Kategorie: Gemeinde

109 Ergebnisse
Methoden der Verkündigung (H. Jaeger)
Zeitgemäße bibeltreue Verkündigung
Stichwörter: Wortverkündigung; Predigt; Verkündigung; Gemeinde: Predigt; Evangelisation
Es ist leichter, eine Predigt zu halten, als darüber zu reden. Denn die Bibel beinhaltet keine Predigtlehre mit klar formulierten Prinzipien. Verkündigung ist außerdem ein geistliches Geschehen, in dem Geistesleitung und Methode ... mehrzusammen kommen. Allerdings macht eine noch so gute Methode eine Predigt nicht geistlich, auch wenn der Heilige Geist sich Methoden sucht. Methoden sind Umwege der Liebe, um zum Ziel zu kommen. Deshalb beschäftigen wir uns überhaupt mit methodischen Fragen.
Muss ich die Erlaubnis von Brüdern abwarten? (W. Kelly)
Aus der Praxis des Gemeindelebens
Stichwörter: Gemeinde: Sektiererei
Jede Art von Bösem kann in jeder Versammlung Eingang finden. Jedoch ist der Mangel an aufrichtigem Eifer, dieses Böse um Christi willen schriftgemäß zu richten, so verhängnisvoll, dass keine Versammlung als solche anerkannt ... mehrwerden darf, die deutlich diese größte Pflicht vernachlässigt. Vorsätzliches Hinnehmen von Bösem und dauerhaftes Versagen, sich davon zu reinigen, muss zum Ausschluss [Anm. d. Üb.: wörtlich = Exkommunikation] einer solchen Versammlung führen. Diejenigen, die in gutem Gewissen vor Gott solch eine verunreinigte Versammlung verlassen, sind das genaue Gegenteil von Schismatikern [Anm. d. Üb.: Schismatiker = Verursacher einer Spaltung], wenn sie an der Einheit des Leibes festhalten. Die Entscheidungsgewalt hat in diesen Dingen weder eine Art von „Klerus“ (bestimmte Männer, die sich selbst das Exklusivrecht herausnehmen, in solchen Fragen ein Urteil zu fällen), noch andere Nachbarversammlungen, sondern die Heiligen, die sich in den Umständen befinden. Sie haben in eigener Pflicht und Verantwortung für Gott zu handeln und zwar mit den Interessen Christi und denen der Versammlung in ihrem Herzen. ...
Müssen Frauen in der Gemeinde schweigen? (Fijnvandraat & Kramer)
1. Korinther 14,34; 1. Korinther 11; 1. Timotheus 2
Bibelstellen: 1. Korinther 14, Stichwörter: Frau: Dienstmöglichkeiten; Schweigen der Frau; Gemeinde: Zusammenkünfte
In der Christenheit wird schon jahrelang über die Frage diskutiert, was Schwestern in der Gemeinde tun dürfen und was sie nicht tun dürfen. … Worum es uns geht, ist die Frage, ob eine Frau in der Zusammenkunft öffentlich ... mehram Dienst teilnehmen kann und sich somit auf die gleiche („uneingeschränkte“) Weise äußern darf wie ein Mann.Oder anders gesagt: Wie weit geht das „Schweigen“, worüber der Apostel Paulus in 1. Korinther 14,34 spricht, und das „Stillsein“, das er in 1. Timotheus 2,12 anspricht?
Negative Kennzeichen der Leitung des Geistes (W. Trotter)
1. Korinther 12
Bibelstellen: 1. Korinther 12
Es gibt verschiedene Merkmale, an denen man erkennen kann, ob der Geist Gottes leitet oder nicht, verneinende und bejahende. Beschäftigen wir uns zunächst mit den verneinenden. Doch bevor wir das tun, möchte ich auf zwei Punkte ... mehraufmerksam machen, und zwar als ersten auf den Unterschied zwischen Dienst und Gottesdienst.
