Bibelstelle: Matthäus 20

2 Ergebnisse

Das Matthäusevangelium (20) (W. Kelly)
Kapitel 20
Bibelstellen: Matthäus 20
Am Anfang des nächsten Abschnitts (Mt 20,1-28) steht nicht der Lohn im Vordergrund, sondern das Recht und der Anspruch Gottes, nach Seiner Güte zu handeln. Er ist nicht bereit, Sich zu einem menschlichen Maßstab herabzulassen. Der ... mehrRichter der ganzen Erde wird recht handeln (vgl. 1Mo 18,25). Aber wie wird Er handeln, der doch der Geber alles Guten ist?
Die moralische Herrlichkeit des Herrn Jesus (4) (J.G. Bellett)
In der Weise, wie Er Menschen zurechtwies
Bibelstellen: Matthäus 8; Matthäus 11; Matthäus 20; Johannes 14; 3. Mose 2
Es war nicht eine rein menschliche, natürliche Liebenswürdigkeit, die den Jüngern in ihrem Lehrer entgegentrat. Bei Ihm gab es nicht jene Höflichkeit, die stets den Geschmack anderer zu erraten und zu befriedigen trachtet. Er ... mehrsuchte nicht, sich angenehm zu machen, und doch zog Er die Herzen in der innigsten Weise an Sich; und das ist Kraft. Es ist immer ein Beweis von sittlicher Kraft, wenn man das Vertrauen eines anderen erlangt, ohne es zu suchen; denn in diesem Fall hat das Herz die Wirklichkeit der Liebe erkannt. ...