Impressum

Redaktion

Stephan Isenberg
Dirk Schürmann

 

Verantwortlich nach § 55 Absatz 1 RStV

Stephan Isenberg, Karl-Theodor-Straße 19, 42119 Wuppertal, E-Mail: mail[@]soundwords.de

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des  Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekanntgegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google +1. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043,  USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google-+1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google-+1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet, eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google-+1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Bildnachweise

Die auf SoundWords verwendeten Fotos/Bilder sind zum größten Teil gemeinfrei (CC0 Public Domain); das heißt, entweder ist die urheberrechtliche Schutzfrist dieser Bilder abgelaufen oder die Bilder wurden von ihren Urhebern ausdrücklich als gemeinfrei erklärt. Bilder/Fotos mit Urheberschutzrecht sind mit den jeweiligen Namen oder Initialen der Urheber versehen. Sollte Ihnen auffallen, dass uns irgendwo ein Fehler unterlaufen ist, bitten wir Sie, uns zu benachrichtigen. Wir werden den Fehler umgehend beheben. 

Über SoundWords

Entgegen der Meinung, SoundWords hätte etwas mit Musik oder Klang zu tun, hat SoundWords seinen Namen aus der englischen Übersetzung der Bibelstelle 2. Timotheus 1,13 entnommen:

„Hold fast the form of sound words.“ – „Halte fest das Bild gesunder Worte.“

Das Ziel von SoundWords ist in erster Linie, auf das Bild (oder die geordnete Form) gesunder Worte hinzuweisen, das in der Bibel, dem inspirierten Wort Gottes zu finden ist. Das Kennen und Festhalten dieses Bildes geschieht durch Glaube und Liebe, die in Christus gefunden werden, und ist nur möglich in der Kraft des Heiligen Geistes.

SoundWords versteht sich als Hilfe für Wachstum und Auferbauung solcher, die durch Wiedergeburt und Vergebung der Sünden neues Leben erlangt haben. Dazu möchte SoundWords gesunde biblische Lehre vermitteln. Dabei sollen die Gaben, die der Herr seiner Kirche, auch in den vergangenen Jahrhunderten, gegeben hat, anerkannt und – vielfach in Form von übersetzten Artikeln – von ihnen Gebrauch gemacht werden. Darüber hinaus wird auf SoundWords aber auch zu Lehrfragen und zu Themen des praktischen Lebens eines Christen Stellung genommen.

SoundWords ist kein eingetragener Verein und wird zurzeit ausschließlich von den im Berufsleben stehenden Redakteuren und Mitarbeitern betreut und unterhalten.

Verwendete Bibelübersetzung

Grundsätzlich verwenden wir die Elberfelder Bibelübersetzung oder die überarbeitete Version des CSV-Verlages. Wenn wir eine andere Übersetzung benutzen, so wird dies meist im Text angegeben.

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung in älteren Zitaten und übernommenen Artikeln haben wir an die seit dem 1.8.2006 gültige Rechtschreibung angepasst. Sollten uns irgendwo Fehler unterlaufen sein, freuen wir uns über einen Hinweis.

FAQ: Oft gestellte Fragen an die SoundWords-Redaktion – hier klicken ...

Sie haben eine Frage an die SoundWords-Redaktion – hier klicken ...

Wenn Sie SoundWords unterstützen möchten – hier klicken ...

Unsere Glaubensgrundsätze

Auf vielfachen und berechtigten Wunsch unserer Leser, zu wissen, um wen es sich bei den Anbietern dieser Website handelt, möchten wir hier einige unserer Glaubensgrundlagen auflisten.

Dabei wollen wir festhalten, dass wir niemals irgendein Glaubensbekenntnis, sei es auch von uns selbst verfasst, unterschreiben würden, weil alle menschlichen Feststellungen der Wahrheit weit hinter der Heiligen Schrift zurückbleiben, selbst wenn alles unmittelbar dem geschriebenen Wort entnommen wäre.