Positive Kennzeichen der Leitung des Geistes (W. Trotter)
1. Korinther 12
Bibelstellen: 1. Korinther 12
Geradeso ist es hinsichtlich des Wirkens des Geistes in der Versammlung. Wer vermöchte genau die Art und Weise Seines Wirkens in den Seelen derer festzustellen, die Er antreibt, in Tätigkeit zu treten, sei es beim eigentlichen Gottesdienst ... mehroder bei der Ausübung irgendeines Dienstes. Dennoch lässt uns die Schrift nicht ohne hinreichende Belehrung über die Merkmale eines wahren, von Ihm gewirkten Dienstes. Einige dieser Merkmale beziehen sich auf den Inhalt oder Stoff des Dienstes, andere auf die Beweggründe, die zum Dienst oder zu irgendeiner tätigen Beteiligung in den Zusammenkünften der Gläubigen anleiten. Einige geben denen, die den Dienst üben, einen Prüfstein in die Hand, woran sie sich selbst beurteilen können; andere wieder setzen die Versammlung instand, das, was aus dem Geiste ist, von dem, was nicht dieser Quelle entstammt, zu unterscheiden. Einige sind denen, die Gaben besitzen, behilflich, die wichtige Frage zu entscheiden, wann sie reden und wann sie nicht reden sollen; andere helfen uns, diejenigen zu erkennen, welche Christus seinem Leib für die Bedienung des Wortes gegeben hat.
Schweigen in den Gemeinden (Ch. Briem)
1. Korinther 14,34.35
Bibelstellen: 1. Korinther 14, Stichwörter: Frau: Dienstmöglichkeiten; Schweigen der Frau; Gemeinde: Zusammenkünfte
Wie sind die Menschen gegen die Verse 34 und 35 [im Kapitel 14 des ersten Briefes an die Korinther] Sturm gelaufen, besonders in unserer Zeit, die die „Gleichstellung der Frau“ gleichsam als höchste Segnung für die Menschheit ... mehrauf ihre Fahnen geschrieben hat! Wie ernst ist die Gefahr, dass dieser Geist der Welt auch in die Mitte der Kinder Gottes eindringt! ...
Selbstentäußerung – mit dem „Ich“ fertig werden … (C.H. Mackintosh)
Philipper 2
Bibelstellen: Philipper 2, Stichwörter: Selbstverwirklichung; Hingabe
Lasst uns immer bedenken, dass wir nicht Mitglieder eines Klubs, einer Sekte oder einer Vereinigung, sondern Glieder eines Leibes sind, untereinander und mit dem Haupte verbunden nach dem in uns wohnenden Geist Gottes.
Bild: L. Binder
Traditionalismus – eine Droge gegen die Angst!? (SoundWords)
Wenn Traditionalismus uns den Blick für die Wirklichkeit verdirbt ...
Stichwörter: Tradition; Gesetzlichkeit
Wie gehen wir als Christen heute mit diesem Problem um? Bauen auch wir Mauern von selbst aufgestellten Geboten und Verboten auf und achten penibel darauf, dass die selbst erdachten Mauern auch ja nicht eingerissen werden? Haben wir vielleicht schon ... mehrlängst aufgehört, danach zu fragen, was eigentlich wirklich biblische und damit zeitlose Grundsätze sind und was zeitbedingt und veränderbar ist? Empfindest du diese Frage vielleicht schon als provokativ?
Tränen und ungeheuchelter Glaube (H. Smith)
2. Timotheus 1,4.5
Bibelstellen: 2. Timotheus 1, Stichwörter: Glaube
Der Apostel Paulus kann in seinem zweiten Brief an Timotheus ihn als sein „geliebtes Kind“ anreden. Welch ein Trost, dass es in schweren Tagen solche gibt, denen gegenüber wir unsere Zuneigung ausdrücken und denen wir im ... mehrVertrauen unser Herz ausschütten können. Bei Timotheus zeigten sich zwei besondere Merkmale, die die Liebe und das Vertrauen des Paulus hervorriefen.
Unabhängigkeit (J.N. Darby)
Zwei alte Briefe
Stichwörter: Gemeinde: Unabhängigkeit; Unabhängigkeit
Mein lieber Bruder, danke für Deinen Brief. Natürlich lese ich die Korrespondenz, die die Brüder mir zuschicken, und danke ihnen dafür; und so der Herr will, schreibe ich, wenn ich sie gelesen habe. Es ist klar, dass ich nichts ... mehrKonkretes sagen sollte, bis das passiert ist. Aber erlaube mir zu bemerken, dass Dein Brief die Sachlage nicht richtig einschätzt. Nehmen wir einmal an, wir schließen hier eine Person aus und Ihr nehmt sie in S. auf, dann ist klar, dass Ihr damit geleugnet habt, dass wir hier als Leib in Christi Namen versammelt sind und in seiner Autorität gehandelt haben: Denn das ist es, wovon die Zucht abhängig ist.
