.
Fromm den Eigenwillen kaschieren ... (H. Smith)
Jeremia 42–43,1-7
Bibelstellen: Jeremia 42; Jeremia 43, Stichwörter: Eigenwille; Jeremia
Einen falschen Schritt tun, um Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, ist der sicherste Weg, gerade in diese Schwierigkeiten hineinzugeraten. Göttlichen Boden verlassen, um den Übungen des Glaubensweges zu entgehen, wird uns mit Problemen ... mehrauf dem Weg des Eigenwillens überhäufen und uns mit der Welt verstricken.
Frust im Dienst für den Herrn …?! (Autor unbekannt)
Die Zeiten Jeremias
Bibelstellen: Jeremia; Jeremia 42, Stichwörter: Dienst für den Herrn; Jeremia; Frust; Enttäuschungen
Der Dienst der Propheten in den verschiedenartigen, schwierigen Lagen Israels entfaltet die Gnade und Langmut Gottes. Die Zeiten, in denen Er sie erweckte, und der folgerichtige Charakter ihres Dienstes macht die Geschichte eines jeden von ihnen ... mehräußerst anziehend, doch von all den Zeiten, in denen Propheten prophezeiten, war keine so schmerzlich wie die des Jeremia. Nicht wegen besonders segensreichem Wirken steht Jeremia so groß vor uns, im Gegenteil, Arbeitserfolge sind nirgends so gering wie bei ihm. ...