Rezension: Harry Potter – Zauberlehrling des 21. Jahrhunderts
Ein Buch von Klaus R. Berger

Jochen Klein

© J. Klein, online seit: 23.01.2001

Klaus Rudolf Berger
Harry Potter – Zauberlehrling des 21. Jahrhunderts
Schriftenmission Das gute Buch, Wuppertal
ISBN 3878573030
124 Seiten
€ 6,90
(ungefähre Lesezeit: drei Stunden)

Im ersten Kapitel behandelt der Verfasser den Kult um Harry Potter, wobei er beispielsweise auf „Zauberei“, „Magie“, „Horror“ und „Fantasy“ eingeht, aber auch die ersten vier Bände der Reihe [,die bis 2000 erschienen,] kurz vorstellt und analysiert. Das zweite Kapitel steht unter der Überschrift „Was fasziniert den Leser?“, Kapitel drei: „Zauberlehrling Harry Potter“, Kapitel vier: „Zauberlehrling in der Lebenserfahrung seiner Leser“, und Kapitel 5: „Umgang mit Geistern und Geist“.

Das Buch ist mittlerweile vergriffen. Wenn man sich aber mit dem Phänomen Harry Potter beschäftigen muss, lohnt es sich, dieses antiquarisch zu besorgen, auch wenn der Text schlecht lektoriert ist und etliche Mängel hat.

Letzte Aktualisierung: 01.10.2016

Weitere Artikel in der Kategorie Rezensionen (20)


Hinweis der Redaktion:

Die SoundWords-Redaktion ist für die Veröffentlichung des obenstehenden Artikels verantwortlich. Sie ist dadurch nicht notwendigerweise mit allen geäußerten Gedanken des Autors einverstanden (ausgenommen natürlich Artikel der Redaktion) noch möchte sie auf alle Gedanken und Praktiken verweisen, die der Autor an anderer Stelle vertritt. „Prüfet aber alles, das Gute haltet fest“ (1Thes 5,21). – Siehe auch „In eigener Sache ...