Unabhängigkeit der Gemeinde (F.B. Hole)
Ein Ausweg?
Stichwörter: Unabhängigkeit; Gemeinde: Unabhängigkeit
Die Kirche (Versammlung, Gemeinde) als der Leib Christi, das Haus Gottes, eine Einheit, die sich aus allen Gläubigen weltweit zusammensetzt und jenseits jeder Frage des Ortes steht, wird dabei völlig übersehen oder wird nur als ein ... mehrIdeal betrachtet, das keine entsprechende Praxis erfordert. ...
Versammelt zum Namen des Herrn Jesus (W.J. Ouweneel)
Matthäus 18,15-20
Bibelstellen: Matthäus 18, Stichwörter: Gemeindebau; Gemeinde: Wesen
Diese heutige Zeit ist die Zeit von den Pfingsten in Apostelgeschichte 2 an bis zur Wiederkunft des Herrn Jesus Christus. Alle solche, die den Herrn Jesus als Heiland und Herrn kennen dürfen durch den Glauben und ihre Sünden vor Gott ... mehrbekannt haben, bilden die Versammlung Gottes. Es sind also nicht irgendwelche Gruppen oder Organisationen gemeint. Es gibt viele Gruppen, die viel kleiner sind als die wahre Kirche Gottes, die nur einige Kinder Gottes aus einer Stadt darstellen. Es gibt viele Organisationen, die viel größer sind als die Kirche Gottes, weil darin viele sind, die nur äußerlich an dem Herrn Jesus teilhaben, aber keine innere Lebensbeziehung zu Ihm besitzen.
Versammlungsbeschlüsse (W. Kelly)
Wenn die Schrift nicht mehr benötigt wird
Stichwörter: Einheit des Geistes; Gemeinde: Zucht
Der Ausdruck „Versammlungsbeschluss“ war unbekannt in den Tagen, als Vertrauen und Geduld regierten und als für jedes gerechtfertigte Urteil die Schrift als Grundlage verlangt und angegeben wurde. Kein recht gesinnter Heiliger ... mehrkonnte sich eine Gott wohlgefällige Handlung vorstellen ohne Gehorsam gegenüber dem Wort. Und wie sehr ehrte der Herr das! Aber als der Parteigeist anfing, das kirchliche Feuer bis zur Weißglut anzufachen und man keine Schriftstellen mehr fand, um ein extremes und revolutionäres Vorgehen zu rechtfertigen, nach dem verlangt wurde, brachten die sonderbaren Vorgehensweisen auch sonderbare Formulierungen in die Versammlungen. Wenn man keine Schriftstellen finden konnte, behauptete man, dass keine notwendig seien.
Versammlungskontrolle (F.B. Hole)
Anmaßung der Gemeinde
Stichwörter: Sektiererisches Verhalten; Gemeinde: Sektiererei
Bei Beschlüssen und Handlungen von Versammlungscharakter, auch wenn sie unter dem Druck von Einzelnen oder einer Gruppe übereilt gefasst und ausgeführt wurden, läuft man Gefahr, sie wie etwas Unantastbares zu behandeln und ... mehrfür sie auf übertriebene Weise Anerkennung zu fordern. ...
