Kategorie: Auslegungen

34 Ergebnisse
Betrachtungen über den ersten Petrusbrief (H.L. Heijkoop)
Artikel: 5, Bibelstellen: 1. Petrus 1, Stichwörter: Petrusbrief erste
Die Auslegung über den ersten Petrusbrief erschien 1966 in der inzwischen leider vergriffenen Betrachtung des Bibellehrers H.L. Heijkoop.
Das Buch Nehemia (E.H. Chater)
Artikel: 14, Bibelstellen: Nehemia, Stichwörter: Nehemia
Das Johannesevangelium (H. Smith)
Artikel: 21, Stichwörter: Johannesevangelium
Das Johannesevangelium (W. Kelly)
Artikel: 22, Stichwörter: Johannesevangelium
Das Lukasevangelium (W. Kelly)
Einführung in das Lukasevangelium
Artikel: 12
Das Markusevangelium (W. Kelly)
Einführung in das Markusevangelium
Artikel: 16, Stichwörter: Markus
Das Matthäusevangelium (W. Kelly)
Einführung in das Matthäusevangelium
Artikel: 22, Bibelstellen: Matthäus
Der Brief an die Philipper (J.N. Darby)
Artikel: 4, Bibelstellen: Philipper
Der Brief an Titus (W.J. Ouweneel)
Artikel: 4, Bibelstellen: Titus
Die Briefe an Timotheus und an Titus unterscheiden sich stark von den übrigen Briefen des Apostels Paulus, weil sie nicht an Gemeinden gerichtet sind, sondern an einzelne Personen. … Es ist von großer Wichtigkeit, dass wir ... mehrerkennen, dass die Briefe an Timotheus und Titus gerade nicht an Gemeinden gerichtet sind. Es bestand auch nicht die Absicht, sie in den Gemeinden vorlesen zu lassen. Dass diese Briefe heute dennoch im Besitz der Versammlung Gottes sind, ist eine völlig andere Sache, weil sie für uns heute von Bedeutung sind. Aber die Frage, um die es geht, ist folgende: Die Anordnungen, die der Apostel mit apostolischer Autorität Timotheus und Titus als seinen Repräsentanten in den entsprechenden Gemeinden gab, sind nicht für die Gemeinden an sich bestimmt, sondern ausschließlich für diejenigen, die direkt von dem Apostel Autorität empfingen. Trotzdem geht es in diesen Briefen ganz besonders um die Bewahrung der Ordnung im Haus Gottes.
Der Epheserbrief (M. Behnam)
Artikel: 7, Stichwörter: Epheserbrief
Der erste Petrusbrief (J.N. Darby)
Artikel: 5, Bibelstellen: 1. Petrus, Stichwörter: Petrusbrief erste
Der Jakobusbrief (H. Smith)
Artikel: 5, Bibelstellen: Jakobus
Der Philipperbrief (H. Smith)
Artikel: 4, Bibelstellen: Philipper
Der Prophet Habakuk (H. Smith)
Eine kurze Betrachtung über den Propheten Habakuk
Bibelstellen: Habakuk 1; Habakuk 2; Habakuk 3, Stichwörter: Habakuk
Die Prophezeiung Habakuks unterscheidet sich insofern von anderen Prophezeiungen, als sie sich nicht direkt an Israel oder an die Nationen richtet. Auch finden wir keine genauere Zeitangabe, wann die Prophezeiung geäußert wurde. Jedoch ... mehrist deutlich ersichtlich, dass Habakuk in einer Zeit lebte, als das Volk Gottes völlig versagt hatte, mit der Folge, dass nach den Regierungswegen Gottes seine Hand im Gericht über seinem Volke lastete.
Der Prophet Habakuk (H.A. Ironside)
Anmerkungen zur Prophezeiung Habakuks
Artikel: 4, Bibelstellen: Habakuk 1; Habakuk 2; Habakuk 3, Stichwörter: Habakuk
Obwohl das Buch Habakuk eines der kürzesten Bücher des Alten Testaments ist, enthält die Prophezeiung Habakuks wichtige Wahrheiten, die niemand übersehen darf, der das Wort Gottes ehrfürchtig studiert. Trotz seiner ... mehrKürze wird im Neuen Testament direkter Bezug auf dieses Buch genommen oder mehrmals daraus zitiert. Der Apostel Paulus hat eine besondere Vorliebe für dieses Buch und findet darin die inspirierte Autorität sowohl für die grundlegenden Lehren der Rechtfertigung durch Glauben als auch für die Gewissheit des Gerichtes, das über alle kommen wird, die das Zeugnis des Heiligen Geistes über den Herrn Jesus Christus ablehnen
Der Prophet Haggai (H. Smith)
Der Bote und seine Botschaft
Bibelstellen: Haggai, Stichwörter: Haggai
Der Prophet Haggai zeichnet sich dadurch aus, dass er „der Bote Gottes“ genannt wird und dass er in Tagen des Niederganges und äußerer Schwachheit „die Botschaft Gottes an das Volk“ ausrichtete. Seine Botschaften ... mehrwaren an Serubbabel, den Landpfleger von Juda, und an Josua, den Hohepriester, gerichtet, und sie lassen somit deutlich erkennen, dass der Prophet an den Überrest der Juden, die in den Tagen Kores, des Königs von Persien, zurückgekehrt waren, gesandt war, wie uns dies im Buch Esra berichtet wird (Esra 3,2).
Der Prophet Jesaja (A. Guignard)
Bibelstellen: Jesaja
Nach den Büchern Mose ist das Buch des Propheten Jesaja das wichtigste des ganzen Alten Testaments, denn es wird im Neuen Testament von allen Propheten weitaus am meisten zitiert. Diese einfache Feststellung zeigt die Wichtigkeit dieses ... mehrbemerkenswerten Buches. Jesaja prophezeite während einer langen Zeitspanne: in den Tagen Ussijas, Jothams, Ahas’ und Hiskias, der Könige von Juda. 2. Chronika 32,32 lässt uns sogar vermuten, dass der Prophet den gottesfürchtigen König Hiskia überlebt hat, was einen Dienst von mehr als 60 Jahren ausmachen würde. Das Wort gibt uns wenig Auskunft über Jesaja selbst. Er war der Sohn von Amoz; wir wissen nichts Weiteres über seinen Vater. Die menschliche Überlieferung, deren Wert immer bestritten werden kann, berichtet uns einiges über den Propheten; wenn uns dies nützlich gewesen wäre, hätte es uns der Heilige Geist mitgeteilt. Im Bereich der göttlichen Dinge muss uns das, was das Wort uns sagt, genügen, denn das Wort ist vollkommen und folglich auch vollständig. Jesaja hat zum Volk gesprochen, als es noch in Verbindung zum Herrn stand und als Volk Gottes anerkannt war. Der große Feind, der erwähnt wird, ist der Assyrer und nicht das römische Tier, wie es in andern Büchern, zum Beispiel im Propheten Daniel, der Fall ist.
Der Prophet Joel (H. Rossier)
Artikel: 5, Bibelstellen: Joel, Stichwörter: Prophetie: allgemein
Ein Betrachtung zum Propheten Joel.