Bibelstelle: 1. Könige 17

4 Ergebnisse

Bist du ein Fürbitter? (2) (H. Wilts)
Vorbilder des Gebets (Samuel, Elia, Daniel)
Bibelstellen: 1. Samuel 7; 1. Samuel 12; 1. Samuel 8; 1. Könige 17; Jakobus 5; Daniel 2; Daniel 9
Im ersten Artikel dieser Serie haben wir unter diesem Titel etwas über Abraham, Mose und Hiob gesagt. Wir wollen nun ans Licht bringen, welchen Platz die Fürbitte im Dienst von Samuel, Elia und Daniel eingenommen hat. Mögen diese ... mehrVorbilder uns anspornen, diesen Teil unseres Dienstes nicht zu vernachlässigen. Die Gefahr dazu ist groß, wenn allerlei Arbeit unsere Zeit und Energie in Beschlag zu nehmen droht.
Einige Worte zu Elia (J.N. Darby)
1. Könige 17–20
Bibelstellen: 1. Könige 17; 1. Könige 18; 1. Könige 19, Stichwörter: Elia
Alle Wünsche des Herzens Elias enthielten diese zwei Dinge, dass der Herr verherrlicht werden und das Volk Ihn kennenlernen würde. In ihm war nicht der geringste Wunsch, selbst erhöht zu werden, sich selbst zu preisen; es machte ihm ... mehrnichts aus, nichts zu sein, sofern Gott verherrlicht würde und das Volk dazu gebracht würde, Ihn zu kennen. Dieser gleiche Wunsch sollte in uns vorhanden sein.
Elia, der Tisbiter (Kalender D.H.I.N.)
1. Könige 17,1; 19,5 – Glaubensmut und Glaubenskraft
Bibelstellen: 1. Könige 17; 1. Könige 19, Stichwörter: Elia
Woher nimmt Elia diese Kühnheit? Kann er sich das etwa erlauben, weil er zu den Fürsten des Reiches gehört? Nein, die Beschreibung „der Tisbiter, von den Beisassen Gileads“ weist ihn als einen völlig unbedeutenden ... mehrMann aus.
Wenn alle Mühe für den Herrn nur ein Fehlschlag ist (Kalender D.H.I.N.)
Bibelstellen: 1. Könige 17, Stichwörter: Dienst für den Herrn; Frust; Ermutigung
„Wir finden, es habe alles keinen Wert mehr. Unsere Bemühungen für den Herrn und seine Sache sind nutzlos. Unser Leben ist sinnlos geworden.“ – Dieser kurze Artikel zeigt, wie aktuell die kleine, bekannte Geschichte von ... mehrElia unter dem Ginsterstrauch ist. Es ging bei Elia nämlich um weit mehr als um die Angst und Flucht vor einer Frau, die ihn umbringen wollte. – Für Diener Gottes, die das Empfinden haben, ihre Mühe für den Herrn sei wert- und nutzlos eine kleine Ermunterung.