Wann sollte eine Christin eine Kopfbedeckung tragen? (SoundWords)
1. Korinther 11,5.10
Bibelstellen: 1. Korinther 11, Stichwörter: Kopfbedeckung; Frau: Kopfbedeckung; Gesetzlichkeit
„Was?“, sagst du. „Die Frau soll ihren Kopf bedecken? In welcher Zeit lebst du eigentlich? Sind wir hier etwa bei den Muslimen?“ So oder ähnlich kann man es hören, wenn man das Thema „Kopfbedeckung der Frau ... mehraus christlicher Sicht“ anschneidet. Es ist daher nicht leicht, in einer Zeit wie heute über solch ein Thema einen Artikel zu verfassen. Aber sollten wir schweigen, wenn die Bibel darüber redet? Sollten wir besser dieses Thema umgehen? Muss man zu allem und jedem Stellung beziehen? Aber immer wieder wird diese Frage unter Christen diskutiert. Und nicht zu Unrecht, wie wir meinen. Schließlich läuft eine Frau Gefahr, durch ein falsches Verhalten in dieser Sache ihr Haupt zu „entehren“ (1Kor 11,5), etwas zu tun, was in Gottes Augen und vor den Engeln „schändlich und unanständig“ (1Kor 11,10) ist. Deshalb wollen wir doch einige Zeilen zu diesem Thema schreiben.
Warum nimmst du noch nicht am Brotbrechen teil? (H.P. Barker)
„Zu meinem Gedächtnis“
Bibelstellen: 1. Korinther 11, Stichwörter: Abendmahl; Brotbrechen
Natürlich freuen wir uns, wenn man an uns denkt. Es würde uns schmerzen, wenn wir wüssten, dass unsere Freunde nie an uns denken, wenn wir nicht bei ihnen sind. „Meine Leute erinnern sich kaum mehr an mich,“ sagte eine ... mehrfrühere belgische Königin, „es ist Zeit zu gehen.“ Diese Worte waren die letzen, die sie sprach. Ihr Herz war gebrochen durch die Vergesslichkeit derer, die ihr einst nahestanden.
Was ist ein Laodizeer? (J.B. Stoney)
Offenbarung 3,14-22
Bibelstellen: Offenbarung 3, Stichwörter: Laodizea; Sendschreiben
Ein Laodizeer ist ein Mensch, der wohl das Licht von Philadelphia hat, aber nichts von ihrer Kraft besitzt. Ein Laodizeer befindet sich nicht innerhalb eines Systems; er gehört weder zum Katholizismus noch zum Protestantismus, und man muss sich ... mehrin einem dieser beiden befinden, um in einem System zu sein. Ich habe die Zuversicht, dass dies unser aller Herzen berühren wird. Es ist sehr wichtig, Licht zu empfangen, und Licht führt aus den Systemen heraus; aber Licht zu haben ist nicht alles. Ein Laodizeer ist jemand, der Licht empfangen hat, der aber nicht das besitzt, was durch das Licht hervorgebracht werden sollte. ...
Was ist eine Sekte? (J.N. Darby)
Stichwörter: Sektiererisches Verhalten; Sekte; Gemeinde: Sektiererei
Der Ausdruck „Sekte“ ist eine Übersetzung des griechischen Wortes hairesis. Die Bedeutung dieses Wortes ist gut bekannt. Es findet sich (außer in der Apostelgeschichte, wo es sechsmal gefunden wird) nur einmal im Brief an die ... mehrKorinther, einmal im Brief an die Galater (Gal 1,20) und einmal im Petrusbrief (2Pet 2). Im 1. Korintherbrief allein wird es durch das Wort „Parteiungen“ übersetzt.
Was ist Errettung? (W. Kelly)
Errettung bedeutet bewusst gekannte Befreiung!
Stichwörter: Errettung; Befreiung
Errettung bedeutet immer ein großes Stück mehr, als dass meine Sünden gerichtet sind im Tode Christi. Errettung bedeutet, dass ich bewusst dazu gebracht bin, Gott zu kennen in dem Triumph der Erlösung, die Christus für mich ... mehrzustande gebracht hat. Deswegen findet man auch, dass nach der Lehre des Neuen Testamentes der Gedanke keinen Platz hat, das Errettung nur der Beginn des Segens ist.
Was ist „Bezeichnung“? (R.A. Huebner)
2. Thessalonicher 3,6.14
Bibelstellen: 2. Thessalonicher 3, Stichwörter: Bezeichnung; Gemeinde: Zucht
Wenn der Fall eintritt, dass ein Mitgläubiger einen ungerichteten, unordentlichen Wandel führt, dann ist jeder einzelne Christ verantwortlich 2. Thessalonicher 3,6.14 zu gehorchen und anzuwenden. Ich bin mir bewusst, dass gesagt wird, dass ... mehrdas die Handlung eines Einzelnen ist, und dass jemand danach handeln kann, wenn andere es nicht tun. Sicherlich kann man dieser Unterweisung gehorsam sein, wenn andere ihr nicht gehorsam sind.