Das Nachstehende schreiben wir im Bewusstsein unserer Unvollkommenheit auf. Dabei geben wir zu bedenken, dass man eigentlich noch vieles mehr auflisten sollte. Dennoch können wir von dem, was wir hier schreiben, sagen: Dies glauben wir. So haben wir es aus der Schrift gelernt!


Inhalt
Gott, Vater, Sohn, Heiliger Geist
Auferstehung Christi
Die Gabe des Heiligen Geistes
Erlösung / Sühnung
Wiedergeburt
Sünden
Vergebung
Die Liebe und Gerechtigkeit Gottes
Ewige Sicherheit
Auserwählung
Berufung
Die Heilige Schrift
Die Seele
Taufe und Abendmahl
Gemeinde
Erwartung
Das Wiederkommen Christi für die Seinen
Gericht / Verdammnis


Gott, Vater, Sohn, Heiliger Geist

Wir glauben, dass es einen lebendigen Gott gibt (1Tim 2,5; 4,10), der uns in Christus völlig offenbart worden (Joh 1,18) und durch Ihn als Vater, Sohn und Heiliger Geist bekannt gemacht ist (Mt 3,16.17; 28,19; Eph 2,18), und zwar in der Einheit der Gottheit (Joh 5,19; 1Kor 12,6); drei Personen in einem Gott. Gott ist der Schöpfer aller Dinge; der Schöpfungsakt wird persönlich dem Wort und dem Sohn zugeschrieben sowie der Wirksamkeit des Geistes Gottes (1Mo 1,1.2; Hiob 26,13; Joh 1,1-3; Kol 1,16; Heb 1,2.).

Wir glauben, dass das Wort, das bei Gott war und das Gott war, Fleisch wurde und unter uns wohnte (Joh 1,1.2.14), indem der Vater den Sohn als Retter der Welt sandte (1Joh 4,14). Er ist als der Christus von einer Frau geboren worden (Gal 4,4), durch die Kraft des Heiligen Geistes, der über die Jungfrau Maria kam (Luk 1,35). Er war wahrer Mensch (Phil 2,7; Heb 2,14.17; 1Joh 4,2; 2Joh 7), ohne Sünde (Lk 1,35; 1Joh 3,5); in Ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig (Kol 2,9); Er ist der verheißene Nachkomme Davids dem Fleisch nach (Röm 1,3; Apg 2,30; 13,23; 2Tim 2,8), der Sohn des Menschen (Mt 16,13) und der Sohn Gottes, der von Ewigkeit an beim Vater war (Joh 1,18.34). Er ist wahrer Gott und wahrer Mensch in einer Person (Phil 2,6-10; 2Kor 5,19-21; Heb 1 u. 2; 1Joh 2,23-33; 5,20; Off 22,12.13; Joh 1,1.14; 8,58).

Wir glauben, dass der Heilige Geist Gott ist und eine Person ist (Apg 5,3.4; Joh 14,26; 15,26; 16,13.14).

Auferstehung Christi

Wir glauben, dass Christus persönlich und leiblich aus den Toten auferstanden ist (1Kor 15,20; Mt 28,6), auferweckt durch Gott, durch die Herrlichkeit des Vaters (Apg 3,15; Joh 2,19; Röm 6,4; Eph 1,20), dass Er aber auch auferstanden ist in der Kraft seiner Person und hinaufgestiegen ist in die Höhe (Mk 16,19; Lk 24,51; Eph 4,8-10), nachdem Er durch sich selbst die Reinigung unserer Sünden gemacht hat, und dass Er dort zur Rechten Gottes sitzt (Heb 1,3; 10,12; Eph 1,20.21).

