Bibelstelle: Apostelgeschichte 13

3 Ergebnisse

Besonderheiten im Text der Heiligen Schrift – Auferwecken, erwecken (Ch. Briem)
egeiro – anistemi
Bibelstellen: Apostelgeschichte 13
Wie in jeder Sprache, so hat auch in der griechischen Sprache, in der das Neue Testament geschrieben ist, das einzelne Wort nicht immer dieselbe Bedeutung. Es kommt ganz auf den textlichen Zusammenhang an, in dem es gebraucht wird. Dementsprechend ... mehrtritt dann die eine oder andere Bedeutung, die dem Wort innewohnt, in den Vordergrund. Auch für die Auslegung der Heiligen Schrift ist das ein wichtiger Grundsatz. Viele Fehler werden dadurch gemacht, dass man sagt: „Hier steht dasselbe Wort wie an jener Stelle; dann muss es auch hier dasselbe bedeuten wie dort.“ Oft entscheidet tatsächlich erst der Zusammenhang, in dem der Heilige Geist ein Wort gebraucht, darüber, welche Bedeutung in dem speziellen Fall vorliegt. Das wollen wir an einem Beispiel aus Apostelgeschichte 13 erläutern.
Besonderheiten im Text der Heiligen Schrift – Gerechtfertigt: aus/durch/in (Ch. Briem)
ek – diä – en
Bibelstellen: Galater 2; Römer 5; Apostelgeschichte 13
Es gibt im Neuen Testament eine Stelle, an der „rechtfertigen“ in Verbindung mit drei verschiedenen Präpositionen (Verhältniswörtern) benutzt wird. Das ist sehr bemerkenswert, und wir wollen kurz auf die ... mehrBedeutungsunterschiede eingehen, die uns dadurch klargemacht werden sollen.
Die Apostelgeschichte (G. de Koning)
Bibelstellen: Apg; Apg 1; Apg 2; Apg 3; Apg 4; Apg 5; Apg 6; Apg 7; Apg 8; Apg 9; Apg 10; Apg 11; Apg 12; Apg 13; Apg 14; Apg 15; Apg 16; Apg 17; Apg 18; Apg 19; Apg 20; Apg 21; Apg 22; Apg 23; Apg 24; Apg 25; Apg 26; Apg 27; Apg 28
Die Apostelgeschichte beschreibt, wie die Gemeinde gebildet wurde, das himmlische Volk Gottes, und das als beeindruckendes Ergebnis des Werkes des Herrn Jesus, wie es in den Evangelien beschrieben ist. Gott kommt in dem Heiligen Geist, um in der ... mehrGemeinde zu wohnen. In der Apostelgeschichte sehen wir, wie sich dieses Volk Gottes in einer Welt, in der es sich zwar befindet, wo es aber nicht zu Hause ist, immer deutlicher abhebt (Joh 17,16). Die Geschichte dieses Volkes in diesem Bibelbuch wird vom Heiligen Geist bestimmt. Deshalb kann der Ausruf, wie er früher vom Gipfel der Felsen über Israel ertönte, jetzt unverändert aus der Höhe, wo der Herr Jesus jetzt ist, für die Gemeinde erklingen: „Siehe, ein Volk.“ Wenn wir die Belehrungen dieses Buches in uns aufnehmen, werden wir dem von Herzen zustimmen.