Bibelstelle: Lukas 14

4 Ergebnisse

Bedingungen der Jüngerschaft (W. MacDonald)
Aus dem Buch „Wahre Jüngerschaft“
Bibelstellen: Lukas 14; Matthäus 16; Johannes 13; Johannes 8
Der Heiland sucht nicht nach Männern und Frauen, die ihm ihre freien Abende – oder das Wochenende – oder die Jahre ihres Ruhestandes widmen möchten. Nein, Er sucht solche, die Ihm den ersten Platz in ihrem Leben einräumen ... mehrwollen.
Entschuldigungen und Ausreden (D.R. Reid)
Lukas 14,18-20
Bibelstellen: Lukas 14, Stichwörter: Jüngerschaft, Nachfolge
Wenn du dir schon einmal eine richtig fadenscheinige Entschuldigung anhören musstest, dann weißt du sicherlich, wie einfach Ausreden durchschaut werden können. Wenn das schon zwischenmenschlich der Fall ist, wie viel klarer kann Gott ... mehrdann unsere Ausreden durchschauen! Hast du Gott schon einmal eine lahme Ausrede für etwas gegeben, was du getan oder gelassen hast? Dachtest du wirklich, dass du Gott mit deiner Ausrede hinters Licht führen könntest? Wie oft versuchen wir, unsere fragwürdigen Taten oder unsere faule Trägheit vor Gott zu rechtfertigen, und stellen uns vor, wir könnten Ihn irgendwie mit unseren Geschichten, die doch nichts als Ausreden sind, beeindrucken. Wir wissen es, und der Herr weiß es! Es ist erstaunlich, dass Gott uns nicht vom Himmel her zuruft: „Ausflüchte und Ausreden! Immer höre ich nur Ausreden!“
Gottes Souveränität bei der Erlösung des Menschen (2) (R.A. Huebner)
Gottes Einladung an den verlorenen Menschen
Bibelstellen: Lukas 13; Lukas 14, Stichwörter: Freier Wille
Nur drei Entschuldigungen. In der Tat zeigen die Entschuldigungen den Menschen sozusagen in einem „guten Licht“. Es waren keine Entschuldigungen, um böse Taten zu vollbringen. Es waren alles für den Menschen ganz ... mehrnatürliche Dinge, und sie haben ihren Platz in der richtigen Reihenfolge. Das Böse lag in der Weigerung, die Einladung zu anzunehmen. ... Beachten Sie nun, dass diese Entschuldigungen den Menschen nicht als jemanden darstellen, der in schlimme Gewohnheiten oder Handlungen verwickelt ist. Er wird als dargestellt als jemand, der seinen Alltagsbeschäftigungen nachgeht. Wir müssen lernen, dass der Mensch in seinem besten Zustand nicht zu dem großen Gastmahl kommen wird, obwohl er eingeladen ist.
Hingabe und Verbindlichkeit (P. Nunn)
Das Wesentliche bei der wahren christlichen Jüngerschaft
Bibelstellen: Lukas 14, Stichwörter: Jüngerschaft, Nachfolge; Hingabe
Viele von uns hatten das Vorrecht, in einem christlichen Elternhaus geboren und erzogen zu werden. Wir gehen zu den „richtigen“ christlichen Versammlungen, wir lesen die Bibel und wir singen die geistlichen Lieder. Wir haben das ... mehrGefühl, dass wir am richtigen Platz sind und das Richtige tun, … und trotzdem fehlt etwas. Gelegentlich, wenn wir einmal in tief in unser Inneres hineinschauen, machen wir uns Sorgen über die flachen und unterkühlten Gefühle, die unsere christliche Lebensweise begleiten. Sie fühlen sich so ganz anders an als die Erregung und Befriedigung, die in uns hochkommt, wenn wir in unserem Studium Fortschritte machen oder in unserer Firma auf der Karriereleiter höher steigen. Sie unterscheiden sich so deutlich von der Frische und Erwartung, die wir erleben, wenn wir unseren nächsten exotischen Urlaub buchen oder mit einem neuen elektronischen Gerät nach Hause kommen. Ist unser christlicher Stumpfsinn normal? Ist unsere Version von Christentum echt? Liegen wir richtig, wenn wir uns „Jünger von Jesus Christus“ nennen?