Die Gabe des Heiligen Geistes

Wir glauben, dass nach Christi Himmelfahrt der Heilige Geist auf die Erde herabgesandt worden ist, damit Er in seinem Volk einzeln und gemeinsam wohnt, so dass sie in beiderlei Hinsicht der Tempel Gottes sind (Joh 16,7; 7,39; Röm 8,9; der Vater sendet: Joh 14,26; Christus sendet vom Vater: Joh 14,16.17.26; Röm 8,11: 1Kor 6,19; 3,16; Eph 2,22; 1Kor 12,13; Eph 1,23). Wir sind versiegelt (Eph 1,13; 2Kor 1,22) und gesalbt mit dem Heiligen Geist (2Kor 1,21; 1Joh 2,20.27), indem die Liebe Gottes in unsere Herzen ausgegossen ist (Röm 5,5); wir werden durch Ihn geleitet (Röm 8,14); und Er ist das Unterpfand unseres Erbes (Eph 1,14; 2Kor 1,22; 5,5).

Erlösung / Sühnung

Wir glauben, dass der Herr Jesus Christus für alle gestorben ist, dass Er sich selbst gegeben hat zum Lösegeld für alle, wovon das Zeugnis zu seiner Zeit verkündigt worden ist, dass Er Sühnung getan hat für unsere Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die ganze Welt (2Kor 5,14; 1Tim 2,6; 1Joh 2,2).

Wir glauben, dass Er auf diese Weise eine ewige Erlösung erfunden hat (Heb 9,14), dass durch sein Opfer die Sünden all derer, die an Ihn glauben, ein für alle Mal abgewaschen sind (Heb 1,3; 9,22; 10,2) und dass durch den Glauben an Ihn auch ihre Gewissen gereinigt sind (Heb 9,14; 10,2). Gott gedenkt nie mehr ihrer Sünden und ihrer Gesetzlosigkeiten (Heb 10,17). Ferner empfangen sie als von Gott Berufene die Verheißung des ewigen Erbes (Heb 9,15), indem sie auf immerdar vollkommen gemacht sind, so dass sie Freimütigkeit haben zum Eintritt in das Heiligtum durch sein Blut (Heb 10,14; 19,20).

Wiedergeburt

Wir glauben, dass wir, um in das Reich Gottes einzugehen, aus Wasser und Geist von neuem geboren werden müssen (Joh 3,3.5), da wir von Natur tot in Sünden und Kinder des Zornes sind (Eph 2,1-3; 2Kor 5,14).

Das, was Gott zu unserer Wiedergeburt anwendet, ist sein Wort (Jak 1,18; 1Pet 1,23). Wir werden daher durch Glauben seine Kinder (Joh 1,12). Wir dürfen wissen, dass wir Kinder Gottes sind (1Joh 3,1.2).

Sünden

Wir glauben, dass Jesus Christus, der Retter, für unsere Sünden gestorben ist (1Kor 15,3; Heb 9,28; 1Pet 3,18), nachdem Er einmal in der Vollendung der Zeitalter offenbart worden ist zur Abschaffung der Sünde durch sein Opfer (Heb 9,26).

Wir glauben, dass Er unsere Sünden an seinem Leib auf dem Holz getragen hat, indem Er, der Gerechte, für die Ungerechten litt, damit Er uns zu Gott führt (1Pet 2,24; 3,18), und dass Er unsere Gerechtigkeit vor Gott ist (1Kor 1,30; Heb 9,24).

Vergebung

Wir glauben, dass unsere Sünden vergeben werden um des Namens Jesu willen (Apg 10,43; 1Joh 2,12), wegen seines für uns vergossenen Blutes (Heb 9,22; 10,18), wenn wir sie bekennen. Gott vergibt uns aufgrund unseres Bekenntnisses und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit (1Joh 1,9).

Die Liebe und Gerechtigkeit Gottes

Wir glauben, dass Gott also die Welt geliebt hat, dass Er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an Ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat (Joh 3,16), aber dass zu diesem Zweck, da Gott ein gerechter und heiliger Gott ist, der Sohn des Menschen auf das Kreuz erhöht werden musste (Joh 3,14.15). Dort am Fluchholz hat Er selbst unsere Sünde an seinem Leib getragen (1Pet 2,24); dort wurde Er, der Sünde nicht kannte, für uns zur Sünde gemacht, damit wir Gottes Gerechtigkeit würden in Ihm (2Kor 5,21).

