Bibelstelle: 1. Mose 37

2 Ergebnisse

Er lebt! (D.R. Reid)
1. Mose 37,18-20; 45,3-5
Bibelstellen: 1. Mose 37; 1. Mose 45, Stichwörter: Auferstehung Jesu; Joseph (AT)
Viele Ereignisse im Alten Testament stellen die Lehre des Neuen Testaments dar. Sie sind verbale Bilder der geistlichen Wahrheit, die mit dem Kommen Christi enthüllt wurde. In 1. Korinther 10,11 lesen wir: „Alle diese Dinge aber ... mehrwiderfuhren jenen als Vorbilder.“ „Alle diese Dinge“ bezieht sich auf Ereignisse, die dem Volk Gottes im Alten Testament während ihrer langen Reise von Ägypten zum Gelobten Land widerfuhren. Das Wort „Vorbilder“ ist das griechische Wort tupos, das eigentlich „Bild“ bedeutet. Die alttestamentlichen Typen sind für uns geistliche Bilder neutestamentlicher Wahrheit.
Joseph – Der Unverstandene (W. Mücher)
Aus dem Leben Josephs
Bibelstellen: 1. Mose 37, Stichwörter: Joseph (AT)
Der Beschreibung des Lebens Josephs ist im ersten Buch Mose eine beträchtliche Anzahl Kapitel gewidmet. Zugleich ist seine Geschichte mit der seines Vaters sehr eng verwoben. Es heißt in Kapitel 37,2: „Dies ist die Geschichte ... mehrJakobs: Joseph, siebzehn Jahre alt, weidete die Herde mit seinen Brüdern.“ Ab diesem Augenblick beginnt nämlich Joseph die führende Rolle im Leben Jakobs zu spielen.