Biblische Begriffe kurz erklärt (2)
„Angenehm gemacht“

Stanley Bruce Anstey

© SoundWords, online seit: 30.05.2022

„Angenehm gemacht“[1] ist ein Begriff, der sich darauf bezieht, dass diejenigen, die an den Herrn Jesus Christus glauben, „in der Gunst“ Gottes stehen, indem sie Christus als ihren Erlöser angenommen haben.[2] Infolgedessen haben sie in Christus eine neue Stellung vor Gott außerhalb der Reichweite des Gerichts.

Um die Annahme des Christen richtig zu verstehen, ist es notwendig, zuerst die Annahme Christi zu verstehen, denn sie sind ein und dasselbe. Nicht nur das Sühnungswerk Christi ist von Gott angenommen worden, da es die Ansprüche der göttlichen Gerechtigkeit befriedigt hat, sondern Christus selbst ist von Gott angenommen worden. Dies wird durch seine Auferstehung und Himmelfahrt bezeugt (1Tim 3,16). Gott hat Ihn an den höchsten Platz im Himmel gesetzt – zu seiner Rechten (Eph 1,20.21; Phil 2,9-11). Dort ist Er jetzt als verherrlichter Mensch mit der ganzen Gunst Gottes, die auf Ihm ruht. Das Wunderbare an dieser großartigen Tatsache ist, dass die Bibel sagt, dass die an den Herrn Jesus Glaubenden „in Christus“ sind (Joh 14,20; Röm 8,1; 1Kor 1,30; 2Kor 5,17). Dies ist ein technischer Begriff in den Briefen des Apostels Paulus, der ausdrückt, dass der Gläubige an dem Platz Christi vor Gott steht. Das Maß seiner Annahme ist also das Maß unserer Annahme! Wir sind „angenehm gemacht in dem Geliebten“ (Eph 1,6[3])! Der Apostel Johannes stellt dieselbe große Tatsache vor: „dass, wie er [im Himmel] ist, auch wir sind in dieser Welt“ (1Joh 4,17).

Die Schrift weist darauf hin, dass die Gläubigen, die nicht das Vorrecht hatten, das Evangelium der Gnade Gottes zu hören, die also nicht zur Gemeinde Gottes gehören, „ihm angenehm“ sind (Apg 10,35). Von den Christen hingegen wird gesagt, dass sie „in“ Ihm angenehm gemacht sind (Eph 1,6). Dies weist auf eine engere Beziehung zu dem Herrn hin, die sich aus dem innewohnenden Geist Gottes ergibt.


Engl. Originaltitel: „Acceptance“
aus Doctrinal Definitions. A Handbook of Doctrinal Terms and Expressions in the New Testament
Hamer Bay, Kanada (Christian Truth Publishing) 2016

Übersetzung: Burghard Kleinebenne

Vorheriger Teil

Anmerkungen

[1] Anm. d. Red.: Siehe die Fußnote zu Epheser 1,6 in der CSV-Elberfelder. Die englische KJV übersetzt Epheser 1,6 mit: „wherein he hath made us accepted in the beloved“.

[2] Die englische Darby-Übersetzung übersetzt Römer 5,2 mit „by whom we have also access by faith into this favour in which we stand“ und Epheser 1,6 mit „wherein he has taken us into favour in the Beloved“.

[3] Anm. d. Red.: Siehe Fußnote in der CSV-Elberfelder.


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüft aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...

Bibeltexte im Artikel anzeigen