Ewige Sicherheit

Wir haben die Verheißung, dass wir nie verlorengehen werden und dass niemand uns aus der Hand Christi rauben wird (Joh 10,28), sondern dass Gott uns befestigen wird bis ans Ende, damit wir untadelig seien an dem Tag unseres Herrn Jesus Christus (1Kor 1,8).

Auserwählung

Wir glauben, dass der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus uns in Ihm auserwählt hat vor Grundlegung der Welt, damit wir heilig und tadellos vor Ihm seien in Liebe (Eph 1,4).

Berufung

Wir glauben, dass, wenn die Gläubigen in Christus sind, Christus in ihnen ist und dass sie berufen sind, das Leben Jesu an ihrem sterblichen Fleisch zu offenbaren (Joh 14,20; Röm 8,10; 2Kor 4,10) und so zu wandeln, wie Er gewandelt ist (1Joh 2,6).

Die Heilige Schrift

Wir lernen aus dem Beispiel und der Autorität des Herrn und seiner Apostel, dass die Schriften des Alten und des Neuen Testaments von Gott eingegeben und aufzunehmen sind als das Wort Gottes (Mt 4,4.7.10; Lk 24,25-27.44-46; Joh 5,39; 10,35; Mt 5,17.18; Joh 20,9; Mt 1,23 und eine Anzahl anderer Stellen; Mt 26,54; 2Pet 1,20.21; Gal 3,8; 2Tim 3,14-17; 1Thes 2,13; 1Kor 15,2.3; 2,13; 14,36.37; Röm 16,26. Hier sind es nicht "Die Schriften der Propheten", d. h. es sind wohl Schriften, aber Neutestamentliche. 2. Petr. 3, 16).

Wir glauben, dass das Zeugnis des Herrn zuverlässig ist, indem es den Einfältigen weise macht und die Gedanken und Gesinnungen des Herzens beurteilt, und dass die Schriften nicht durch menschliche Weisheit verstanden werden, sondern durch göttliche Belehrung, weil sie geistlich beurteilt und durch den Geist geoffenbart, mitgeteilt und beurteilt werden (Ps 19,7; Heb 4,12.13; Lk 24,45; 1Kor 2,10; 1Joh 2,20.27; Joh 6,45; 1Kor 2,12-14).

Die Seele

Wir glauben, dass, während Gott allein in und durch sich selbst Unsterblichkeit hat (1Tim 6,16), die Engel dem Tod nicht unterworfen sind (Lk 20,36) und dass der Tod eines Menschen, sei er gottlos oder wiedergeboren, das Leben seiner Seele nicht berührt, sondern dass alle, wenn auch gestorben, Gott leben (Lk 12,4.5; Mt 10,28; Lk 16,23; 20,38) und dass die Bösen ebenso auferweckt werden wie die Gerechten (Joh 5,28.29; Apg 24,15).

Taufe und Abendmahl

Wir glauben, dass der Herr zwei feierliche Bräuche oder Verordnungen hinterlassen hat, die beide auf seinen Tod Bezug haben, der eine einleitend, der andere fortdauernd in der Kirche Gottes: die Taufe und das Abendmahl (Mt 28,19; Mk 16,16; Apg 2,38; 8,12.16.36; Apg 9,18; Eph 4,5; 1Kor 1,17; 1Pet 3,21; Röm 6,3; Kol 2,12; Mt 26,26-28; 1Kor 10,14-17; 11,23-26).

Gemeinde

Wir glauben, dass Jesus Christus die Gemeinde geliebt und sich selbst für sie hingegeben hat, auf dass Er sie heilige und reinige durch die Waschung mit Wasser durch das Wort, damit Er sie sich selbst verherrlicht darstelle, die nicht Flecken oder Runzel oder etwas dergleichen hat (Eph 5,24-29).

