Stichwort: Zeugen Jehovas

7 Ergebnisse
Der Sohn Gottes von Ewigkeit her (W.J. Ouweneel)
Sprüche 8,22-31; Johannes 1,1-18
Bibelstellen: Sprüche 8; Johannes 1, Stichwörter: Zeugen Jehovas; Gottheit des Herrn; Weisheit
In Sprüche 8 Vers 22 heißt es: „Der HERR besaß mich“ – Viele bezweifeln, dass das Wort „besaß mich“ hier richtig übersetzt ist. Es ist nicht völlig unmöglich, aber besser ... mehrkönnte man doch „Der HERR bildete mich“ übersetzen. Aber ich verstehe, dass das sogleich eine Gefahr bedeutet. Allerdings ist die Gefahr in Wirklichkeit nicht so groß. Es heißt ja auch in Vers 23: „Ich war eingesetzt“, und in Vers 24 und 26: „Ich war geboren.“ Also das Problem bleibt doch und das Problem ist, dass schon in der frühen Kirchengeschichte viele Kirchenväter in diesen Versen zu Recht den ewigen Sohn Gottes sehen wollten und dass andere wiederum sagten: Aber Er kann gar nicht der ewige Sohn sein, denn es heißt ja hier, dass Er geboren, dass Er eingesetzt und in Vers 22 ins Dasein gerufen oder gebildet worden ist. Fazit: Den ewigen Sohn gibt es nicht.
Die Gottheit des Herrn Jesus (SoundWords)
Die schriftgemäße Grundlage für die Gottheit des Herrn Jesus
Stichwörter: Zeugen Jehovas; Jesus: als Gott (Jahwe); Gottheit des Herrn; Trinität; Dreieinigkeit
Die Gottheit des Herrn Jesus und seine wahre Menschheit ist eines der größten Geheimnisse der Schrift. Aber das heißt nicht, dass dieses Geheimnis komplett verborgen oder nur sehr wage ist, sondern es heißt, dass es sehr wohl ... mehrgeoffenbart ist, aber für den menschlichen Verstand kaum zu verstehen ist.
Die Zeugen Jehovas (S. Isenberg)
Ein kurzer Überblick über ihre Ursprünge und ihre wesentlichen Lehren
Stichwörter: Sekte; Zeugen Jehovas
Dieser Artikel soll einen kurzen Überblick über die Ursprünge der Zeugen Jehovas (ZJ) geben und einige ihrer wesentlichen Lehren beleuchten und sie zum Teil anhand des Wortes Gottes bewerten. Dieser Artikel ist ausdrücklich kein ... mehrInstrument, um sich ausreichend gewappnet in ein Gespräch mit den Zeugen Jehovas zu begeben. Es hat sich in vielen Diskussionen herausgestellt, dass die meisten ZJ gut geschult sind und auf jede Entgegnung eine Antwort haben. Um diesem Bollwerk angemessen entgegenzutreten, müsste man zu jedem Punkt viel weiter ausholen. Das wiederum würde den Rahmen dieses Artikels sprengen.
Interpunktion von entscheidender Bedeutung (P. Streitenberger)
Lukas 23,43
Bibelstellen: Lukas 23, Stichwörter: Zeugen Jehovas
Das Neue Testament wurde von einem griechischen Originaltext übersetzt, in dem keine Interpunktion – d.h. keine Zeichensetzung – verwendet wurde. In einigen Fällen bleibt daher die Frage zu klären, ob und wo ein Satz oder ... mehrGedanke endet, ob vom Schreiber ein Frage- oder Aussagesatz beabsichtigt war, und ob in den Übersetzungen entsprechend ein Punkt, Komma, Frage- oder Ausrufezeichen bzw. ein Doppelpunkt zu stehen hat. Dies ist keineswegs eine nebensächliche Haarspalterei, sondern kann insbesondere dann sogar sehr brisant werden, wenn unter Verweis auf die Zeichensetzung entscheidende theologische Folgerungen getroffen werden und sogar ganze Lehrsysteme davon angeleitet werden. Diese Problematik soll anhand von Lukas 23,43 dargestellt werden.
Ist der Herr Jesus wirklich der eine Gott? (J.N. Darby)
1. Korinther 8,6: „ein Gott … und ein Herr“
Bibelstellen: 1. Korinther 8, Stichwörter: Zeugen Jehovas; Gottheit des Herrn; Jesus: als Gott (Jahwe)
Es handelt sich nicht um die göttliche Natur an sich, sondern um den Platz, den die göttlichen Personen in der sogenannten Haushaltung der Gnade einnehmen ...
Ist Jesus Gott? (A. Steinmeister)
Johannes 1,1-3
Bibelstellen: Johannes 1; Sprüche 8, Stichwörter: Gottheit des Herrn; Zeugen Jehovas
Immer wieder wird die Frage gestellt, ob aus den ersten Versen im Johannesevangelium deutlich hervorgehe, dass Jesus wirklich Gott sei?
Jehova oder Jahwe? (A. Remmers)
Was ist richtig?
Bibelstellen: 1. Mose 2, Stichwörter: Griechisch/Hebr.; Hebräisch/Griech.; Zeugen Jehovas
Vielen gläubigen Christen ist der Name Jehova als der alttestamentliche Name Gottes bekannt und wertvoll. Andere meinen, man solle stattdessen besser und richtiger Jahwe sagen. Wieder andere benutzen ihn nicht so gerne, weil dieser Name von ... mehreiner verderblichen Irrlehre viel verwendet wird. Man könnte fast von einem „Problem“ in Bezug auf diesen Namen Gottes sprechen. In diesem Artikel werden einige Erklärungen und Gedanken zu den Schwierigkeiten in Verbindung mit der Geschichte, Bedeutung und Wiedergabe des Namens Jehovas gegeben.