Bibelstelle: Habakuk

6 Ergebnisse

Der Prophet Habakuk (H. Smith)
Eine kurze Betrachtung über den Propheten Habakuk
Bibelstellen: Habakuk; Habakuk 1; Habakuk 2; Habakuk 3, Stichwörter: Habakuk
Die Prophezeiung Habakuks unterscheidet sich insofern von anderen Prophezeiungen, als sie sich nicht direkt an Israel oder an die Nationen richtet. Auch finden wir keine genauere Zeitangabe, wann die Prophezeiung geäußert wurde. Jedoch ... mehrist deutlich ersichtlich, dass Habakuk in einer Zeit lebte, als das Volk Gottes völlig versagt hatte, mit der Folge, dass nach den Regierungswegen Gottes seine Hand im Gericht über seinem Volke lastete.
Der Prophet Habakuk (H.A. Ironside)
Anmerkungen zur Prophezeiung Habakuks
Artikel: 4, Bibelstellen: Habakuk; Habakuk 1; Habakuk 2; Habakuk 3, Stichwörter: Habakuk
Ironsides Anmerkungen zur Prophezeiung Habakuks stammen aus seinem Buch „Notes on the Minor Prophets“ (Anmerkungen zu den kleinen Propheten). Dieser Kommentar erschien erstmals 1909 bei Loizeaux Brothers, Bible Truth Depot, Neptune, New ... mehrJersey. Trotz ihrer Kürze sollten die kleinen Propheten nicht ignoriert werden, meinte Ironside, denn sie vermitteln wichtige Geschichte zwischen Gott und dem Volk Israel, Juda und den umgebenden Nationen. Was noch wichtiger ist: Sie offenbaren auch den Charakter Gottes. In den kleinen Propheten hören wir Gott sowohl in strengen Worten als auch in tröstenden Worten reden; wir sehen Ihn sowohl in Gericht als auch in Gnade handeln, in Plagen, Weissagungen und Wundern. Vorwort Ironsides in seinem Buch „Notes on the Minor Prophets“: Es war nicht beabsichtigt, eine Serie von Anmerkungen zu den kleinen Propheten in ihrer Gesamtheit zu schreiben. Ich hatte zunächst damit begonnen, einige der zwölf Bücher in monatlicher Abfolge in der Zeitschrift „Help and Food for the Household of Faith“ zu behandeln. Aber nachdem ich einige Anmerkungen zu Habakuk, Jona und Obadja geschrieben hatte, empfand ich, dass dies meiner eigenen Seele weiterhalf, und ich bekam Interesse daran, diese oftmals vernachlässigten Abschnitte der Schrift zu studieren. So machte ich mit Hosea und den anderen Büchern weiter. Ich habe mich bemüht, die praktischen Anwendungen als eine wichtige Belehrung für den gläubigen Überrest in den Tagen ihres Niedergangs zu betonen, ohne dabei die dispensationalistische Bedeutung der Propheten zu vernachlässigen. Ich bin davon überzeugt, dass dies für die gegenwärtige Zeit sehr notwendig ist. Wenn es Gott gefällt, durch die Anmerkungen die Gewissen seiner Gläubigen wachzurütteln und ihre Herzen zu trösten, erreicht das Buch seine Bestimmung.
Der Prophet Habakuk (S. Isenberg)
Überblick über den Propheten Habakuk
Bibelstellen: Habakuk; Habakuk 1; Habakuk 2; Habakuk 3
Datum: 24.11.2018, Laufzeit: 0 min
Der Prophet Habakuk (S. Isenberg)
Artikel: 3, Bibelstellen: Habakuk; Habakuk 1; Habakuk 2; Habakuk 3
Der Prophet Habakuk (0) (H.A. Ironside)
Einleitung
Bibelstellen: Habakuk
Obwohl das Buch Habakuk eines der kürzesten Bücher des Alten Testaments ist, enthält die Prophezeiung Habakuks wichtige Wahrheiten, die niemand übersehen darf, der das Wort Gottes ehrfürchtig studiert. Trotz seiner ... mehrKürze wird im Neuen Testament direkter Bezug auf dieses Buch genommen oder mehrmals daraus zitiert. Der Apostel Paulus hat eine besondere Vorliebe für dieses Buch und findet darin die inspirierte Autorität sowohl für die grundlegenden Lehren der Rechtfertigung durch Glauben als auch für die Gewissheit des Gerichtes, das über alle kommen wird, die das Zeugnis des Heiligen Geistes über den Herrn Jesus Christus ablehnen.
Der Prophet Habakuk (0) (S. Isenberg)
Einleitung
Bibelstellen: Habakuk; Habakuk 1
Der Prophet Habakuk ist der achte Prophet in der Reihe der sogenannten kleinen Propheten. Die Zusammenstellung der kleinen Propheten scheint nicht willkürlich geschehen zu sein. Die Propheten von Hosea bis Nahum umfassen die vorassyrische bzw. ... mehrassyrische Zeit (bis 609 v.Chr. – Untergang des Assyrischen Reiches und das Aufkommen des Babylonischen Reiches). Die Propheten Habakuk bis Zephanja müssen in die babylonische Zeit eingeordnet werden (606–535 v.Chr.), die Propheten Haggai, Sacharja und Maleachi dagegen in die Zeit nach der babylonischen Gefangenschaft (ab 535 v.Chr.).