Wir glauben, dass Christus, als Er in die Höhe hinaufstieg, Gaben empfing für die Menschen, zur Vollendung der Heiligen, für das Werk des Dienstes, für die Auferbauung des Leibes Christi, und dass durch Christus der ganze Leib, wohl zusammengefügt und verbunden durch jedes Gelenk der Darreichung, für sich das Wachstum des Leibes bewirkt zu seiner Selbstauferbauung in Liebe (Eph 4,6-13; Apg 2,33; 1Kor 12,28; Röm 12,6; 1Pet 4,10.11).

Wir glauben, dass es nach der Schrift nur eine Gemeinde (Kirche oder Versammlung) gibt, bestehend aus allen wiedergeborenen Christen, egal welcher Benennung, Kirche, Gruppe oder Kreis sie angehören mögen (Apg 20,28; Mt 16,18; Eph 1,22.23).

Wir glauben, dass es in den Augen Gottes an einem Ort jeweils nur eine Gemeinde geben kann, die aus allen wiedergeborenen Christen besteht, die an diesem Ort wohnen, und dass diese Gemeinde eine Repräsentation der einen weltweiten Gemeinde Gottes ist (Mt 18,15-20; 1Kor 1,2; 1Kor 12,27; Eph 4,4). Die Darstellung davon wird dort gefunden, wo man in der Einheit der Kinder Gottes vorangeht (Eph 4,4) und wo gottgemäße Gemeindezucht ausgeübt wird: in Bezug auf Lehre, Moral und Verbindungen (1Kor 5; 2Tim 2,18-22; 1Kor 10,14-22; Gal 5,9).

Wir glauben, dass alle örtlichen Gemeinden untereinander durch die Verbindung aller einzelnen Gläubigen mit dem gemeinsamen Haupt und durch die Wirksamkeit des einen Geistes verbunden sind (Eph 4,3.4.15.16; 5,23.30).

Erwartung

Wir glauben, dass wir bekehrt sind, um Gottes Sohn aus den Himmeln zu erwarten (1Thes 1,9-10; Tit 2,12.13; Lk 12,35-37).

Das Wiederkommen Christi für die Seinen

Wir glauben, dass Christus wiederkommen wird, um uns zu sich zu nehmen (Joh 14,3); dabei wird Er die Seinen, die bereits entschlafen sind, auferwecken und die, die noch leben, verwandeln, indem Er ihre Leiber zur Gleichförmigkeit mit seinem verherrlichten Leib umgestalten wird, nach der Kraft, mit der Er vermag, sich alle Dinge zu unterwerfen (1Thes 4,16.17; 1Kor 15,23.51.52; Phil 3,20.21).

Gericht / Verdammnis

Wir glauben, dass Gott einen Tag gesetzt hat, an dem Er diesen Erdkreis in Gerechtigkeit richten wird durch einen Mann, den Er dazu bestimmt hat, und hat allen den Beweis davon gegeben, indem Er Ihn aus den Toten auferweckt hat (Apg 17,31), und dass Er am Ende auf dem großen weißen Thron sitzen und die Toten, die Großen und die Kleinen, richten wird (Off 20,11.12).

Wir glauben, dass ein jeder von uns für sich selbst Gott Rechenschaft geben wird (Röm 14,12) und dass er empfangen wird, was er in dem Leib getan hat, es sei Gutes oder Böses (2Kor 5,10). Und wie der Gerechte ewiges Leben ererbt (Röm 6,22.23; Mt 25,46), so wird der Gottlose bestraft werden mit ewigem Verderben vom Angesicht des Herrn; er wird hingehen in die ewige Verdammnis und wird in den Feuersee geworfen werden, der bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln. Ja, jeder, der nicht geschrieben gefunden wird in dem Buch des Lebens, wird in den Feuersee geworfen werden (2Thes 1,7-9; Mt 25,46; Off 20,15).