Bibelstelle: 1. Korinther 9

4 Ergebnisse

Der erste Brief an die Korinther (G. de Koning)
Bibelstellen: 1Kor; 1Kor 1; 1Kor 2; 1Kor 3; 1Kor 4; 1Kor 5; 1Kor 6; 1Kor 7; 1Kor 8; 1Kor 9; 1Kor 10; 1Kor 11; 1Kor 12; 1Kor 13; 1Kor 14; 1Kor 15; 1Kor 16;
Disziplin lernen ... (D.R. Reid)
1. Korinther 9,24-27
Bibelstellen: 1. Korinther 9, Stichwörter: Disziplin; Hingabe
Die ersten paar Tage in der Schule nach den Ferien sind immer die besten – stimmt doch, oder? Es gibt viel zu erzählen mit den alten Freunden. Der Unterricht ist noch nicht Routine oder gar langweilig (vielleicht kommt sogar der Lehrer ... mehrdie ersten Tage vorbereitet zum Unterricht!). Arbeiten scheinen irgendwie noch weit weg in der Zukunft. Anfangs ist alles immer interessant und „leicht“, aber bald kommt die Wahrheit ans Licht! Es geht wie jedes Jahr: Es wird ein hartes Jahr mit viel Schweiß! Und ohne Disziplin in deinem Leben wird es nicht klappen.
Ich und Barnabas (J.G. Fijnvandraat)
1. Korinther 9,6
Bibelstellen: 1. Korinther 9
Worum es mir geht, ist die Tatsache, dass der Apostel sich hier zusammen mit Barnabas in einem Atemzug nennt – „ich und Barnabas“. Ich erwähne das nicht etwa, weil er sich hier als Ersten nennt, was wir nach unserem ... mehrSprachgebrauch als unhöflich empfinden; zu jener Zeit war das durchaus üblich. Nein, es geht darum, dass er außer sich selbst auch Barnabas als Vorbild nennt. Der war aber doch gar nicht mehr bei ihm?!
Wann werden wir von Gott verworfen? (R.A. Huebner)
Vorsicht! Selbsttäuschung möglich
Bibelstellen: 1. Korinther 9, Stichwörter: Bekehrung; Heilsgewissheit; Hingabe
Was bedeutet es, wenn Paulus davon spricht, dass er nicht etwa verworfen werde? Besteht die Möglichkeit selbst für einen christlichen Prediger, am Ende doch verworfen zu werden? Dieser Frage wird in diesem Artikel nachgegangen.