Welche Zulassungskriterien sind biblisch? (SoundWords)
Das Spannungsfeld zwischen Gleichgültigkeit und Sektiererei
Bibelstellen: 1. Korinther 10; 1. Korinther 11; 2. Timotheus 2; 2. Johannes, Stichwörter: Tisch des Herrn; Zulassung; Brotbrechen; Abendmahl; Sektiererisches Verhalten; Gemeinde: Sektiererei
Beim Brotbrechen geht es um den „letzten Wunsch“ des Herrn vor seinem Kreuzestod. In Zeiten zunehmender Toleranz und Gleichgültigkeit, auch unter Christen, ist es mehr denn je notwendig, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. ... mehrGleichgültigkeit bei diesem Thema wäre sicherlich fehl am Platz. Auch ist es unbedingt notwendig, sich heute neu damit zu beschäftigen, weil wir in unserer Zeit ganz andere Voraussetzungen vorfinden als zum Beispiel vor fünfzig oder hundert Jahren. Nicht zuletzt sind wir auch aufgefordert, selbst zu einer Überzeugung zu gelangen, die wir mit dem Worte Gottes begründen können. ...
Bild: © Beröa-Verlag
Wenn Priesterdienst gefährlich wird ... (H.A. Ironside)
3. Mose 10,1-5 – In ihren Röcken hinweggetragen
Bibelstellen: 3. Mose 10, Stichwörter: Priesterdienst; Anbetung
Einmal Priester – allezeit Priester, das galt für einen jeden von ihnen, ebenso sehr wie es jetzt für jeden Gläubigen gültig ist. Aber diese Wahrheit, so gesegnet sie ist, kann weder Sorglosigkeit noch Eigenwillen in ... mehrVerbindung mit den heiligen Dingen des Herrn gutheißen. Auch die Priester Gottes unterstanden dem Gericht der Regierung Gottes, als sie taten, was Er „ihnen nicht geboten hat“, und sie wurden „in ihren Röcken“ aus dem Lager hinweggetragen. Wie mag der Anblick dieser Leichname in Priesterkleidung an jenem Tag zu den Herzen der Israeliten gesprochen haben! Es bekräftigte den Ausspruch: „Seid heilig, denn ich bin heilig.“
Wer ist Babylon, die große? (E.C. Hadley)
Offenbarung 17 und 18
Bibelstellen: Offenbarung 17; Offenbarung 18, Stichwörter: Babylon; Zukunft
Während des dunklen Mittelalters beherrschte die römische Kirche ganz Europa, setzte Könige ein und ab nach ihrem Gutdünken. Dann kam die Reformation und brach die Macht. Aber der Protestantismus zerstreute sich in zahllose ... mehrSekten, und, durchsetzt vom Modernismus und von ungläubigen Pfarrern, die die göttliche Inspiration der Bibel und die Grundlagen des wahren Christentums leugnen, hat er seinen Einfluss verloren. ...
Wes Geistes Kind sind wir? (D. R.)
Lukas 9,49-56; Römer 8,15; 2.Timotheus 1,7
Bibelstellen: Lukas 9
Was die Welt heute nötig hat, ist Christus, aber nicht nur dem Bekenntnis nach, sondern in Wirklichkeit. Selbst Weltmenschen geben dies in gewissen Augenblicken zu und beklagen, dass so wenig davon wahrzunehmen ist. Es fordert uns also heraus, ... mehrdie bekennende Christenheit zu lehren, „wessen Geistes wir sind“, und unsere drei Textabschnitte zeigen doch klar, was der Geist Christ ist und was nicht.
Wie können Gemeinden gesunden? (G. Goldmann)
Auf die Diagnose kommt es an
Stichwörter: Gemeinde: Wesen; Gemeinde: Zusammenkünfte
Wie furchtbar muss es für einen kranken dahinsiechenden Menschen sein, wenn er keinen Arzt findet, der eine klare Diagnose stellt. Denn nur eine solche Diagnose ermöglicht eine Therapie und damit die Chance auf Heilung. ...